- Anzeige -

Eure Erfahrung mit Unitymedia

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Eure Erfahrung mit Unitymedia

Beitragvon hajodele » 19.02.2016, 16:18

mauszilla hat geschrieben:Können sie ab August nicht mehr ;)

Auf was bezieht sich das?
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3953
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Eure Erfahrung mit Unitymedia

Beitragvon mauszilla » 19.02.2016, 16:34

MartinP_Do hat geschrieben:Das kann man auch so beschreiben, daß klar ist, daß die Hardware von UM kommt, bestimmte Eigenschaften hat, aber nicht, von welchem Hersteller sie ist...


Auf das bezogen. Ab August dürfen sie ja keine Hardware mehr vorschreiben.
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Eure Erfahrung mit Unitymedia

Beitragvon MartinP_Do » 19.02.2016, 17:51

Sie müssen den Usern die Möglichkeit geben, selbst beschaffte Hardware an den passiven Übergabepunkt anzuschließen. Dazu reicht es wahrscheinlich aus, entsprechende Verträge zur Auswahl anzubieten.

Sie dürfen aber trotzdem IMHO weiterhin daneben Verträge anbieten, bei denen dem User von Unitymedia bereitgestellte Hardware vorgeschrieben ist. Unterschreibt er solch einen Vertrag, kann er auch nicht auf freie Wahl der Hardware bestehen.
MartinP_Do
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 559
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Eure Erfahrung mit Unitymedia

Beitragvon mauszilla » 19.02.2016, 18:25

Falsch, sie dürfen allenfalls Zusatzdienste mit Hardware anbieten wie z.B. IP-TV auf einer speziellen Box, der Zugang zum Internet darf nicht mehr von einer Hardware abhängig gemacht werden. Wäre gegen das neue Gesetz, was die Dose in der Wand als Abschlusspunkt deklariert.
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Eure Erfahrung mit Unitymedia

Beitragvon Reiner_Zufall » 19.02.2016, 18:41

Völliger Schwachsinn. Natürlich dürfen die eigene Router und Modem anbieten, dieses darf nur nicht zwingend sein.
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 28,76 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 739
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Eure Erfahrung mit Unitymedia

Beitragvon MartinP_Do » 19.02.2016, 19:06

Reiner_Zufall hat geschrieben:dieses darf nur nicht zwingend sein.


Und der User kann natürlich durch einen Vertrag auf sein Recht auf eigene Hardware für die Vertragslaufzeit zu verzichten...
MartinP_Do
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 559
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Eure Erfahrung mit Unitymedia

Beitragvon Reiner_Zufall » 19.02.2016, 19:16

Eben. Das wollte ich damit sagen. Mauszilla stellt es jedoch so dar, dass UM gar keine eigene Router anbieten darf
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 28,76 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 739
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Eure Erfahrung mit Unitymedia

Beitragvon mauszilla » 19.02.2016, 19:18

Reiner_Zufall hat geschrieben:Völliger Schwachsinn. Natürlich dürfen die eigene Router und Modem anbieten, dieses darf nur nicht zwingend sein.

Es geht um Zwangshardware und das dürfen sie nicht mehr. Klar dürfen sie weiterhin den Kunden Hardeware zum Vertrag anbieten, jedoch nicht vorschreiben das und wie lange diese benutzt werden muss.
MartinP_Do hat geschrieben:
Reiner_Zufall hat geschrieben:dieses darf nur nicht zwingend sein.


Und der User kann natürlich durch einen Vertrag auf sein Recht auf eigene Hardware für die Vertragslaufzeit zu verzichten...

Nö, mit keinem Vertrag kann man ein Gesetz aushebeln. Dies Passagen wären nichtig egal wer alles unterschrieben hat.
Man kann nur auf sein Recht der freien Wahl verzichten indem man sie nicht wahrnimmt,sich jedoch nicht per Vertrag dazu verpflichten sie nicht wahrzunehmen.
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Eure Erfahrung mit Unitymedia

Beitragvon Reiner_Zufall » 19.02.2016, 19:29

mauszilla hat geschrieben:
Reiner_Zufall hat geschrieben:Völliger Schwachsinn. Natürlich dürfen die eigene Router und Modem anbieten, dieses darf nur nicht zwingend sein.

Es geht um Zwangshardware und das dürfen sie nicht mehr. Klar dürfen sie weiterhin den Kunden Hardeware zum Vertrag anbieten, jedoch nicht vorschreiben das und wie lange diese benutzt werden muss.
.


Ach, echt. Wo genau unterscheidet sich mein Post mit deinem?
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 28,76 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 739
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Eure Erfahrung mit Unitymedia

Beitragvon MartinP_Do » 19.02.2016, 19:36

Ich bin kein Jurist, aber der Gesetzestext lässt nach Durchlesen da schon Interpretationsspielraum
ttp://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav? ... 6s0106.pdf

Ob jetzt "dürfen nicht zwingend vorschreiben" heißt, daß man als Anbieter der Vorschrift Genüge getan hat, indem man verschiedene Vertragsvarianten anbietet, die Nutzer aber während der Laufzeit an ihren unterzeichneten Vertrag bindet werden wahrscheinlich doch Gerichte klären.

Wenn ehemalige Robenträger parteiübergreifend seit Jahrzehnten die Mehrheit der Bundestagsabgeordneten bildet, werden Gesetze so verfasst, daß ihre nicht im Bundestag sitzenden Robenträger-Kollegen ausreichend Arbeit haben :D
MartinP_Do
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 559
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste