- Anzeige -

Kommt eine Preiserhöhung für Vielnutzer?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Kommt eine Preiserhöhung für Vielnutzer?

Beitragvon derpfeffi » 09.06.2016, 10:25

Wenn man sich den Artikel hier durchliest http://www.teltarif.de/unitymedia-ceo-d ... 64208.html und insbesondere den Abschnitt sich betrachtet

Spannend ist auch der durchschnittliche Verbrauch der Unitymedia-Kunden pro Monat, den Schüler im Gespräch preisgab. Demnach würde ein durch­schnittlicher Verbrauch von 86 GB pro Monat stattfinden. Laut den Ermittlungen der Bundesnetzagentur für den bundesweiten Durchschnitt des Datenvolumens von 13 GB liegt der Wert damit weit über der Norm. Aus diesem Grund schließt Schüler eine Preiserhöhung nicht aus, eine Begrenzung des Datenvolumens durch eine Drossel soll es aber nicht geben.


scheinen wohl in Schreibtischschubladen bei UM Pläne zu liegen, Vielnutzer mit einem hohen Datentransfer mit einer Preiserhöhung zu belegen.

86 GB im Monat - das schaff ich an einem Tag. Nicht im Download, aber ich nutze sehr viele Clouddienste und dank 20 MBit/sec brauche ich dafür nicht mal 9 Stunden. Im letzten Monat habe ich laut Auskunft meiner Fritzbox über 1 TB kompletten Datentransfer über meine Leitung gehabt.

Mal sehen, was da auf uns zukommt .....

LG
-derpfeffi-
2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild
derpfeffi
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 03.03.2016, 14:54
Wohnort: Lünen

Re: Kommt eine Preiserhöhung für Vielnutzer?

Beitragvon MartinP_Do » 09.06.2016, 10:52

Eine gewisse Erziehung zur Disziplin würde aber die eigene Festplatte manchmal etwas entlasten.

"Wo habe ich denn das Linux Mint 17.3 DVD-Image nun wieder abgelegt"

"Bin jetzt zu faul zum suchen, lade ich es halt noch einmal herunter - kost ja nix"....

Auch bei uns läuft deutlich mehr als 89 GByte pro Monat durch das Koaxialkabel - dafür brauchen wir eher eine Woche ...

Wenn man nur in den Consumer - Tarifen das Volumen einführt, werde ich halt in einen Business-Tarif wechseln - so viel teurer ist es ja auch nicht ...
MartinP_Do
Übergabepunkt
 
Beiträge: 466
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Kommt eine Preiserhöhung für Vielnutzer?

Beitragvon Wasserbanane » 09.06.2016, 11:07

Er spricht wohl eher von einer generellen Preiserhöhung. Das sagt für mich der letzte Satz aus.

Sonst wären es nämlich Volumentarife, wenn man ab einer bestimmten Grenze teurere Verträge anbieten würde und das geht dann nur mit einer Drossel, wenn diese erreicht wird.
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder
Wasserbanane
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1305
Registriert: 08.12.2012, 17:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: Kommt eine Preiserhöhung für Vielnutzer?

Beitragvon hajodele » 09.06.2016, 11:19

Die Preiserhöhungen in den letzten 2 Jahren wurden jeweils mit dem Verbrauch begründet.
Dabei war das Vorgehen sehr obskur:
Alle Tarife wurden gleich um 1,90 erhöht. Bei einem 10Mbit-Tarif entspricht das 10%, bei einem 100Mbit-Tarif war man bei unter 5%
Mal ganz davon abgesehen, dass ein Kunde mit 10Mbit eher deutlich weniger Traffic verursacht als ein Kunde mit 100Mbit.
Lustigerweise konnte man teilweise in schnellere Verträge wechseln, die im Bereich vor der Erhöhung lagen.

Bei mir liegt der Verbrauch bei ca. 400GB/Monat. In erster Linie ist das durch 2 Youtube-Poweruser verursacht.
Selbst bei meiner Mutter liegt der Verbrauch schon bei 10GB/Monat, obwohl sie Internet gar nicht nutzt. Das ist nur für Besuch.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3831
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kommt eine Preiserhöhung für Vielnutzer?

Beitragvon derpfeffi » 09.06.2016, 11:36

MartinP_Do hat geschrieben:Eine gewisse Erziehung zur Disziplin würde aber die eigene Festplatte manchmal etwas entlasten.

"Wo habe ich denn das Linux Mint 17.3 DVD-Image nun wieder abgelegt"

"Bin jetzt zu faul zum suchen, lade ich es halt noch einmal herunter - kost ja nix"....

Auch bei uns läuft deutlich mehr als 89 GByte pro Monat durch das Koaxialkabel - dafür brauchen wir eher eine Woche ...

Wenn man nur in den Consumer - Tarifen das Volumen einführt, werde ich halt in einen Business-Tarif wechseln - so viel teurer ist es ja auch nicht ...


Man merkt, du bist kein Hobbyfotograf wie ich :-)

Da kommen schon mal an einem Tag an die 1000 Fotos zusammen.
1000 RAW Dateien a 15 MB macht schon mal 15.000 MB => 14,6 GB
Aus den entwickelten Fotos werden dann ca 11 MB pro JPG => 11.000 MB => 10,7 GB

Somit bin ich allein schon bei den Fotos bei einer Menge von 25,3 GB pro Tag.

Die werden (neben zwei Sicherung zu Hause)
a) in die AmazonPrime -Foto-Cloud hochgeladen (in Summe (25,3 GB pro Tag)
b) durch laufende Synchronisierung in die Acronis 2016 Cloud hochgeladen (in Summe sind wir jetzt schon bei 50,6 GB pro Tag)
c) auch die ZweitBackups von Acronis landen in der Cloud (wenn ich nur die Fotos sichern würde, wären wir jetzt schon bei 75,9 GB pro Tag)

Da habe ich aber noch nicht ein einziges Bit bewusst heruntergeladen.
Oder noch nix zum schnellen Verteilen in die Dropbox geschoben.
Oder keinen Film via Stremaingdiensten geschaut
Oder sich keine bei Amazon gekaufte CD als MP3 bei denen heruntergeladen (die dann wieder synchronisert und gebackupt wird).
Und keine Tutorials via Youtube geschaut ....
Und zum Glück habe ich noch kleine Kinder, die noch keine Youtube Powernutzer sind .....

Das ganze ist ja jetzt in dem verlinkten Artikel sehr spekulativ - warten wir mal ab was kommt ....
2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild
derpfeffi
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 03.03.2016, 14:54
Wohnort: Lünen

Re: Kommt eine Preiserhöhung für Vielnutzer?

Beitragvon johnripper » 09.06.2016, 14:33

Bin ja Buisnesskunde, da habe ich mit einem 1 - 2 TB im MOnat kein schlechtes Gewissen : )
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 832
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kommt eine Preiserhöhung für Vielnutzer?

Beitragvon MartinP_Do » 09.06.2016, 14:42

derpfeffi hat geschrieben:Da kommen schon mal an einem Tag an die 1000 Fotos zusammen.


10 Stunden Fotografieren -> alle 36 Sekunden ein Foto ....

Da ist aber nicht mehr viel mit Bildkomposition ;-)

Wenn man sich überlegt, was die Kleinbildfilme für diese 1000 Fotos in der vor-Digitalen Zeit gekostet hätten...
Und man hätte noch weniger Zeit gehabt, zum Fotografieren, wegen der fummeligen Film-Wechselei ....
Irgendwie fällt das doch in die gleiche Kategorie, wie das Linux-Image aus meinem Beispiel ....
MartinP_Do
Übergabepunkt
 
Beiträge: 466
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Kommt eine Preiserhöhung für Vielnutzer?

Beitragvon derpfeffi » 09.06.2016, 15:01

MartinP_Do hat geschrieben:
derpfeffi hat geschrieben:Da kommen schon mal an einem Tag an die 1000 Fotos zusammen.


10 Stunden Fotografieren -> alle 36 Sekunden ein Foto ....

Da ist aber nicht mehr viel mit Bildkomposition ;-)

Wenn man sich überlegt, was die Kleinbildfilme für diese 1000 Fotos in der vor-Digitalen Zeit gekostet hätten...
Und man hätte noch weniger Zeit gehabt, zum Fotografieren, wegen der fummeligen Film-Wechselei ....
Irgendwie fällt das doch in die gleiche Kategorie, wie das Linux-Image aus meinem Beispiel ....


Das sind keine 10 Stunden ..... Neulich habe ich zum Beispiel ein HDR-Panorma erstellt - zum Testen einer bestimmten Funktion meiner Software .....
Das Panorama bestand aus 72 Einzelfotos. Jedes dieser Einzelfotos wurde aus einer Belichtungsreihe von drei Bildern errechnet. Macht 216 Fotos ..... Zeitaufwand: 30 Minuten meiner Mittagspause ...

Und bei den heutigen Serienbildgeschwindigkeiten (selbst bei meiner 450D) sind 1000 Fotos schnell gemacht :-)
Aber wir schweifen ab .... Und prinzipiell hast Du ja recht :-)
2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild
derpfeffi
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 03.03.2016, 14:54
Wohnort: Lünen

Re: Kommt eine Preiserhöhung für Vielnutzer?

Beitragvon Reiner_Zufall » 09.06.2016, 15:06

Paradox irgendwie. Auf der einen Seite werben Unternehmen wie Netflix, maxdome, amazon, usw usf um Kunden, wie toll doch so einen Online Dienst ist. Auf der anderen Seite heulen die ISP rum, wäre ja alles zuviel.

Ja wie nun? Nutzt der Kunde online Dienste und Clouds, wie man es versucht den Kunden weis zu machen... Kommen die ISP und beschweren sich über den hohen Datenverbrauch. Katze beißt sich in den [zensiert]...
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 25,79 EUR / Monat
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 651
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Kommt eine Preiserhöhung für Vielnutzer?

Beitragvon derpfeffi » 09.06.2016, 15:23

Das sehe ich genauso - und ich fürchte, dieses Karusell wird sich immer und immer weiter drehen ....
2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild
derpfeffi
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 03.03.2016, 14:54
Wohnort: Lünen

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste