- Anzeige -

Neuanschluss von Unitymedia -> Wechsel Privat auf Business

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Neuanschluss von Unitymedia -> Wechsel Privat auf Business

Beitragvon MDXDave » 06.04.2016, 05:02

Hey,
ich bin zurzeit dabei nach Umzug einen neuen Internetanbieter zu suchen.

Da das neue Mehrfamilienhaus mit Unitymedia-Kabelanschluss ausgestattet ist (bis 400 MBit/s) und DSL maximal 18 MBit/s liefert, liegt die Lösung nahe.
Leider bietet Unitymedia im Privatkundenbereich erst ab 200 MBit/s einen Upload von 10 MBit/s an, weiterhin die bekannte DS Lite Problematik und die Connect Box, die wohl eher weniger mit SIP-Phone, usw. funktioniert (ohne zusätzlichen Router).

Daher hab ich mich auf der Businessseite von Unitymedia umgesehen und den Office Internet 150 entdeckt. Nun ist die Anschlussgebühr mit über 106€ Brutto recht hoch, dafür gibt es dort jedoch IPv4, eine FritzBox 6490 (sofern ich das richtig gelesen habe?) und garantierte SLA / Entstörrungshotline von 8 Std.

Ich hätte dazu noch ein paar Fragen, die hier bestimmt aus Erfahrung beantwortet werden können :D


Anschlussgebühren senken

Nach Beiträgen hier im Forum entfallen die Anschlussgebühren wenn man von Privat auf Business wechselt. Es sollte also eigentlich funktionieren wenn ich das 2play Premium 120 Paket bestelle und dort die 59,98€ Anschlussgebühren entrichte und anschließend (nach 4-6 Wochen) in das Businesspaket 150 wechsle. Bei der Buchung des 2play Premium-Pakets würde ich 60€ Online-Vorteil enthalten, sofern ich das richtig gelesen habe, würde dieser aber wieder entfallen, da nach 10 Monaten der Vertrag nicht mehr existieren würde, oder kann da jemand was gegenteiliges zu sagen?

Bei Online-Bestellung dieses Produktes erhalten Sie als Neukunde, [...] das angegebene Rechnungsguthaben, welches mit monatlichen wiederkehrenden Rechnungsbeträgen des promotionierten Produktes bei Unitymedia [...] ab dem 10. Vertragsmonat verrechnet wird. [...] Das Guthaben [...] verfällt, wenn der Vertrag, für den das Guthaben abgeschlossen wurde, beendet wurde.


Bei Abschluss würde ich durch die Studentenaktion einen 100€ Best-Choice-Gutschein erhalten (ich würde erst nach Erhalt des Gutscheins wechseln).

Somit sollte ich insgesamt 147€ (bzw. 207€ mit Online-Vorteil) sparen können. Hat das jemand schon mal ähnlich versucht, ob das so klappt? Gerade im Bezug auf den Gutschein und evtl. den Online-Vorteil? :cool:

Dynamische IPv4

Bei UM Business ist ja eine statische IP inklusive, da ich die aber nicht brauche: wie sieht das mit der dynamischen IP aus? Gibt es dort auch alle x Stunden oder Tage die unnötige Zwangstrennung oder ist sie nur insofern dynamisch, dass bei neustart des Modems eine neue IP zugewiesen wird? (So war es zumindest 2011-2013 bei Unitymedia bei Privatkunden).


Endgerät / Router

Soweit ich das richtig gelesen habe, ist die Fritzbox 6490 bei Businesstarifen enthalten, stimmt das soweit? Ist die Firmware irgendwie kastriert gerade was Freigaben, SIP etc. angeht?



Vielen Dank schon mal im voraus! :)
MDXDave
Kabelneuling
 
Beiträge: 42
Registriert: 06.04.2016, 04:15

Re: Neuanschluss von Unitymedia -> Wechsel Privat auf Busine

Beitragvon manu26 » 20.04.2016, 20:38

Zwangstrennungen gibt es meines Wissens nicht. Soweit ich weiß fungiert die Fritzbox bei Business nur als Modem, d.h. ein eigener Router wird noch notwendig sein. Kann aber sein, dass das mittlerweile anders ist oder von sonst was noch abhängig ist.
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Neuanschluss von Unitymedia -> Wechsel Privat auf Busine

Beitragvon hajodele » 20.04.2016, 22:26

Zunächst einmal zum Privat-Tarif:
Mit der Telefon-Comfort-Option bekommst du auch die Fritzbox 6490.
In Verbindung mit dem 200Mbit-Vertrag bekommst du so sogar 20 Mbit Upload.
Da alle Privat-Tarife mit IPv6/DS-Lite laufen ist das uninteressant, wenn du eine IPv4 brauchst.

Zum Business-Tarif:
Wenn du keine feste IPv4 benötigst (also wie früher), kannst du die Fritzbox 6490 normal benutzen.

Einschränkungen bei beiden Tarifen:
In BaWü kann man keine eigene SIPS eintragen, in NRW/Hessen geht es.
Mit Firmware-Updates ist man auf Unitymedia angewiesen. Du kannst selbst keine Firmware installieren.
Das TV-Streaming ist deaktiviert.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste