- Anzeige -

Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integrier

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon johnripper » 07.07.2016, 13:41

hajodele hat geschrieben:Beim TC7200 wird der Router fest auf 2,4GHz eingestellt. Die 5GHz können nicht mehr benutzt werden :zwinker:

Könnte ein klassisches Eigentor werden, wenn sich jetzt mehr Kunden wegen Geschwindigkeitsprobleme mit WLAN beschweren.

Also ich muss sagen, dass ist echt ein Witz.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 832
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon dgmx » 07.07.2016, 19:30

johnripper hat geschrieben:
hajodele hat geschrieben:Beim TC7200 wird der Router fest auf 2,4GHz eingestellt. Die 5GHz können nicht mehr benutzt werden :zwinker:

Könnte ein klassisches Eigentor werden, wenn sich jetzt mehr Kunden wegen Geschwindigkeitsprobleme mit WLAN beschweren.

Also ich muss sagen, dass ist echt ein Witz.


Kann denn 5 GHz wieder genutzt werden wenn man dem Wifi Spot widersprochen hat?
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1030
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon hajodele » 07.07.2016, 19:49

dgmx hat geschrieben:Kann denn 5 GHz wieder genutzt werden wenn man dem Wifi Spot widersprochen hat?

Lt. dem Melder bei Facebook hat das nach ein paar Stunden wieder funktioniert.
Also: widersprechen und alles tut sofort wieder, ist nicht. Aber wenigstens hat man so gleich seine Erfahrungen gemacht.
Interessant wäre es jetzt, ob man dann einen Austausch auf eine Connectbox durchsetzen kann :zwinker:
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3824
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon TTom » 08.07.2016, 11:07

Was mich interessieren würde:
Angenommen ich kaufe mir nach dem Fall des Routerzwangs ab dem 1.8. eine FritzBox 6490 im Handel. Wäre es dann möglich diese von Unitymedia mit der Unitymediafirmware bespielen zu lassen, sodass man auch an WifiSpot teilnehmen kann, obwohl die Hardware nicht direkt von Unitymedia stammt?

Technisch sollte das ja machbar sein, da die Hardware ja die gleiche ist. Frage mich nur, ob Unitymedia das mitmacht.
TTom
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 12.11.2015, 12:18

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon blaxxz » 08.07.2016, 11:14

TTom hat geschrieben:Was mich interessieren würde:
Angenommen ich kaufe mir nach dem Fall des Routerzwangs ab dem 1.8. eine FritzBox 6490 im Handel. Wäre es dann möglich diese von Unitymedia mit der Unitymediafirmware bespielen zu lassen



Sorry aber echt jetzt?!
Alle freuen sich darauf das man aktuelle Firmware endlich nach dem der Routerzwang fällt hat und du möchtest dir die UM Kaputtgebastelte Firmware auf eine freie 6490 aufspielen lassen? :kratz:
Bild
blaxxz
Übergabepunkt
 
Beiträge: 470
Registriert: 01.01.2013, 18:31

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon johnripper » 08.07.2016, 11:14

TTom hat geschrieben:Was mich interessieren würde:
Angenommen ich kaufe mir nach dem Fall des Routerzwangs ab dem 1.8. eine FritzBox 6490 im Handel. Wäre es dann möglich diese von Unitymedia mit der Unitymediafirmware bespielen zu lassen, sodass man auch an WifiSpot teilnehmen kann, obwohl die Hardware nicht direkt von Unitymedia stammt?

Technisch sollte das ja machbar sein, da die Hardware ja die gleiche ist. Frage mich nur, ob Unitymedia das mitmacht.


Theoretisch würde wahrscheinlich sogar eine Config-File von UM ausreichen, da UM mW die FW nicht verändert.

Wie genau das aber aussehen wird, wird erst im August bekannt sein. Halte es aber für unwahrscheinlich.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 832
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon TTom » 08.07.2016, 11:22

blaxxz hat geschrieben:Sorry aber echt jetzt?!
Alle freuen sich darauf das man aktuelle Firmware endlich nach dem der Routerzwang fällt hat und du möchtest dir die UM Kaputtgebastelte Firmware auf eine freie 6490 aufspielen lassen? :kratz:

Okay, ich bin noch nicht so ganz informiert, wie bei der 6490 die Firmware kaputtgebastelt ist. Mein Ziel ist es, ein eigenes von außen erreichbares NAS in Form eines Raspberry Pis zu betreiben und von außen erreichbar zu machen. Daher wollte ich das TC7200 ersetzen.
Gleichzeitig fände ich es toll, dabei auch die WiFiSpots nutzen zu können.
TTom
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 12.11.2015, 12:18

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon hajodele » 08.07.2016, 11:52

TTom hat geschrieben:Okay, ich bin noch nicht so ganz informiert, wie bei der 6490 die Firmware kaputtgebastelt ist. Mein Ziel ist es, ein eigenes von außen erreichbares NAS in Form eines Raspberry Pis zu betreiben und von außen erreichbar zu machen. Daher wollte ich das TC7200 ersetzen.
Gleichzeitig fände ich es toll, dabei auch die WiFiSpots nutzen zu können.

Das mit dem NAS geht mit dem TC7200 nicht, aber mit der 6490? Warum das mit der TC7200 nicht funktionieren soll, entzieht sich meiner Kenntnis.
Wenn du sowieso an einer 6490 mit UM-Firmware interessiert bist, warum mietest du sie nicht einfach?
ca. 200 € Kaufpreis gegenüber 30€ + 5€/Monat entspricht ca. 34 Monate bis du den Kaufpreis überschreitest.
Nach dem bisherigen Kenntnisstand gibt es WifiSpot nur mit den UM-Geräten.
Soo saumäßig Kapputgebastelt ist die UM-Version auch wieder nicht. Nur fehlt fast jedem irgendwas: FW-Upgrade, SIP-Provider, DVB-C Streaming sind wohl die wichtigsten Punkte.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3824
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon TTom » 08.07.2016, 12:43

hajodele hat geschrieben:Das mit dem NAS geht mit dem TC7200 nicht, aber mit der 6490? Warum das mit der TC7200 nicht funktionieren soll, entzieht sich meiner Kenntnis.

AFAIK ist ein Gerät beim TC7200 nur über eine öffentliche IPv6 von außen erreichbar, wenn man die Firewall komplett deaktiviert. Somit wären dann alle Geräte im LAN von außen angreifbar. Man kann aber nicht sagen, dass man nur ein bestimmtes Gerät über IPv6 erreichbar machen möchte, alle anderen aber nicht. Zumindest habe ich das so verstanden. Als DS-Lite-Kunde fällt bei mir die klassische Erreichbarkeit über IPv4-Portforwarding flach.
hajodele hat geschrieben:Wenn du sowieso an einer 6490 mit UM-Firmware interessiert bist, warum mietest du sie nicht einfach?
ca. 200 € Kaufpreis gegenüber 30€ + 5€/Monat entspricht ca. 34 Monate bis du den Kaufpreis überschreitest.

Werde ich auch machen, wenn es mit der gekauften Lösung garnicht geht. Wäre mir halt nur lieber einen gekauften Router zu haben mit dem Ziel, diesen auch durchaus länger als 34 Monate einzusetzen.
TTom
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 12.11.2015, 12:18

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon erzich » 08.07.2016, 16:54

AFAIK ist ein Gerät beim TC7200 nur über eine öffentliche IPv6 von außen erreichbar, wenn man die Firewall komplett deaktiviert.

Man kann beim TC7200 Weiterleitungen auf ipv6 Adressen einstellen, ohne funktioniert es nicht wenn der ipv6 firewall Schutz eingeschaltet ist.


Wo gibts es denn schon Sichtungen der homespots ?
erzich
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 54
Registriert: 28.04.2016, 18:46

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 42 Gäste