- Anzeige -

Große Probleme mit UM-Service

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Große Probleme mit UM-Service

Beitragvon Moses » 04.06.2008, 10:08

Naja... man muss immer einen Unterschied zwischen Service und Technik sehen. Wir hatten auch schon fähige Telekom Techniker, die sich sehr für uns eingesetzt haben und auch Samstags noch vorbei gekommen sind oder Rückrufe am Handy gemacht haben usw... die müssen sich wahrscheinlich noch schlimmer durch den Bürokratie Djungel kämpfen, als ihr. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Große Probleme mit UM-Service

Beitragvon Eclipse » 10.06.2008, 16:49

So, ich möchte auch mal wieder....

Bei mir war es doch ähnlich mit dem Telefonanschluss, dadurch das mit UM abgemacht war den Anschluss bei der T-Com zum 31.3 zu kündigen, bin ich auch nicht davon ausgegangen ab dem 01.04 weiter bei der T-com zu sein....und das bis Mai.....obwohl die Technik mir ja dann ab dem 05.04 zur Verfügung gestanden hat.

Mangels Info von UM war ich so gesehen eine gewisse Zeit ohne Tel-Anschluss...und hatte aber tatsächlich einen bei der T-Com, obwohl ich vorher bei ALICE war ( Vertrag wurde zum 31.03 gekündigt).

Schließlich meinte Herr "Vertragsannahme" auch das die "UM-Nummer" auch erst geht, wenn ich die komplette UM-Instalation habe.....und solange es keinen UM-Anschluss gibt, geht auch die 1177 nicht....denn die ist nur für Kunden mit UM-Anschluss.

Der ganze Vorgang funktioniert nicht bei UM...als ob die erst gestern ihren Laden aufgemacht hätten und es alles Neuland für die wäre.

Übrigens..........eine Antwort auf das Einschreiben vom 20.April hab ich noch immer nicht.
Irgendwann sollte doch alles eingescannt sein.
Eclipse
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 50
Registriert: 28.04.2008, 11:15

Re: Große Probleme mit UM-Service

Beitragvon 2bright4u » 10.06.2008, 16:53

Eclipse hat geschrieben:Bei mir war es doch ähnlich mit dem Telefonanschluss, dadurch das mit UM abgemacht war den Anschluss bei der T-Com zum 31.3 zu kündigen, bin ich auch nicht davon ausgegangen ab dem 01.04 weiter bei der T-com zu sein....und das bis Mai.....obwohl die Technik mir ja dann ab dem 05.04 zur Verfügung gestanden hat....


Ab diesem Zeitpunkt hattest Du eine vorläufige UM-Nummer. Von dieser hättest Du die 1177 anrufen können.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Große Probleme mit UM-Service

Beitragvon jaegermeister » 11.06.2008, 22:55

Invisible hat geschrieben:So, zur Abwechslung mal was positives über den UM-Service.

Ich habe heute einen Anruf von UM (oder einem sehr aufmerksamen Sub) erhalten das morgen hier in der Anlage ein weiterer 3play-Kunde zugeschaltet wird und dies mit einigem Umbau-Aufwand verbunden ist.
Zur Sicherheit soll morgen bei mir nachgemessen werden ob mein Anschluß dann noch okay ist. Der Techniker würde bis 20 Uhr noch vorbei kommen können.
DAS nenne ich einen furchtbar schlechten Service, oder?

Bei der STASI-COM ist um 15 Uhr Feierabend.....


Das sind doch nur die seltenen Ausnahmen! Haben die ganzen Leute hier im Forum Halluzinationen, wenn sie nur Probleme mit UM haben?
Nochmal, daß die sogenannte Konkurrenz von UM teilweise noch schlimmer ist, macht doch die Probleme nicht ungeschehen! Oder?

trotzdem schönen Abend
jaegermeister :nein:
jaegermeister
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 03.02.2008, 19:16

Re: Große Probleme mit UM-Service

Beitragvon Optimus_Prime68 » 11.06.2008, 23:24

jaegermeister hat geschrieben:[
Das sind doch nur die seltenen Ausnahmen! Haben die ganzen Leute hier im Forum Halluzinationen, wenn sie nur Probleme mit UM haben?
Nochmal, daß die sogenannte Konkurrenz von UM teilweise noch schlimmer ist, macht doch die Probleme nicht ungeschehen! Oder?

trotzdem schönen Abend
jaegermeister :nein:


Nein macht es nicht.
Jedoch würde ich mal die Zahlen vergleichen.
Hier sind knapp 3000 User angemeldet, gegenüber (ich schätz mal) 500.000 Kunden allein im Kölner Raum.
Und nun nimm mal die Zahlen Von T-Com, Arcor & Alice z.B.
Du wirst sehen, dass wir es mit UM noch gut haben. Oder muß UM erst so schlecht werden wie die hochgelobte T-Com?
Wenn du allerdings mit gelegentlichen Fehlern nicht leben kannst, musst wohl auf Telefon, TV & I-Net verzichten, dann brauchst dich auch nicht über Fehler aufzuregen ;)

LG Eddy
Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
 
Beiträge: 232
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf

Re: Große Probleme mit UM-Service

Beitragvon TheSi » 12.06.2008, 08:19

Optimus_Prime68 hat geschrieben:Jedoch würde ich mal die Zahlen vergleichen.
Hier sind knapp 3000 User angemeldet, gegenüber (ich schätz mal) 500.000 Kunden allein im Kölner Raum.
Und nun nimm mal die Zahlen Von T-Com, Arcor & Alice z.B.
Du wirst sehen, dass wir es mit UM noch gut haben. Oder muß UM erst so schlecht werden wie die hochgelobte T-Com?
Wenn du allerdings mit gelegentlichen Fehlern nicht leben kannst, musst wohl auf Telefon, TV & I-Net verzichten, dann brauchst dich auch nicht über Fehler aufzuregen ;)

LG Eddy


Oha, jetzt kommen schon die Statistiken mit unbekannten Zahlen. :D Mach das mal lieber nicht, das kann man sicher jetzt endlos diskutieren. Und Aussagen wie "die hochgelobte Telekom", "gelegentlichen Fehlern" und "wir es mit UM noch gut haben" sind äußerst kritikanfällig, um es mal vorsichtig auszudrücken.
Nicht alle UM-Kunden mit Problemen sind in diesem Forum aktiv... vor allem wenn sie Probleme mit dem Internetzugang haben :cool:

Wie ich schon mal an anderer Stelle geschrieben haben: die Chancen, daß alles klappt (egal bei welchem Anbieter) stehen 50 zu 50... es klappt oder es klappt nicht.
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Große Probleme mit UM-Service

Beitragvon 2bright4u » 12.06.2008, 10:08

TheSi hat geschrieben:Wie ich schon mal an anderer Stelle geschrieben haben: die Chancen, daß alles klappt (egal bei welchem Anbieter) stehen 50 zu 50... es klappt oder es klappt nicht.

Hm, Du warnst davor, eine quantitative Aussage zu machen und machst danach selbst eine. Woher nimmst DU nun diese 50% her? Um diese Wahrscheinlichkeit bestimmen zu können, bräuchtest Du Zahlen darüber, wieviele Anschaltungen es insgesamt gibt und wieviele Anschaltungen davon problemlos funktionieren - oder Du hast in Stochastik nicht aufgepasst. :zwinker:
Es klappen sicher mehr Anschaltungen problemlos als nur 50% - sonst wäre UM schon pleite (und andere Telkos ebenso).
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Große Probleme mit UM-Service

Beitragvon Eclipse » 12.06.2008, 12:04

@2bright4u

Richtig...ab dem 5. April hatte ich die Nummer.......die so genannte Übergangsnummer, die sollte allerdings und nur so nebenher, laut Vertragsabschluss eine zusätzliche Dauernummer sein.
Mir wurde gesagt...." Sie haben nachher 2 Nummern unter denen sie erreichbar sind...die UM-Nummer und ihre eigene".

Ich meine die Zeit ab 1. April.......ganz genau war ich der Meinung ohne Tel-Anschluß zu sein, denn wenn ich ALICE zum 31.3 kündige, gehe ich nicht davon aus, noch bei der T-Com zu sein, nur weil ALICE deren Leitung nutzt.
Wurde mir so auch nicht gesagt und die email in der diese Frage steht....ist auch noch nicht von UM beantwortet worden. Von ALICE wurde mir geschrieben das ich unter der ALICE-Nummer nicht mehr erreichbar bin und der neue Betreiber ( UM ) ab dem 01.04 für meinen Anschluß verantwortlich wäre.

Also kannst Du die 1177 in dem Fall vergessen......denn selbst wenn ich den mir dann im nachhinein bekannten T-Com Anschluß genutzt hätte, oder Handy......ich hätte Gebühren gehabt....auch wenn ich die 1177 gewählt hätte.

Ohne UM-Dose in der Wand hab ich kein UM....und dann ist die 1177 nur eine schön aussehende Zahl ohne Nutzen.
Eclipse
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 50
Registriert: 28.04.2008, 11:15

Re: Große Probleme mit UM-Service

Beitragvon TheSi » 12.06.2008, 13:51

2bright4u hat geschrieben:
TheSi hat geschrieben:Wie ich schon mal an anderer Stelle geschrieben haben: die Chancen, daß alles klappt (egal bei welchem Anbieter) stehen 50 zu 50... es klappt oder es klappt nicht.

Hm, Du warnst davor, eine quantitative Aussage zu machen und machst danach selbst eine. Woher nimmst DU nun diese 50% her? Um diese Wahrscheinlichkeit bestimmen zu können, bräuchtest Du Zahlen darüber, wieviele Anschaltungen es insgesamt gibt und wieviele Anschaltungen davon problemlos funktionieren - oder Du hast in Stochastik nicht aufgepasst. :zwinker:
Es klappen sicher mehr Anschaltungen problemlos als nur 50% - sonst wäre UM schon pleite (und andere Telkos ebenso).


:heul: :heul: Wahh! Noch nicht mal ein Scherz wird als solcher verstanden.... :heul: :heul:
Ich dachte es wäre so offensichtlich, daß es sich bei der 50/50 Aussage um einen Scherz handelt, daß ich doch glatt die vergessen habe passende Smilies zu setzen. Man verzeihe es mir.
Der Spruch war ein "Running Gag" im Meßtechnik Labor, wenn wir Fehlerwahrscheinlichkeiten nach den Versuchen durchführen mussten.
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Große Probleme mit UM-Service

Beitragvon 2bright4u » 12.06.2008, 14:38

Ach söööööö........ :mussweg:
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 34 Gäste