- Anzeige -

warum unitymedia? warum bist du kunde? Und: wie zufrieden?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: warum unitymedia? warum bist du kunde? Und: wie zufrieden?

Beitragvon Odious1978 » 04.05.2008, 13:06

Optimus_Prime68 hat geschrieben:Was kostet das denn überhaupt einen ÜP legen zu lassen?

Mal neugierig bin ;)

LG Eddy


Kann man pauschal nicht sagen, geht nach Aufwand.
Z.B. wieviel Meter es sind vom Bürgersteig bis zur Hauswand.

Ich glaube 199,- € für ÜP setzen + Aufwand.
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!
Odious1978
Übergabepunkt
 
Beiträge: 304
Registriert: 27.01.2008, 13:10
Wohnort: 44628 Herne

Re: warum unitymedia? warum bist du kunde? Und: wie zufrieden?

Beitragvon Optimus_Prime68 » 04.05.2008, 13:24

Zu deutsch, wenn man selber schon mal buddelt wirds günstiger ;)
Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
 
Beiträge: 232
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf

Re: warum unitymedia? warum bist du kunde? Und: wie zufrieden?

Beitragvon Dinniz » 04.05.2008, 13:35

Wenns darum geht komm ich mit IKX und einem ÜP vorbei und machen das schonmal selbst
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: warum unitymedia? warum bist du kunde? Und: wie zufrieden?

Beitragvon derfalk » 04.05.2008, 19:54

Dann komm doch mal bei uns vorbei ;)
Benutzeravatar
derfalk
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 60
Registriert: 24.06.2007, 11:16
Wohnort: Wuppertal

Re: warum unitymedia? warum bist du kunde? Und: wie zufrieden?

Beitragvon Visitor » 10.05.2008, 22:10

Fragt mal die Dortmunder, wie zufrieden sie momentan sind. :D
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: warum unitymedia? warum bist du kunde? Und: wie zufrieden?

Beitragvon Doc Holiday » 12.05.2008, 20:05

@odiosus 1978: Wenn bei dir der Empfang wirklich so schlecht ist, würde ich den Netzbetreiber erst mal in Verzug setzen und ihn auffordern, die bezahlte Leistung zu erbringen. Wenn die das dann nicht machen, kündigen, notfalls fristlos.
Du hast geschrieben, dass du sogar einen kleinen Garten hast. Da kann man doch sicherlich eine Sat- Schüssel hinstellen. Selbst wenn so eine Anlage für 8 Teilnehmer sein muss (4 Teilnehmer mit je 2 Anschlüssen) dürften die Kosten dafür etwa bei 250 Euro liegen. Schau mal bei ebay nach. Dann muss die Anlage natürlich noch errichtet werden. Wenn man das nicht selbst macht, wird sich doch sicher ein Techniker finden, der so etwas preiswert aufbaut. Selbst wenn der dafür auch noch 250 Euro haben will, kostet alles zusammen etwa 500 Euro. Wenn 4 Teilnehmer da sind, entfallen auf jeden 125 Euro. Diese Kosten muss man mit den anfallenden Kosten des Kabelanschluss gegenrechnen. Denn dafür fallen ja keine Kosten mehr an.
Bei mir hat das so ausgesehen, dass ich eine Anlage für zwei Teilnehmern auf meinem Balkon aufstellen ließ. Alles zusammen (also auch mit zwei Receivern) hat mich das 250 Euro gekostet. Für den Kabelanschluss habe ich monatlich ca. 20 Euro bezahlt. Also amortisiert sich die Sat Anlage nach 12,5 Monaten. Das Geld musste ich zwar sofort bezahlen, aber dafür fallen auch keine Kabelgebühren mehr an.
Doc Holiday
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.02.2008, 13:49

Re: warum unitymedia? warum bist du kunde? Und: wie zufrieden?

Beitragvon pottel » 26.05.2008, 13:59

finde es immer beangstigend die ganze horrostories hier zu lesen, bin selber seit ein jahr oder so kunde mit n' 16Mb leitung triple play ding, und bis jetzt nicht eine beschissene rechnung, noch nicht eine unverschämte call center mitarbeiter gesprochen,...immer nur langweilige konstante 16Mb und nie weniger, meistens mehr als 1024kbs upload,...wundere einfach wann mir mal was passieren wird.
und jetzt die frage, wäre ein noch zufriendere kunde wenn's mal bald höhere upload b-breite geben wurde.
any news anybody??
pottel
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 16.07.2007, 23:14
Wohnort: Ratingen

Re: warum unitymedia? warum bist du kunde? Und: wie zufrieden?

Beitragvon Beobachter7 » 26.05.2008, 15:07

seb.peters hat geschrieben:mich interessiert mal, wie Ihr Kunde von UM geworden seit.
Die Telekom hat ihr Kabelnetz verkauft. So ist dies Monopol in private Hände gelagt, die sich jetzt Unitymedia nennen.

seb.peters hat geschrieben:Und wie zufrieden ihr mit denen seit.
Seit wann... Was nützt es mir, wenn ich mit dem Monopol unzufrieden bin?
Beobachter7
Kabelexperte
 
Beiträge: 180
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: warum unitymedia? warum bist du kunde? Und: wie zufrieden?

Beitragvon Moses » 26.05.2008, 23:21

Es zwingt dich keiner bei UM zu kaufen. ;)

Es gibt viele Menschen, die vollständig auf TV verzichten können...
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: warum unitymedia? warum bist du kunde? Und: wie zufrieden?

Beitragvon d3000fan » 27.05.2008, 09:07

Von wegen Monopol. Flächendeckend gibt es Sat (wenn Du keine Schüssel montieren darfst, kann UM nichts dafür) und zunehmend auch IPTV (z. B. T-Home Entertain), und für die Kernprogramme ist da noch DVB-T. Und selbst im Kabel kannst Du viele Programme wahlweise über UM oder über Premiere beziehen.
d3000fan
Übergabepunkt
 
Beiträge: 433
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste