- Anzeige -

Unitymedia muß 25.000€ Bußgeld zahlen !

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Unitymedia muß 25.000€ Bußgeld zahlen !

Beitragvon mauszilla » 02.02.2016, 09:39

Und wo steht, das UM die Frequenzen für TV benötigt?
Kabel ist Mittlerweile ein Shared Medium wo noch mehr drüber läuft als nur TV ;)
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Unitymedia muß 25.000€ Bußgeld zahlen !

Beitragvon Bully » 02.02.2016, 10:26

mauszilla hat geschrieben:Und wo steht, das UM die Frequenzen für TV benötigt? ...


Nach der Liste von Michobo (http://www.mischobo.de/Kabel/analog_tv.htm) sind es z.Zt. ca. 25 ungenutzte analoge Kabelkanäle! Selbst wenn der eine oder andere dieser Kanäle - für was auch immer - freigehalten werden muss, bleiben genug übrig, um echte Vollprogramme auch in vollem Umfang zu übertragen!

Die Geldstrafe gegen UM sollte mindestens so hoch sein, dass die empfangenen "Spenden" der Verhökersender in vollem Umfang abgeschöpft werden.
Bully
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: Unitymedia muß 25.000€ Bußgeld zahlen !

Beitragvon mauszilla » 02.02.2016, 10:54

Es gibt keine Analogen Kanäle. Es gibt nur Kanäle (Frequenzen) auf denen entweder Analog oder Digital übertragen wird.

Wegen mir hätten sie den ganzen Analogen Mist mit Vorankündigung auch direkt ganz einstellen können. Dann hätte es auch keine Diskussion über Kanalsharing gegeben.
Denk mal drüber nach, nur weil Arte auch Analoges Vollprogramm nutzen will benötigt es DREI Kanäle (Analog, Digital und HD) für ein und den selben Mist.

Seit 2012 existiert Analog nur noch im Kabel. Relikte einer Vergangenen Zeit.
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Unitymedia muß 25.000€ Bußgeld zahlen !

Beitragvon Dinniz » 02.02.2016, 13:47

Wie Mauszilla schon schrieb sind die Kanäle nicht frei sondern mit DTV oder Docsis belegt.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia muß 25.000€ Bußgeld zahlen !

Beitragvon GoaSkin » 03.02.2016, 01:13

Es geht nicht darum, dass alte Leute keinen Receiver bedienen können, sondern Satellitenschüsseln hässlich und zusätzliche Geräte störend.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Unitymedia muß 25.000€ Bußgeld zahlen !

Beitragvon mauszilla » 03.02.2016, 01:30

Und? 32" TVs mit DVB-C bekommt man neu schon für 170€ gebraucht sicher noch günstiger.
Evtl schon geschenkt aus der Familie wenn die sich nen neuen größeren kaufen.
In vielen fällen ist der Receiver schon drin und müsste nur von Analog mal auf Digital gestellt werden beim Suchlauf.

Findet man noch ein Sinnloses Argument warum Kabel an veraltetem Analog festhalten soll?
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Unitymedia muß 25.000€ Bußgeld zahlen !

Beitragvon Bully » 03.02.2016, 19:05

Dinniz hat geschrieben:Wie Mauszilla schon schrieb sind die Kanäle nicht frei sondern mit DTV oder Docsis belegt.


Bekannt, aber diese Kanäle meinte ich nicht. Es gibt darüberhinaus noch mindestens ungenutzte 25 Kanäle, über die UM die genannten Sender in vollem Umfang übertragen könnte. Oder die reklameverseuchten Verhökersender dorthin verschieben.
Bully
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: Unitymedia muß 25.000€ Bußgeld zahlen !

Beitragvon Stiff » 03.02.2016, 20:00

Die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) fordert daher erneut, dem Umstieg auf digitalen TV-Empfang bis 2018 abzuschließen.

http://www.digitalfernsehen.de/DLM-ford ... 520.0.html
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 917
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: Unitymedia muß 25.000€ Bußgeld zahlen !

Beitragvon Reiner_Zufall » 03.02.2016, 21:04

Bully hat geschrieben:
Dinniz hat geschrieben:Wie Mauszilla schon schrieb sind die Kanäle nicht frei sondern mit DTV oder Docsis belegt.


Bekannt, aber diese Kanäle meinte ich nicht. Es gibt darüberhinaus noch mindestens ungenutzte 25 Kanäle, über die UM die genannten Sender in vollem Umfang übertragen könnte. Oder die reklameverseuchten Verhökersender dorthin verschieben.

Wozu? Bloß nix neues, ge?
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 28,76 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 739
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Unitymedia muß 25.000€ Bußgeld zahlen !

Beitragvon Dinniz » 03.02.2016, 21:20

Bully hat geschrieben:
Dinniz hat geschrieben:Wie Mauszilla schon schrieb sind die Kanäle nicht frei sondern mit DTV oder Docsis belegt.


Bekannt, aber diese Kanäle meinte ich nicht. Es gibt darüberhinaus noch mindestens ungenutzte 25 Kanäle, über die UM die genannten Sender in vollem Umfang übertragen könnte. Oder die reklameverseuchten Verhökersender dorthin verschieben.

Und welche Kanäle wären das?
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste