- Anzeige -

Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integrier

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon hajodele » 26.08.2016, 17:17

F-orced-customer hat geschrieben:Mit Eurer begrenzten Ausrüstung wie Fritzboxen und Fun Apps kommt Ihr da nicht weit:

und du gehst davon aus, dass ein WifiSpot, der über die normalen Hilfsmittel des Geräts nicht sichtbar ist, noch ein brauchbares Signal liefert?
Entschuldigung - selten so gelacht :glück:
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3806
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon F-orced-customer » 26.08.2016, 18:23

Nein, Er liefert quasi ein Störsignal. Wenn Du das zum lachen findest, die meisten wohl eher nicht.
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon hajodele » 26.08.2016, 19:11

F-orced-customer hat geschrieben:Nein, Er liefert quasi ein Störsignal. Wenn Du das zum lachen findest, die meisten wohl eher nicht.

Die Fragestellung hier ist aber: "gibt es ein nutzbares Signal".
Ob ein so weit entferntes Signal tatsächlich mehr Störungen verursachen kann, wie das Duzend, die man ohne weiteren Aufwand sieht, wage ich zu bezweifeln.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3806
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon F-orced-customer » 26.08.2016, 19:23

Wir reden aneinander vorbei.
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon Reiner_Zufall » 26.08.2016, 21:50

F-orced-customer hat geschrieben:In den Städten ist Wifi bereits derart überbelegt, dass dieser UM Wifispot- Unfug eh kaum funktionieren wird.

Schwachsinn. Ich bin gerade im Urlaub und es gibt hier überall Free WiFi, an jeder Ecke und zig Wlan Netze. Stell Dir vor, es funktioniert alles problemlos. Ist wohl die typische deutsche Paranoia. Im Ausland kümmert es die Leute herzlich wenig und die WiFi Signale sind top. Brauch nicht mal Roaming, da, wie geschrieben, es an jeder Ecke Free WiFi gibt.
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 25,79 EUR / Monat
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 640
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon punter67 » 26.08.2016, 22:35

Ja ich habe ein Passwort,ja ich kann bei mir zu Hause auf einen Spot zugreifen(S-Phone),und ja ich kann auch bei meiner Mutter auf einen zugreifen. Da ich der Meinung bin das mein S-Phone eine schlechte W-Lankarte hat,hoffe ich halt das ich mit dem PC ne bessere Anbindung hinbekomme.
Hab jetzt gerade hier bei mir mal probiert,aber anscheinend irgendwo noch ne falsche Einstellung.Werde aber weiter testen.Danke für den Hinweis mit 801.x . Irgendwie hab ich das verdrängt oder nicht gesehen bei meiner Mutter. :zerstör: :wand:
punter67
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 26.09.2010, 19:46

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon roth » 28.08.2016, 14:03

Also das mit dem Wlan ist so, wenn ich Abends surfe geht die maximale geschwindigkeit im 2.4 2.4 Ghz Band runter. Man sieht das auch in der Fritzbox das dort mehr los ist.

Schaltet man dagegen in das 5 Ghz Band hat man volle 120 mbit.
Das gleiche habe ich auch schon an der Hochschule festgestellt wenn viele Studenten im wlan sind geht die Geschwindigkeit halt runter nur im 5 Ghz Band ist alles ungestört weil das kaum einer benutzt.
Das Problem ist leider das mein Handy sich nicht bei einem Geschwindigkeitsverlust automatisch ins 5 Ghz Band einwählt. Man kann dann nur auf immer 5 Ghz umschalten dann funktioniert es.

Leider haben viele Geräte vorallem Tablets noch kein 5 Ghz.

Und was ich festgestellt habe das die Fritzbox wenn WLAN-Koexistenz eingeschaltet ist doch recht schnell die Geschwindigkeit Abends reduziert ohne lief es etwas besser.
Das meine ich :
WLAN-Koexistenz (2,4-GHz-Frequenzband)
Zitat AVM:
"In stark frequentierten WLAN-Umgebungen wird die verfügbare Kanalbandbreite zwischen den Teilnehmern bestmöglich genutzt."
roth
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 10.05.2016, 22:53

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon Sascha53721 » 28.08.2016, 18:50

Koexistenz muss abgeschaltet sein, sonst reduziert sich die kanalbreite von 40mhz zu 20 mhz und somit auch die Bandbreite. Das, 2,4 ghz langsam ist kann daran liegen das viele wlan im Umkreis sind. Besser 5ghz verwende.

Gesendet von meinem HUAWEI NXT-L29 mit Tapatalk
Using Tapatalk
Sascha53721
Übergabepunkt
 
Beiträge: 397
Registriert: 11.12.2013, 22:29

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon hajodele » 28.08.2016, 19:49

@roth, @Sascha53721:
Das hat aber gar nichts mit dem Thema zu tun.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3806
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon roth » 30.08.2016, 01:15

Ich hatte mich darauf bezogen das es einen Post gab wo was stand das durch den neuen Wifi Spot es mehr störungen gibt. Ich hätte wohl das Zitat benutzen sollen.
roth
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 10.05.2016, 22:53

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste