- Anzeige -

Wechsel 3play smart 50->3play 120 comfort sinnvoll?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Wechsel 3play smart 50->3play 120 comfort sinnvoll?

Beitragvon Thor1989 » 16.06.2016, 01:57

Hallo liebe Kabel- & Netzwerk-Experten!

Es tut mir ein klein wenig Leid, euch doch nochmal mit nem neuen Fred zu nerven, aber nach stundenlanger Foren- und Internetrecherche habe ich noch immer nicht alle passenden Antworten gefunden^^

Also, folgende Ausgangssituation:

Inzwischen bin ich langjähriger UM-Kunde, zuletzt seit Jan. 2014 mit dem Tarif "3play smart 50". (~50Mbit/s Down|~2,5 Mbit/s Up),
- Kabel-Modem (LAN, o.WLAN - sollte bei Hardware-Wechsel unbedingt abschaltbar sein [nicht benötigt, kein zus. e-smog ;)]!!): Cisco EPC3208, DOCSIS 3.0 EMTA Norm, Herstellungsdatum: 5/2012
- TV-Receiver: Samsung DCB 0GB27 (digital, mit UM02 Smartcard)
- Mietwohnung.. :/
- Gaaanz einfaches kleines TV, da ich nicht viel fernsehe/wenigZeit,Lust dazu/: "Sharp LC- 13E1E"
Vor Kurzem bekam ich einen Werbeanruf von UM " treuer Kunde... blabla." Angebot: Wechsel zu dem ach so tollen Horizon mit HD und pipapo; 3play Comfort 120.
-> Kabelanschlussgebühr bliebe bestehen (20,99€) zzgl. den bisherigen Kosten(ca. 36€; also gesamt ca. 57€), dafür 120 Mbit/s und den Horizon-Klumpen mit hd-sendern und maxdome-angebot..
Habe bisher leider noch keine Vertragsdetails erhalten, obwohl ich darum gebeten habe.
Soviel zu den Fakten.
Nun die Fragen ;)

1) Sagt mal, hab ich seit 2014 viel zu viel bezahlt?(Bei gebuchtem Kabelanschluss, analog, bekomme ich doch schon ein tv-signal, oder? also hätte ich bloß noch ein 2play paket benötigt?)

Mit dem Fernseherchen und meinen Glotze-Guck-Gewohnheiten brauche ich kein maxdome-Paket, keine HD-Sender und and'ren Schnickschnack, außerdem will/muss ich die nächsten paar Monate, evtl. Jahre, den Geldbeutel deutlich enger schnüren.. Möchte aber zuverlässiges Festnetz und einen mittelmäßig flotten Inet-Anschluss und TV für wenigstens Wetter, Nachrichten,Sport etc.

2) Also, welchen Tarif/Kombi mit welcher Hardware könntet ihr mir empfehlen? Wäre es möglich, bis Juni 2017 den Kabelanschluss ohne Receiver noch analog zu nutzen und 2play comfort 120 zu buchen? Oder gibt es sinnvollere, günstigere Anbieter in meinem Fall? Ob ich hier vor Ort flottes DSL/VDSL kriegen kann, müsste ich erst noch prüfen. Hier im Haus haben bisher alle Parteien TV, Inet und Telefon über Kabel bezogen.


Vielen Dank für eure Kritik, Ergänzungen und Mühen im Vorraus,

Mit freundlichen Grüßen,

'Thor89
Thor1989
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.06.2016, 23:04

Re: Wechsel 3play smart 50->3play 120 comfort sinnvoll?

Beitragvon CaptainPiccard » 16.06.2016, 06:48

Hallo Thor,

fangen wir einmal mit dem Kabelanschluss an:

Wenn Du über UM das Fernsehsignal nutzt, dann musst Du es auch bezahlen. Internet / Telefon sind davon unabhängig.
Was mir auffällt: Du bezahlst einen Einzelnutzeranschluss (20,99 EUR) und im Haus haben alle Fernsehen über Kabel? Frag' einmal den Vermieter / Hausverwalter, ob die Kabelgebühren nicht in den Mietnebenkosten bereits inkludiert sind oder ob nicht ein Vertrag für alle Nutzer im Haus möglich wäre. Dies kommt ab einer gewissen Anzahl deutlich billiger pro Nutzer.

Ab 2017 benötigst Du bei UM einen DVB-C-Receiver für den Empfang von Digitalen Fernsehen. Bei neuen Fernseher sind diese in der Regel eingebaut. Ich würde deiner Stelle eher in einen neuen Fernseher investieren (Receiver & Smartcard zurückgeben), als in mehr Fernsehkanäle d.h. dann auch zum Ende der Vertragslaufzeit ein Downgrade auf einen 2play-Vertrag. Alternativ kannst Du auch einen DVB-C-Receiver für wenig Geld kaufen, damit Du das digitale Grundangebot mit dem alten Fernseher nutzen kannst (ca. 50 EUR neu)

Es kommt letztendlich auf seine Fernsehgewohnheiten an. Mir persönlich reicht das digitale Grundangebot von UM. Über die Mediatheken / das Internet gibt es zusätzlich noch genug legale Inhalte, die für 24x7-Fernsehen reichen würde.

Viel Erfolg beim Nachdenken
Gruß CP
Tarif: 2play 25
Gebiet: Metropolregion Rhein-Neckar (Baden-Württemberg)
Modem: ARRIS TM502B
Router: AVM FRITZ!Box 7490 WLAN AC
Fernseher: Samsung UE40D8090YSXZG
Receiver: XORO 8750 CI+ (zum Aufnehmen des "freien" Angebots)
CaptainPiccard
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 81
Registriert: 03.12.2014, 11:09
Wohnort: Weinheim (Bergstr.)

Re: Wechsel 3play smart 50->3play 120 comfort sinnvoll?

Beitragvon Thor1989 » 16.06.2016, 10:46

Moin, CaptainPiccard!

Vielen Dank für Deine zügige Antwort!

Naja, das mit dem Zusammenlegen des Kabelanschlusspreises fällt leider flach, da habe ich den Vermieter schon beim Einzug/Jan.2014 drauf hingewiesen... Es sind 3 Parteien im Haus; es gibt auch da schon eine kleine Ermäßigung, das hatte ich mit UM abgeklärt. Nur leider wollen nach wie vor weder der Vermieter noch die blöde ***** vom DG oben die ach so aufwändige Änderung mitmachen. :/ Versteh' einer mal die Entscheidungen der Vermieter.. Es müsste doch höchstens ein bissl was am Verteiler und abrechnungstechnisch was gemacht werden.. :wand:
Und Letzten Endes käme es für alle Bewohner günstiger und der Vermieter hätte einen attraktiven Punkt mehr in seinem Werbeprospekt.- aber nööö.^^


Ich habe ja bereits einen DVB-C Receiver mit smartcard von UM "/- TV-Receiver: Samsung DCB 0GB27 (digital, mit UM02 Smartcard)//"
- oder kann ich den nicht behalten/ drücken einem die dann zwangsweise die horizon box auf? Wobei es die ja nicht bei einem einfachen Buchen des Kabelanschlusses gibt, sondern nur bei 3play.

Also würde ich sonst, wie Du sagtest, einen Digitalen DVB-C Kabelreceiver kaufen(Gehe ich richtig der Annnahme, dass dieser dann bei Nutzung des Grundangebots nicht zwingend von UM sein muss?).
Dazu buche ich dann entweder 2play 120 comfort oder vll. auch einen Tarif von easybell / 1&1/ telekom... werde mal die (Grund-...)Preise vergleichen.
Da ich gerade noch Sonderkündigungsrecht habe, bin ich zum Glück flexibel. Muss mich nur nochmal intensiv mit dem Kram beschäftigen :kratz:

MfG, Thor89
Thor1989
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.06.2016, 23:04

Re: Wechsel 3play smart 50->3play 120 comfort sinnvoll?

Beitragvon kalle62 » 16.06.2016, 11:19

hallo

Kauf dir zbs beim Aldi oder zbs Real einen TV mit 28-29 Zoll mit DVB C Tuner und da brauchst du eigendlich überhaupt keine Box mit Karte.
Da die Privaten in SD und ÖR davon einige in HD doch frei sind,bzw im TV auch so laufen.

Ich verstehe nicht ganz was du genau willstst,bei dir läuft doch Aktuell alles problemlos oder.
Und da du keine HD oder PayTV Sender brauchst,was willst du da mit der Horizon.

Man könnte aber auch über den Tellerrand hinaus Schauen,und sich Fragen :zwinker: was passiert mit meinem Kabelanschluus.Wenn Ich den Kündige und wechsel zu einem reinen 2 Play Vertrag.

Und was du als TV bezeichnest ist für mich ein sehr kleiner Monitor.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4328
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Wechsel 3play smart 50->3play 120 comfort sinnvoll?

Beitragvon Thor1989 » 16.06.2016, 12:11

Mensch, ich schreib zuviel um den heißen Brei herum^^ sorry.

1. Ja, den kleinen Monitor hab ich und kann keine 90 € od. mehr für nen TV hinlegen, habe eine neue Ausbildung angefangen und habe alles andere als Geld.

2. möchte ich den ollen Monitor weiter nutzen und nur das grundlegendste free-tv-programm empfangen (ÖR und vll. mal ARTE) - ich darf leider keine sat-anlage installieren/Mietwohnung :hammer:

3. Ja, funktioniert alles. Da ich gerade von der Kündigungsfrist her prima etwas ändern kann, wollte ich von 3play smart 50 auf 2 play 120 wechseln, aber den analogen Kabelanschluss behalten bis juni/17 (spart mir immerhin ~ 3€ monatlich) (Bis Juni 2017 soll doch analoges TV abgeschaltet werden.. bis dahin hab ich vll. genug Geld zsm. für einen neuen Fernseher.)

3. dachte ich, ich könnte bei UM den "digitalen Kabelanschluss" monatlich ca. 20€, bezahlen und das Grund-TV mit nem DVB-C digital Receiver empfangen?!

und dazu buch ich dann das 2play 120 comfort paket oder vll. auch ein 50 Mbit/s VDSL Festnetzflat/Inetflatpaket von der Konkurrenz.

Also Fazit: ich will ein wenig Kosten sparen und erst 2017 auf digitales TV umsteigen und wüsste gern, ob das so geht? Oder gibt's z.Zt. empfehlenswerte DVB-C Receiver, die mit UM kompatibel sind und nicht mehr als 60€ kosten?

Oder hab ich da was total falsch verstanden und /oder übersehen? :kratz:
Thor1989
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.06.2016, 23:04

Re: Wechsel 3play smart 50->3play 120 comfort sinnvoll?

Beitragvon kalle62 » 16.06.2016, 12:37

hallo

Habe es zwar 3 mal Gelesen aber so richtig verstehe Ich es nicht.

Du willst also bis 6/2017 zbs 12x3 Euro sparen aber dir für 60 Euro einen eigenen Kabel Receiver kaufen.

Um wirklich Geld zu sparen würde Ich den Kabelanschluss kündigen,und auf 2 Play vil 2Play25 wechseln.
Und mal Schauen ob bei dir vil DVB T gut funktioniert,und wer weis zbs genau ob UM gleich los rennt um dir vil den Kabelanschluss zu sperren.

Den brauchst du eine 120 Leitung jetzt so dringend.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4328
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Wechsel 3play smart 50->3play 120 comfort sinnvoll?

Beitragvon Reiner_Zufall » 17.06.2016, 20:03

Vergiss mal ganz schnell den Begriff analoges Kabelfernsehen. Du hast jetzt schon digital, kannst aber zusätzlich noch analog gucken. Das Signal ist immer da ob es jetzt Analog oder digital heißt ist völlig egal.

Du kannst theoretisch zum Ende der MVL auf 2 Play wechseln... Musst dafür dann keine Kabelgebühren bezahlen. ABER%: Fernsehen darfst Du dann auch nicht mehr darüber... Praktisch geht das zwar, wäre aber Erschleichung von Dienstleistungen. Also schwarz gucken sozusagen. - > illegal
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 28,76 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 739
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Wechsel 3play smart 50->3play 120 comfort sinnvoll?

Beitragvon ko.rmoran » 18.06.2016, 14:52

Nach dem, was Du schreibst, scheint mir, dass Du auf zu hohen Kosten sitzt. Vielleicht mal zusammenrechnen, was wäre, wenn Du zum Ende der MVL bei UM komplett kündigst und einen 50Mbit-Anschluss über das Telefonkabel bestellst. Bei deinen scheinbaren Ansprüchen ans TV-Glotzen reicht ja auch locker eine DVBT-Antenne. Und wenn dann mal besondere Filme oder etwas aus der Mediathek gefragt ist, dann findet man ja echt reichlich im Internet.
Den Unterschied zwischen 50 und 120 Mbit wirst Du kaum merken, es sei denn Du streamst ohne Ende HD oder UHD-Material. Was Du aber auf deiner Glotze eh nicht verarbeiten kannst. Ebenso sinnlos scheint mir für Dich der Horizon zu sein.
Die Telekomischen sind mit ihrem Magenta Zuhause oder wie das heißt, gar nicht so sehr hintendran, was Tempo und Zuverlässlichkeit angeht. Jedenfalls auf Deine Erfordernisse bezogen.
TV HIGHLIGHTS - HD Recorder - HD Option - FritzBox!Cable 6360 - 50.000er-Anschluss
Benutzeravatar
ko.rmoran
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 07.04.2012, 18:04


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste