- Anzeige -

Deutsche Annington an LEG NRW verkauft und nun wieder Unity

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Deutsche Annington an LEG NRW verkauft und nun wieder Unity

Beitragvon beta123 » 07.04.2016, 20:35

Hallo an Euch & Inoffizielles Unitymedia-Forum,

Erinnert ihr euch noch damals als die Deutsche Annington ein Vertrag mit der Telekom am laufen hatten und die Mieter die in den Häusern der Deutschen Annington leben bzw lebten, dort bei Unitymedia kündigen mussten ?
Bzw auf Congstar oder Telekom wechseln MUSSTEN da irgendein exklusiv Vertrag zwischen denen abgeschlossen war.

Nunja ob dies alles so rechtlich ist bzw "war", sei mal so dahingestellt....
Nun ist es jedenfalls so das die Deutsche Annington wohl einige Häuser an die LEG-NRW verkauft hat.
Und LEG-NRW ist ja bekanntlich eine Art Partner von Unitymedia... das nennt sich dann wohl Wohnservice Plus.

Nunja meine Eltern und noch ein paar andere "potenzielle" Kunden wohnen in diesen Häusern.
Alle haben ein Congstarvertrag mit keiner Mindestvertragslaufzeit von damals angenommen da sie sonst ohne Internet usw gestanden hätten da ja Unitymedia dort nicht mehr möglich war.

Nun ist es aber so, das sie mittlerweile "fast" alle ein Brief bekommen haben in dem steht, das es von seiten Congster nun alles über die Telekom läuft und für den Kunde sich nichts ändern würde etc.
Das Ding ist einfach, das niemand dem zustimmen KONNTE, da es einfach so per Brief beschlossen wurde.... kein Wort von zb " Wenn sie damit nicht einverstanden sind, dann rufen sie uns bitte an etc" !

Es ist wirklich eine sehr komische Handlungsweise so mit "diesen" Kunden umzugehen, und ich habe mit allen gesprochen und sie sind bereit SOFORT wieder zu Unitymedia zu wechseln.
Dies ist ja nun dank neuen Vermieter "LEG NRW" wieder möglich.

Nun ist meine Frage, kann das einfach so leicht sein nun das meine Bekannten und Freunde so wechseln können ?
Sprich, kann Unitymedia dort alles für sie kündigen und sie als Kunden "wieder" begrüßen ?
Ich kenn mich da rechtlich leider nicht so genau aus, deshalb wollte ich dies umbedingt hier los werden bevor ich telefonisch aktiv werde.

Sie würden sich wahnsinnig freuen wenn das alles einfach so möglich wäre nun, ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht wo genau das Problem WÄRE zu wechseln, wenns den eins geben würde...
Daher würde ich das gerne von euch quasi "absegnen" lassen.

Danke euch im Vorraus!
beta123
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.04.2016, 20:20

Re: Deutsche Annington an LEG NRW verkauft und nun wieder Un

Beitragvon Knifte » 07.04.2016, 22:13

Aus den Vertragsunterlagen, die es ja geben muss, wird ja eine Kündigungsfrist hervorgehen. Ansonsten sollte man die auch erfragen können.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Deutsche Annington an LEG NRW verkauft und nun wieder Un

Beitragvon ernstdo » 07.04.2016, 23:22

Es ist wirklich eine sehr komische Handlungsweise so mit "diesen" Kunden umzugehen, und ich habe mit allen gesprochen und sie sind bereit SOFORT wieder zu Unitymedia zu wechseln.
Dies ist ja nun dank neuen Vermieter "LEG NRW" wieder möglich.


Aber nur wenn die LEG den Vertrag mit der Telekom/ Congstar gekündigt hat/ kündigen konnte.

Nun ist es aber so, das sie mittlerweile "fast" alle ein Brief bekommen haben in dem steht, das es von seiten Congster nun alles über die Telekom läuft und für den Kunde sich nichts ändern würde etc.
Das Ding ist einfach, das niemand dem zustimmen KONNTE, da es einfach so per Brief beschlossen wurde.... kein Wort von zb " Wenn sie damit nicht einverstanden sind, dann rufen sie uns bitte an etc" !


Warum zustimmen wenn die Muttergesellschaft, also die Telekom anstatt Congstar, nun die Anschlüsse vermarktet.
Das "Produkt" hat jetzt nur einen anderen Namen und ist eventuell ein paar Cent günstiger.

Interessant zu lesen:
https://www.dslweb.de/news/dsl/zuhause-kabel-telekom-startet-internet-ueber-tv-kabel-07031601.html
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 56 Gäste