- Anzeige -

Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitragvon hajodele » 22.04.2016, 08:42

Bei der Einführung von DVB-T hat auch niemand gefragt und es gab keinen öffentlichen Aufschrei.

Meine Mutter (>80) habe ich schon vor mehreren Jahren umgestellt und sie ist glücklich, weil sie jetzt alle Dritten bekommt.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitragvon Mops21 » 22.04.2016, 14:22

Hi ihr

Unitymedia reduziert sein analoges Angebot

http://www.digitalfernsehen.de/Unitymed ... 887.0.html

MfG
Mops21
Mops21
Übergabepunkt
 
Beiträge: 421
Registriert: 07.01.2015, 15:25
Wohnort: Ratingen, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitragvon Bully » 23.04.2016, 13:20

Und warum das Ganze?

Nur um noch mehr TV-Müll über die hilflosen Kunden auszuschütten! Wahrscheinlich ist der UM-Konzern an den neuen reklameverseuchten Privatsendern und Verhökersendern beteiligt. Und an den Firmen, die neue Fernsehgeräte und insbesondere neue Aufzeichnugsgeräte mit DVB-C Tunern herstellen und verkaufen wollen - die natürlich mit HD+Sperren ausgerüstet sind, um ein Überspringen der elenden Reklameblöcke zu verhindern.

Es wird Zeit, dass die EU ihr Konzept zur Entmonopolisierung der Kabelnetze umsetzt und Konkurrenz in die Kabelnetze einzieht!
Bully
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitragvon hajodele » 23.04.2016, 14:28

Bully hat geschrieben:Es wird Zeit, dass die EU ihr Konzept zur Entmonopolisierung der Kabelnetze umsetzt und Konkurrenz in die Kabelnetze einzieht!

Wo ist da der Zusammenhang?
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitragvon lolametro » 23.04.2016, 18:18

Gäbe es mehr Konkurrenz im Kabel wäre Analog schon längst abgeschaltet worden...
2play COMFORT 120, BW, Connect Box (vorher: 2play PLUS 50, KabelBW, Fritz!Box 6340)
BildBild
lolametro
Kabelexperte
 
Beiträge: 211
Registriert: 26.01.2014, 20:26
Wohnort: BW

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitragvon dsaw » 23.04.2016, 18:49

Um so besser noch mehr frequenzen für schnelleres inet XD wer braucht schon analog die die es schauen haben eh alle grauen starr also unnütz.
dsaw
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 77
Registriert: 20.09.2015, 15:27

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitragvon Reiner_Zufall » 23.04.2016, 19:07

Bully hat geschrieben:Das wirklich Tragische an dieser Geschichte ist, dass die Maßnahme von UM wieder einmal den ärmsten Teil der Bevölkerung trifft: Die alten Leutchen mit ihren Analogfernsehern und den Mini-Renten. Selbst wenn UM denen eine "Set-Top-Box" schenkt ..., wer intstalliert die und wer erklärt den Senioren, wie sie das häßliche Ding benutzen?
Unlösbar ist auch ein weiteres Problem: Die Videorecorder/HDD-Rekorder, mit denen die alten Leutchen Sendungen aufnehmen, um sie in ihren schlaflosen Nächten zu schauen oder einfach nur um die Film-Unterbrechungen bei den reklameverseuchten Privatsendern zu überspielen. Bislang gibts nur wenige - und teure - Geräte mit DVB-C Tunern in den Haushalten.
Und vielleicht (oder ganz sicher?) ist der UM-Konzern auch mit irgendwelchen TV-Herstellern/Rekorder-Lieferanten verbandelt, die sich jetzt schon die Hände reiben.

Brauchen tun wir die weiteren 40 Programm nicht, oder?

Tut mir leid, aber Videorecorder gibt es seit mindestens 10 Jahren nicht mehr. Immer diese alte Leier. Man kann nicht ewig eine Technik aufrecht erhalten, nur weil gewisse Leute zu faul oder zu doof sind sich damit zu befassen. Da kann man keine Rücksicht nehmen.

Ein Wählscheibentelefon benutzt Du wahrscheinlich genauso wie ein Auto das noch mit verbleitem Benzin fährt?? Bloß nichts ändern wollen, dann alles auf die Alten schieben. Meine Eltern sind auch alt, aber können mit Smartphone umgehen und auch digitales Fernsehen gibt es bei denen seit mehr als 10 Jahren.
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 28,76 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 749
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitragvon MartinP_Do » 24.04.2016, 07:57

lolametro hat geschrieben:Gäbe es mehr Konkurrenz im Kabel wäre Analog schon längst abgeschaltet worden...


Meinst Du so Scheinkonkurrenz, wie im Telefon/DSL-Bereich?

Fast alles mietet sich beim Platzhirsch ein, und verkauft mehr oder weniger Vorleistungen des Platzhirsches?
MartinP_Do
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 574
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitragvon Knifte » 24.04.2016, 08:00

Und nochmal an die Befürworter der analogen Technik: Wir leben mittlerweile im Jahr 2016. da ist analog doch zurecht ein Auslaufmodell.

Freut euch doch lieber, dass ihr so lange analog TV schauen konntet.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitragvon Bully » 24.04.2016, 11:26

Knifte hat geschrieben:Und nochmal an die Befürworter der analogen Technik: Wir leben mittlerweile im Jahr 2016, ...


UM ist ja wohl das Gegenteil von bürgerfreundlich; der Monopolist nutzt sein Macht, um noch mehr reklameverseuchte Privatsender, Verhökersender und Bezahlschrott in sein Netz einzuspeisen und da sind die Bedürfnisse der "Kunden" nachrangig!

p.s.: Videirekorder mögen out sein, aber sie sind noch in vielen Rentner-Haushalten vorhanden und werden genutzt (s.o.). HDD-Rekorder sind aktuelle Technik - wenn auch nicht mit DVB-C Tunern.
Bully
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 09.05.2010, 08:54

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste