- Anzeige -

Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitragvon Mops21 » 14.03.2016, 15:21

Hallo ihr

Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

http://www.digitalfernsehen.de/Unitymed ... 738.0.html

MfG
Mops21
Mops21
Übergabepunkt
 
Beiträge: 421
Registriert: 07.01.2015, 15:25
Wohnort: Ratingen, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitragvon GoaSkin » 18.03.2016, 16:50

Ich verstehe garnicht, was diese häppchenweise Analogabschaltung soll. Man sollte einfach einen Schluss-Strich unter die analoge Verbreitung setzen, wie terrestrisch und per SAT auch. Gerade die Öffentlich-Rechtlichen und zahlreiche Gremien hinter den ÖRs haben was DVB-T betrifft, sich stark dafür eingesetzt, dass der Umstieg auf DVB-T schlagartig geht und die analoge Verbreitung an dieser Stelle sofort ersatzlos gestrichen wird. Im Kabel hingegen lässt man die Sender lieber analog und digital doppelt einspeisen und schreit sehr Laut, wenn der Kabelanbieter auf die Idee kommt, analoge Sender rauswerfen zu wollen.

Somit hat man eine Analogabschaltung noch nicht einmal vollendet, obwohl in absehbarer Zeit auch eine DVB-Abschaltung angebracht ist. Sämtliche Fernseh-Frequenzen für DOCSIS zu nutzen und das Fernsehen über IPTV bereitzustellen wäre deutlich wirtschaftlicher.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1096
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitragvon hajodele » 18.03.2016, 18:29

GoaSkin hat geschrieben:Sämtliche Fernseh-Frequenzen für DOCSIS zu nutzen und das Fernsehen über IPTV bereitzustellen wäre deutlich wirtschaftlicher.

Das sehen aber sehr viele Menschen nicht so :lovingeyes:
Und das wäre wohl der sicher Tod der Kabelprovider.
Oder glaubst du im Ernst, die Wohnungsgesellschaften würden sich auf solch ein Abenteuer einlassen.

Vor allem kämen auch die Kabelprovider nicht mit Neuinvestitionen für ihr Equipement hinterher.
Was bringt es, wenn das Kabel mehrere GB Daten transportieren könnte, aber die aktiven Komponenten dafür gar nicht ausgelegt sind ....

Laß es einfach mal bei der Analogabschaltung.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitragvon Mops21 » 21.03.2016, 19:19

Hallo ihr

Also wird nächstes Jahr alles abgeschaltet dann haben wir alle HD Programme mal schauen ob die Preise so bleiben oder nicht

Unitymedia stellt analoge Verbreitung 2017 ein

http://www.dwdl.de/nachrichten/55134/un ... &utm_term=

MfG
Mops21
Mops21
Übergabepunkt
 
Beiträge: 421
Registriert: 07.01.2015, 15:25
Wohnort: Ratingen, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitragvon Red-Bull » 22.03.2016, 01:14

Am Ende (10 Jahre +) hat man eh nur noch einen DATENANBIETER - egal welche Technologie dahinter steckt.. es wird eh alles über IP laufen, da gibts keine Trennung mehr zwischen Telko / Kabelanbieter o.ä.

Und GANZ am Ende (+20 Jahre) hat hoffentlich jede Gemeinde/Stadt/Kreis ihr eigenes FTTH Netz und es gibt nur noch Wartungsfirmen, und sowas wie Telekom/UM/etc. gibts nicht mehr - nur noch IP Carrier und Content Anbieter.
Red-Bull
Moderator
 
Beiträge: 1775
Registriert: 24.02.2007, 01:02
Wohnort: Dortmund

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitragvon strelnikov » 22.03.2016, 08:29

Red-Bull hat geschrieben:Am Ende (10 Jahre +) hat man eh nur noch einen DATENANBIETER - egal welche Technologie dahinter steckt.. es wird eh alles über IP laufen, da gibts keine Trennung mehr zwischen Telko / Kabelanbieter o.ä.

Und GANZ am Ende (+20 Jahre) hat hoffentlich jede Gemeinde/Stadt/Kreis ihr eigenes FTTH Netz und es gibt nur noch Wartungsfirmen, und sowas wie Telekom/UM/etc. gibts nicht mehr - nur noch IP Carrier und Content Anbieter.


Und dann hätte am Ende die "Commune" doch noch gesiegt oder aber - was wahrscheinlicher ist:
haben bis dahin Konzerne Apple, Google und Zuckeeberg das Netz unter sich aufgeteilt und werden Wahlen durch ein "Like" im Fratzen-Buch entschieden und die eigentliche Revolution steht noch aus...
strelnikov
Übergabepunkt
 
Beiträge: 321
Registriert: 23.02.2012, 07:42
Wohnort: Sowjetunion

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitragvon Mops21 » 22.03.2016, 15:06

Hallo ihr

Unitymedia setzt Analogabschaltung Ende April fort

http://www.digitalfernsehen.de/Unitymed ... 012.0.html

MfG
Mops21
Mops21
Übergabepunkt
 
Beiträge: 421
Registriert: 07.01.2015, 15:25
Wohnort: Ratingen, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitragvon Wasserbanane » 22.03.2016, 17:23

Schau doch lieber auf der UM-Seite. Da gibts schon Offizielles und dazu noch ein paar Neueinspeisungen.
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder
Wasserbanane
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1315
Registriert: 08.12.2012, 17:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitragvon Mops21 » 23.03.2016, 15:13

Habe ich gestern auch gelesen bzw. auch gesehen dann mal abwarten was es bis Juni Juli 2017 noch passieren wird und wann es die Radiosender betrifft

MfG
Mops21
Mops21
Übergabepunkt
 
Beiträge: 421
Registriert: 07.01.2015, 15:25
Wohnort: Ratingen, Nordrhein-Westfalen

Re: Unitymedia: Analogabschaltung im Kabel geht weiter

Beitragvon Mops21 » 04.04.2016, 14:32

Hallo ihr

Unitymedia macht 2017 Schluss mit Analog-TV

http://www.digitalfernsehen.de/Unitymed ... 337.0.html

MfG
Mops21
Mops21
Übergabepunkt
 
Beiträge: 421
Registriert: 07.01.2015, 15:25
Wohnort: Ratingen, Nordrhein-Westfalen

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste