- Anzeige -

Mehrere Multimediadosen & Signalqualität

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Mehrere Multimediadosen & Signalqualität

Beitragvon elo22 » 03.02.2016, 20:45

picaschaf hat geschrieben:Mir ist dann aufgefallen, dass direkt neben der Dose eine Unterputzdose mit einem lustigen Kästchen (Tap? ka ...) ist:
Bild

Aua. Biegeradius nicht eingehalten, Aufdrehstecker, kein Potenzialausgleich.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Mehrere Multimediadosen & Signalqualität

Beitragvon picaschaf » 03.02.2016, 22:17

Das dachte ich mir auch. Aber schon bevor ich das entdeckt hatte habe ich mich bewusst gegen den hier im Haus üblichen Elektriker entschieden.

Also was ich aus diesem Thread bisher verstanden habe ist, mehrere MMD bei einem Vertrag innerhalb der selben Wohnung prinzipiell kein Problem. Wenn die einzelnen Dosen in Reihe geschalten sind, ist nach der 3/4. Schluss. Bei Sternanschluss (relativ) egal wie viele.

Wenn ich das so richtig verstanden habe, sollte der Elektriker einfach alle Dosen entfernen können (und ggf. durchverbinden) bis auf 1x MMD im Wohnzimmer, 1x MMD im Büro und 1x TV im Schlafzimmer. Damit wäre, egal ob Stern oder Reihe, mein Wunsch realisierbar. Diesen verpfuschten Verteiler kann er in dem Zug auch gleich neu machen.

Denkt ihr macht es sinn bei der technischen Hotline von UM anzurufen um Details über die Verkabelung bei uns im Haus für den Elektriker zu erfragen? Oder kann er bei Bedarf einfach alles ausmessen? Wie gesagt, ich fand das etwas merkwürdig, dass er gleich meinte es ginge nur eine MMD pro Wohnung weil die den Sternpunkt für die anderen Dosen bilden würde. Ich habe mich auch noch einmal auf seiner Website versichert, sie bieten auch Antennentechnik.
picaschaf
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 13.12.2015, 09:09

Re: Mehrere Multimediadosen & Signalqualität

Beitragvon Hemapri » 03.02.2016, 22:31

mauszilla hat geschrieben:Soweit mir bekannt ist, sind bis zu 3 MMD in Reihe möglich ohne Einbußen. Für noch mehr müsste eine zusätzliche Leitung vom Verteiler im Keller gezogen werden an die wieder bis zu drei Dosen können.


Gemäß den Installationsrichtlinien von UM dürfen maximal 8 Dosen in der Stammleitung verbaut
werden, wenn die jeweils örtlichen Gegebenheiten und möglichen Pegelwerten dies
ermöglichen. Andernfalls ist die Stammleitung aufzuteilen. Es gibt aber nach oben keine Grenze, wie viele Dosenb sich in einer Wohneinheit befinden dürfen.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 390
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Mehrere Multimediadosen & Signalqualität

Beitragvon Dinniz » 03.02.2016, 23:04

Will bis heute wissen wie UM das mit 8 Dosen störungsfrei umsetzen will aber nun gut ..

Thema Antennentechnik: Heisst meist nix gutes - haben vermutlich früher mal Antennen aufs Dach gestellt und nen TV dran angeklemmt - zur Elektrikerausbildung gehört Antennentechnik so gut wie garnicht.
Wenn du 4 Dosen hast, hast du entweder 2 Stich und 2 Durchgangsdosen (also Mischanlage) oder irgendeine andere reingefuschte Bauteilansammlung.
Da bei dir überall Leerrohre sind würd ich persönlich komplett neue Kabel sternförmig vom Keller zu jeder Dose einzeln ziehen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10369
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Mehrere Multimediadosen & Signalqualität

Beitragvon Hemapri » 04.02.2016, 03:09

Dinniz hat geschrieben:Will bis heute wissen wie UM das mit 8 Dosen störungsfrei umsetzen will aber nun gut ..


Ist nicht gerade anzustreben, aber funktioniert mit einem entsprechend hohem Stamm-Eingangspegel an der ersten Dose. Die ersten drei Dosen mit 20 dB Anschlussdämpfung, dann drei 15er und zwei 10er. Persönlcu sehe ich auch zu, dass es nicht unbedingt mehr als 4 werden, aber dann kann man schon mit Pegeln für 15er Dosen einsteigen. Sollten irgendwo Abzweiger drin sein, dann sind die wie Dosen zu betrachten. Ein Etagenstern, z.B über 6 Etagen ist letzlich auch nichts anderes.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 390
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste