- Anzeige -

Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integrier

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon Knifte » 10.05.2016, 07:17

@MartinP_DO: Wer 20 Tage in den Urlaub fahren kann, wird sich wohl die 2 Euro für den Strom auch noch leisten können. :D
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon johnripper » 10.05.2016, 11:40

Knifte hat geschrieben:@MartinP_DO: Wer 20 Tage in den Urlaub fahren kann, wird sich wohl die 2 Euro für den Strom auch noch leisten können. :D
Ich war 2,5 Monate im Urlaub, da habe ich auch alles ausgeschaltet..
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 832
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon MartinP_Do » 10.05.2016, 11:51

Auch ein langer Urlaub kann wenig Geld kosten.
Ein Arbeitskollege hat sich für einen ganzen Sommer beurlauben lassen, und ist mit Fahrrad und Zelt die Nordsee und Atlantikküste entlang bis nach Spanien gefahren....
Den unbezahlten Urlaub muss man sich natürlich auch leisten können...


Aber zum Thema: Nicht nur der Stromverbrauch treibt mich dazu, Steckernetzteile möglichst selten für Dauerverbraucher zu nutzen: Ich traue diesen Dingern nicht über den Weg ....
Das Netzteil der Fritzbox hängt jedenfalls nicht in der Nähe von Gardinen o. Ä....
MartinP_Do
Übergabepunkt
 
Beiträge: 454
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon kalle62 » 10.05.2016, 12:29

hallo

Und bei Sat und Kabel Boxen wird immer Geschrieben,es wäre Sehr Gut wenn die Box ein Steckernetzteil hat.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD/Atemio 7500
2xHD+ über Sat.
LX1 und LX2 mit HDF
2xET9200 mit HDF.2xCoolstream Neo2 mit UM2
Unibox Eco+ mit UM2
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4210
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon johnripper » 10.05.2016, 12:36

MartinP_Do hat geschrieben:Aber zum Thema: Nicht nur der Stromverbrauch treibt mich dazu, Steckernetzteile möglichst selten für Dauerverbraucher zu nutzen: Ich traue diesen Dingern nicht über den Weg ....
Das Netzteil der Fritzbox hängt jedenfalls nicht in der Nähe von Gardinen o. Ä....


Bei mir hängt die auch in einer Ecke, an der Wand mit viel Platz und darunter eine feuerfeste Unterlage. Wäre nicht die erste FB die abbrennt.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 832
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon GoaSkin » 10.05.2016, 13:52

Bei mir läuft wenn ich im Urlaub bin noch nicht einmal der Kühlschrank. Da wird in der ganzen Wohnung nichts mit Strom versorgt und auch für die Fritzbox keine Ausnahme gemacht.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1051
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon MartinDJR » 10.05.2016, 19:29

Für mich ist da eine andere Frage eher wichtig:

Was ist mit einer einmaligen kurzfristigen Unterbrechung der Stromversorgung, wenn ich dadurch zufällig genau in diesem Moment einem WLAN-Kunden die Verbindung unterbreche?

Wenn ich beispielsweise das Regal, auf dem der Router steht, austauschen will und dafür das Kabel rausziehen muss...
MartinDJR
Übergabepunkt
 
Beiträge: 431
Registriert: 22.12.2015, 16:53

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon ervau » 10.05.2016, 19:41

Hi Folks!
Anfänglich war das Thema/ waren die Beiträge richtig interessant, aber jetzt ab Seite 20 sind wir bei Steckernetzteilen, unbezahltem Urlaub und Regalumbauten angekommen.
Kann mir einer verklickern, was das noch mit dem Wegfall des Routerzwanges zu tun hat?
Manchmal gleitet sogar dieses wirklich gute Forum auf das Niveau anderer Foren ab, wo man sich ab der dritten Seite über Orthographie, Grammatik und Kommasetzung der Diskussionspartner ausläßt. Schade und gute Besserung :traurig:
ervau
Kabelexperte
 
Beiträge: 122
Registriert: 01.11.2014, 11:11
Wohnort: KabelBW-Land

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon Berofunk » 10.05.2016, 19:57

ervau hat geschrieben:Kann mir einer verklickern, was das noch mit dem Wegfall des Routerzwanges zu tun hat?

Naja, es geht in diesem Thread nicht um den Wegfall des Routerzwangs. :D
3play PREMIUM 200 + Telefon Komfort mit Fritzbox 6490 FW 6.50 seit 30.03.2016
Bild Bild
Benutzeravatar
Berofunk
Kabelexperte
 
Beiträge: 107
Registriert: 31.05.2014, 17:52

Re: Unitymedia: Router der Kunden werden ins WLAN-Netz integ

Beitragvon hajodele » 10.05.2016, 20:34

MartinDJR hat geschrieben:Für mich ist da eine andere Frage eher wichtig:

Was ist mit einer einmaligen kurzfristigen Unterbrechung der Stromversorgung, wenn ich dadurch zufällig genau in diesem Moment einem WLAN-Kunden die Verbindung unterbreche?

Wenn ich beispielsweise das Regal, auf dem der Router steht, austauschen will und dafür das Kabel rausziehen muss...

Dann bekommst du Lebenslänglich mit nachfolgender Sicherungsverwahrung :D
Was soll das? Wir hatten heute einen Stromausfall von ca. 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Wo ist da das Problem?
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3806
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media und 29 Gäste