- Anzeige -

Unitymedia stellt Paket rückwirkend in Rechnung.......

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Unitymedia stellt Paket rückwirkend in Rechnung.......

Beitragvon Mellosun » 15.04.2016, 17:40

Hallo zusammen,

wir haben ein Problem mit UM und ich würde gern mal eure Meinung dazu hören.

Sachverhalt:

Im Dezember 15 gekündigt. Schreiben von UM kam mit Bestätigung und der bekannten Rufnummer zur Rückgewinnung.
Haben uns dann geeinigt..... Schaltung des neuen Vertrages am 01.02.16....3Play 120.
Davor hatten wir 3Play 150.
Da in der Auftragsbestätigung ein anderer Rechnungsbetrag stand als Telefonisch vereinbart, Fragte ich bei der Hotline nach. Dort wurde mir gesagt, Ja das ist ein Fehler. Es soll wohl ein Systemfehler gewesen sein und mir würde eine neu Auftragsbestätigung zugeschickt werden in welcher der vereinbarte Preis steht.
Als nach drei Wochen diese immer noch nicht da war, Schreiben an UM.
Es dauerte wieder vier Wochen bis das Beschwerdemanegment Antwortet.
Sinngemäß:

Der Preis ist wirklich falsch aber er ist nicht zu hoch, sondern zu niedrig und haben diesen dann nochmals um 5 Euro pro Monat angehoben.
Daraufhin habe ich den ganzen Mist Widerrufen und auf meinen alten Vertrag gedrängt.
Die Umstellung erfolgte dann am 23.03.2016 und ich hatte somit wieder 3 Play 150.

Jetzt kam aber die Rechnung für den Monat April:

Dort wird mir für den Zeitraum vom 01.02.2016 - 30.04.2016 der 3 Play 150 in Rechnung gestellt obwohl ich bis zum 23.03.2016 den 3 Play 120 bekommen habe.
Weiter ist für den gleichen Zeitraum das Allstars HD Paket berechnet wurden.. Dieses Paket habe ich aber in dem Zeitraum vom 01.02.2016 - 23.03.2016 nicht bekommen da dies in dem 2 Play 120 nicht drin ist und wir es nicht benötigen und somit mit Umstellung auf 3 Play 120 gekündigt hatten.

UM sagt, das ist alles richtig so das der Vertrag Rückwirkend zum 01.02.2016 umgestellt wurde.

Aber jetzt mal ehrlich, ich soll für eine Leistung bezahlen die ich nicht erhalten habe?

Klar, 3 Play 120 zahle ich für den Zeitraum aber 3 Play 150 sicher nicht oder ist das alles so rechtens was UM macht?

Ich kann gerne den ganzen Schriftverkehr zwischen UM und mir hier einstellen, sollte es benötigt werden.

Hoffe Ihr könnt mir helfen,


Gruß und Danke
Mellosun
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 23.12.2008, 11:57

Re: Unitymedia stellt Paket rückwirkend in Rechnung.......

Beitragvon manu26 » 20.04.2016, 20:32

Trag das ganze doch mal den UM-Support bei Facebook vor. Dort ist dann immer im Chat nachvollziehbarer, wer was geschrieben hat und man muss nicht wie am Telefon ständig die ganze Geschichte neu erzählen. Vielleicht lassen sie sich ja ganz unkompliziert auf eine Gutschrift ein, ohne dass das ganze Wirrwarr nochmal neu zerpflückt werden muss.
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 43 Gäste