- Anzeige -

Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integrier

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: AW: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz i

Beitragvon Toxic » 21.04.2016, 05:08

Ich habe noch ein Cisco-Modem und einen eigenen Router. Trotzdem habe auch ich diesen Menüpunkt. Habe das jetzt mal gesperrt. Nicht das UM sonst noch auf die Idee kommt, mir nen Zwangsrouter zu schicken, damit die Funktion genutzt werden kann.

Eins sollte jedem klar sein:
Kabel ist ein Shared Medium. Wenn ihr jetzt schon nicht an dir versprochene Bandbreite kommt, wird es bei Freigabe der Wifi-Spot Funktion bestimmt nicht besser. Es wird zwar nichts von Eurer eigenen Bandbreite abgezwackt (rein theoretisch) aber 2 mal mit nem 4er Bohrer bohren ergibt eben nicht ein 8er Loch.
BildBild
Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 539
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon blaxxz » 21.04.2016, 06:35

Nicht das UM den Beitrag erhöht wenn man dies deaktiviert.

Würde UM soweit gehen? :confused:

Mich interessiert es auch was UM in Hinsicht auf den Fall des Routerzwangs mit dieser Option macht.
Bild
blaxxz
Übergabepunkt
 
Beiträge: 470
Registriert: 01.01.2013, 18:31

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon GoaSkin » 21.04.2016, 12:12

blaxxz hat geschrieben:Nicht das UM den Beitrag erhöht wenn man dies deaktiviert.

Würde UM soweit gehen? :confused:

Mich interessiert es auch was UM in Hinsicht auf den Fall des Routerzwangs mit dieser Option macht.


Sofern nicht alles beim Alten bleiben würde, wenn man der Sache mit den WIFI-Spots nicht einwilligt, geht das nur über Sonderkündigungsrechte. Aber in der Vergangenheit hat sich auch immer wieder gezeigt, dass Unitymedia (ganz im Gegensatz zur Telekom) sehr leichtfertig mit Maßnahmen umgeht, die zu Sonderkündigungsrechten führen.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1069
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon GoaSkin » 21.04.2016, 12:16

Ganz andere, praktische Frage:

Angenommen, man ist bereit, beim Thema WIFI-Spots mitzumachen und würde auch diese nutzen wollen: Wie kann man - insbesondere Android-Smartphones - dazu bringen, sich zu Hause auf jedenfall in das Heimnetz statt dem WIFI-Spot einzubuchen, ohne immer daran denken zu müssen, manuell in den WLAN-EInstellungen herumzudoktern? Wenn man nicht gerade ein MIUI-basiertes Custom-ROM nutzt, ist mir in den Einstellungen nichts aufgefallen, womit man WLANs für vorrangig oder nachrangig deklarieren kann.

Die eigenen Geräte ständig unerwünscht zu Hause mit dem Hotspot verbunden zu haben - wäre ein guter Grund, da nicht mitzumachen.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1069
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon Stiff » 21.04.2016, 12:22

Normalerweise wählt sich das phone in das erste/obere WLan automatisch ein. Wenn das Dein Wlan ist und der UM Hotspot darunter aufgeführt wird, sollte das problemlos funktionieren.
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 911
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon Chris_UM_1 » 21.04.2016, 12:50

GoaSkin hat geschrieben:Wie kann man - insbesondere Android-Smartphones - dazu bringen, sich zu Hause auf jedenfall in das Heimnetz statt dem WIFI-Spot einzubuchen, ohne immer daran denken zu müssen, manuell in den WLAN-EInstellungen herumzudoktern? Wenn man nicht gerade ein MIUI-basiertes Custom-ROM nutzt, ist mir in den Einstellungen nichts aufgefallen, womit man WLANs für vorrangig oder nachrangig deklarieren kann.

Die eigenen Geräte ständig unerwünscht zu Hause mit dem Hotspot verbunden zu haben - wäre ein guter Grund, da nicht mitzumachen.


Das ganze ist technisch so aufgesetzt, dass am Router zu Haue der öffentliche Hotspot gesperrt ist. Also natürlich nur für die Geräte, die der Router an der eigenen SSID bereits kennt, so wie ich das verstehe. Damit wird verhindert, dass man zu Hause versehentlich auf der öffentlichen SSID surft.
Chris_UM_1
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 28.01.2015, 15:26

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon Reiner_Zufall » 21.04.2016, 12:50

Und was ist wenn der Hotspot ganz oben steht? Signalstärke dürfte in beiden Fällen identisch sein.

Ein ganz wichtiger Aspekt von GoaSkin
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 25,79 EUR / Monat
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 651
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon GoaSkin » 21.04.2016, 13:01

Die WLAN-Treffer-Liste in den Android-Einstellungen ist nicht alfabetisch sortiert, sondern schlichtweg nach dem Scan-Ergebnis des Betriebssystems; praktisch willkürlich.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1069
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon Reiner_Zufall » 21.04.2016, 15:58

Könnte mir vorstellen, dass da irgendwas mit Mac Sperren gearbeitet wird. Z. B. Das erkannt wird wenn eine Mac Adresse im heimischen Wlan eingeloggt war, diese für diesen WiFi Spot gesperrt wird. So oder so ähnlich könnte es funktionieren.
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 25,79 EUR / Monat
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 651
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon MartinP_Do » 21.04.2016, 18:16

Es könnte ja sein, daß mancher Kunde im Internet-Mini-Tarif bewusst über das externe WLAN gehen will...

Wenn man als Tarif 2Play Start 20 oder gar Internet Start 10 gebucht hat, sind 150 MBit/s manchmal wahrscheinlich schon interessant, auch wenn es nur WLAN ist...
MartinP_Do
Übergabepunkt
 
Beiträge: 466
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste