- Anzeige -

Marode Leitungen im Gebäude laut UM, was nun?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Marode Leitungen im Gebäude laut UM, was nun?

Beitragvon wwerner » 27.05.2016, 11:17

Stimmt - beim betreffendem Haus sind Regenrinne sowie Fallrohr aus Kunststoff.
2play 200/10 Komfort IP V4
a/b:TFE mit MP3 Klingel & Fax
DECT:2 Fritz!Fon MT-F & 3 Gigaset C340H & 1 Sinus 300i & 2 AVM Repeater100 & 10 DECT200
S0-Bus:4 ISDN & 2 TA2 a/b
WLAN:FB6490 & 2TL-WR1042ND als AP & 1 TL-WA430RE & 4 AVM RE310
GB-LAN:FB64690 & 5 Netgear GS108T
PCs an GB-LAN: 1 Server2008R2 & 4 Win7 PCs / 8 Win10 PCs/ an WLAN: 1 WACOM WIN8.1 & mehrere Smartphones/Tablets
bei Bedarf Glotze über SAT / Medienstreaming im Netzwerk mit ServiioPro
wwerner
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 10.08.2013, 11:13
Wohnort: Alt-KabelBW-Land

Re: Marode Leitungen im Gebäude laut UM, was nun?

Beitragvon friendsfan » 29.05.2016, 14:30

Bauliche Veränderung an der Außen-Fassade -> Genehmigungspflichtig durch die EG und aus Prinzip wahrscheinlich abgelehnt.

Ich hatte genau das selbe Problem und eine EG aus 3(!) Gebäuden dahinter. Keine Sternverkabelung, aber TV hat soweit funktioniert -> null Interesse der EG. Hier war dann noch ein Höhepunkt, selbst wenn ich mir ne "eigene" Leitung hätte legen können, hätte ich im Keller ein Gerät (Verteiler/Übergabepunkt/keine Ahnung was genau) benötigt. Und das ...na....ja genau...kostet Strom, denn die Gemeinschaft dann zahlen müßte (und wer jetzt lacht, hat es noch mit ner EG aus 3 Häusern zutun gehabt). Da hab ichs dann aufgegeben und weiter mein DSL mit knapp 10 MBit genutzt.

Was dann geholfen hat, war die fortschreitende Digitalisierung auch im TV-Bereich. Verschiedene Wohnungen konnten nicht mehr störungsfrei TV empfangen. Und siehe da, auf einmal wurde ein Service-Vertrag wie weiter oben beschrieben auf 10 Jahre geschlossen und die Techniker sind in allen 3 Häusern angerückt. Und auf einmal war auch das Verlegen an der Hauswand/etc. kein Problem mehr.

Also wahrscheinlich hilft wirklich nur aussitzen leider bis die vorhandene Verkabelung auch für TV nicht mehr ausreicht. Umzug ist als Eigentümer ja wohl ausgeschlossen.
friendsfan
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 20.12.2014, 18:27

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 15 Gäste