- Anzeige -

Noch keine konkreten Pläne für Routerzwang-Ende

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Noch keine konkreten Pläne für Routerzwang-Ende

Beitragvon Stiff » 29.04.2016, 14:06

Und sie wehren sich doch:

Im Nachklapp zu einem Workshop, an dem Hersteller die technischen Voraussetzungen für die freie Routerwahl präsentiert haben, sickerte durch, dass die die Zahl der Router und damit der freie Markt eingedämmt werden könnte.


http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 94182.html
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 911
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: Noch keine konkreten Pläne für Routerzwang-Ende

Beitragvon manu26 » 29.04.2016, 17:06

Ich frag mich nur, was so eine Zertifizierung soll... Das Gesetz ist doch eindeutig. Nur weil ein DOCSIS-Gerät keine ausgedachte Zertifizierung erfüllt, heißt das doch nicht, das es nicht kompatibel ist.
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Noch keine konkreten Pläne für Routerzwang-Ende

Beitragvon Leseratte10 » 29.04.2016, 17:11

Ist doch klar was das heißt: Reine Modems unterstützen 'leider' unsere Spezifikationen nicht denn da können wir dem Kunden ja kein Geld für WLAN abknöpfen.

Das wird erst vernünftig funktionieren nachdem der erste gegen Unitymedia geklagt hat.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1253
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Noch keine konkreten Pläne für Routerzwang-Ende

Beitragvon Stiff » 29.04.2016, 17:22

Wlan wird schon seit geraumer Zeit kostenlos freigeschaltet bei UM.
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 911
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: Noch keine konkreten Pläne für Routerzwang-Ende

Beitragvon Dinniz » 29.04.2016, 17:28

manu26 hat geschrieben:Ich frag mich nur, was so eine Zertifizierung soll... Das Gesetz ist doch eindeutig. Nur weil ein DOCSIS-Gerät keine ausgedachte Zertifizierung erfüllt, heißt das doch nicht, das es nicht kompatibel ist.

Da geht es schon los.
DOCSIS geht hier nicht - nur EuroDOCSIS.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10359
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Noch keine konkreten Pläne für Routerzwang-Ende

Beitragvon Leseratte10 » 29.04.2016, 17:32

Aber eigentlich ist diese ganze Zertifizierung nutzlos: Selbst wenn die jetzt tatsächlich Geräte zertifizieren und damit dem Nutzer nicht mehr die freie Wahl lassen - Unitymedia hatte in der Vergangenheit erfolgreich reine DOCSIS3-Modems (3208 und 3212) im Einsatz, und hat(te) auch erfolgreich alle Kabelfritzboxen (6320, 6340, 6360, 6490) im Einsatz. Unitymedia wird nicht plötzlich sagen können "Auch wenn das 3208 in der Vergangenheit funktioniert hat jetzt ist es nicht mehr "zugelassen" weil es dasunddas nicht unterstützt".

Und ob jetzt tatsächlich "freie" Endgerätewahl ist oder ein "Es werden die reinen Modems EPC3208 / 3212 sowie alle Kabelfritzboxen unterstützt", wird 99,9% der Nutzer ganz egal sein.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1253
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Noch keine konkreten Pläne für Routerzwang-Ende

Beitragvon Dinniz » 29.04.2016, 17:37

Das 3208 etc wird schonmal auch nicht mehr laufen - kein IPV6
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10359
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Noch keine konkreten Pläne für Routerzwang-Ende

Beitragvon Leseratte10 » 29.04.2016, 17:38

Kann das einem Modem nicht egal sein? Konfig und Telefonie könnte doch über private IPs laufen ...
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1253
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Noch keine konkreten Pläne für Routerzwang-Ende

Beitragvon Dinniz » 29.04.2016, 17:42

So einfach ist das nicht.
Das Modem müsste IPv6 unterstützen (denke nicht das IPv4 dafür noch angeboten wird), im EuroDOCSIS arbeiten können, ausreichend Kanäle im Channelbonding haben für die gebuchte Geschwindigkeit etc ..
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10359
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Noch keine konkreten Pläne für Routerzwang-Ende

Beitragvon Leseratte10 » 29.04.2016, 17:45

Schau mal hier: http://www.cisco.com/c/dam/en/us/td/doc ... 1451_B.pdf

Das EPC3208 kann sowohl EuroDOCSIS (welche Überraschung) als auch IPv6. Hat zwar nur 8/4 Kanäle und keine 16 im Downstream, aber hat das Unitymedia zu interessieren? Soll sich halt ein Kunde einen 400 MBit/s-Tarif darauf buchen lassen, kommen die halt nur dann an wenn das Cluster leer ist.

Könnten sie ja auch offen kommunizieren - "Die Kabelendgeräte EPC3208 und EPC3212 werden zwar unterstützt, können aber im PREMIUM400-Tarif eventuell nicht die volle Geschwindigkeit erreichen".
Wer das dann doch will, gut, ist dann halt so.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1253
Registriert: 07.03.2013, 16:56

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste