- Anzeige -

Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integrier

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon Heiko A. » 21.08.2016, 10:20

Habe mal eine Frage an die Fachleute hier.
Stehe an und für sich der WIFI-Geschichte positiv gegenüber.
Habe heute einen Artikel gelesen bei Computer und more, wo behauptet wird,
dass z.B. ein Laptop oder Tablet ohne Simkarte sich nicht einloggen kann.
Was hat die Simkarte damit zu tun?
Gerade der Betrieb mit meinem Tablet wäre mir wichtig unterwegs. :kratz:
Heiko A.
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 26.08.2010, 17:49

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon derpfeffi » 21.08.2016, 10:30

Heiko A. hat geschrieben:Habe mal eine Frage an die Fachleute hier.
Stehe an und für sich der WIFI-Geschichte positiv gegenüber.
Habe heute einen Artikel gelesen bei Computer und more, wo behauptet wird,
dass z.B. ein Laptop oder Tablet ohne Simkarte sich nicht einloggen kann.
Was hat die Simkarte damit zu tun?
Gerade der Betrieb mit meinem Tablet wäre mir wichtig unterwegs. :kratz:


Glaube nicht alles, was Du im Internet liest.
Der Wifi-Spot geht NUR, so wie der Name schon sagt, übers WiFi.
Oder wie wir Deutschen sagen - W-Lan.
2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild
derpfeffi
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 03.03.2016, 14:54
Wohnort: Lünen

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon hajodele » 21.08.2016, 10:35

Das ist nur in der Version "für alle" denkbar, in der man die Freigabe via SMS anleiern muss.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3824
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon punter67 » 26.08.2016, 14:12

Der Wifi-Spot geht NUR, so wie der Name schon sagt, übers WiFi.
Oder wie wir Deutschen sagen - W-Lan.

Dann müsste ich ja auch nen PC, der WiFi hat, an den Spot "anschließen" können.Und wenn das geht,bitte mal die Einstellungen dafür posten,derpfeffi.Dann könnte ich nämlich den PC bei meiner Mutter ins I-Net bringen und müsste nicht immer mein Datenvolumen per mobilen Hotspot verbrauchen um mal kurz was nachzuschauen.Am PC lässt es sich einfacher "arbeiten", als am Smartphone.Meine Mutter nutzt den PC nie-gehörte meinem verstorbenen Vater.Aber so könnte auch meine Schwester oder mein Neffe,wenn sie mal da sind,kurz ins Netz.Aber da ich keine EAP-Methode oder Phase 2 Authentifizierung am PC eingeben kann(da nicht vorhanden) wird das eh nix.Oder hab ich was übersehen?
punter67
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 26.09.2010, 19:46

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon hajodele » 26.08.2016, 14:39

2 Fragen:
1 - hast du ein Wifi-Spot-Passwort?
wenn ja
2 - Kann man irgendwelche Wifi-Spots sehen?
wenn ja

in den Eigenschaften des Drahtlosnetzwerks auf "Sicherheit" klicken und dort den Sicherheitstyp 802.x wählen.
Dann erscheint die Netzwerkautentifizierung.

Bei einem beliebigen NEIN, vergiss es.

Eine dritte Frage fällt mir noch ein:
Funktioniert dein Passwort auf deinem Smartphone?
Das müsste eigentlich die erste Frage sein.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3824
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon F-orced-customer » 26.08.2016, 15:11

In den Städten ist Wifi bereits derart überbelegt, dass dieser UM Wifispot- Unfug eh kaum funktionieren wird.
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon MartinP_Do » 26.08.2016, 15:22

F-orced-customer hat geschrieben:In den Städten ist Wifi bereits derart überbelegt, dass dieser UM Wifispot- Unfug eh kaum funktionieren wird.


Das kommt wohl SEHR auf die Wohnlage an.

Ich "sehe" in meinem Wohnzimmer lediglich vier Netze - inclusive dem eigenen. EInfamilienhaus aus den 50er Jahren mit größerem Garten drumherum.

Bei einem Bekannten in einem Reihenhaus mit Handtuchgroßem Garten und Mietshäusern nebenan sind es bestimmt 20 Netze ....

Bevor man da die Pferde scheu macht, sollte "punter67" schauen, ob

1) die SSID eines UM-Hotspots im Haus der Mutter per Smartphone mit ausreichend Feldstärke hereinkommt, und ...
2) wieviele WLAN-Netze ansonsten noch im Wohnzimmer der Mutter empfangbar sind.

Die kostenlose "Android-APP" WIFI-Analyzer stellt die Netze der Nachbarschaft sogar grafisch dar...

Bild
MartinP_Do
Übergabepunkt
 
Beiträge: 461
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon hajodele » 26.08.2016, 15:32

Bei mir in der Wohnung sehe ich so um die 15 Fremdnetze aber keinen Unitymedia Wifispot. Nur einen Telekom-Wifispot.
Der Wifispotfinder zeigt auch nix an. :cool:
Die komplette Straße ist kaum Lila, obwohl es ca. 1000 WE sind und VDSL50 erst seit wenigen Jahren verfügbar ist.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3824
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon tq1199 » 26.08.2016, 15:43

F-orced-customer hat geschrieben:In den Städten ist Wifi bereits derart überbelegt, dass dieser UM Wifispot- Unfug eh kaum funktionieren wird.


BTW: Es gibt keine Überbelegung von Wifi, nur fehlerhafte/schlechte Konfigurationen. Z. B., die Diagnose meiner FB zeigt z. Zt.:
WLAN-Umgebung
11 WLAN-Netze auf dem selben Kanal aktiv
keine WLAN-Netze mit demselben Namen

an, und mein WLAN funktioniert ohne Probleme. Ich denke nicht daran den Kanal zu ändern.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon F-orced-customer » 26.08.2016, 16:10

Mit Eurer begrenzten Ausrüstung wie Fritzboxen und Fun Apps kommt Ihr da nicht weit:

Code: Alles auswählen
 airodump-ng -w airodump00 wlan0

 wc -l airodump00-01.csv
130 airodump00-01.csv

 grep MGT airodump00-01.csv
C6:27:95:xxxxxxxx, 2016-08-26 15:58:03, 2016-08-26 15:58:43,  3,  54, WPA2, CCMP TKIP, MGT, -88,        0,        0,   0.  0.  0.  0,  19, Unitymedia WifiSpot,
46:32:C8:xxxxxxxx, 2016-08-26 15:57:58, 2016-08-26 15:58:49,  1,  54, WPA2, CCMP TKIP, MGT, -86,        8,        0,   0.  0.  0.  0,  19, Unitymedia WifiSpot,
C6:27:95:xxxxxxxx, 2016-08-26 15:57:28, 2016-08-26 15:58:41,  1,  54, WPA2, CCMP TKIP, MGT, -63,        5,        0,   0.  0.  0.  0,  19, Unitymedia WifiSpot,
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 11.09.2012, 12:54

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 45 Gäste