- Anzeige -

Dubioser Anruf von Unitymedia?!

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Dubioser Anruf von Unitymedia?!

Beitragvon Johnyy » 21.01.2016, 22:06

Nicht wundern, wenn demnächst per Post der Receiver ins Haus kommt!

Bei mir war auch mal ein vermeintlicher Unitymedia Beauftragter an der Tür und behauptete dasselbe, der wollte auch keine Unterschrift, sonder meinte es kämen alle Infos per Post. Den Vertrag hat der dann wohl einfach so abgeschlossen, denn ein paar Tage später bekam ich ein Paket von Unitymedia.

Unitymedia hat mir dann telefonisch bestätigt, dass ich keinen Kabelanschlussvertrag abschließen muss und den Auftrag storniert.
Johnyy
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 04.09.2015, 16:46

Re: Dubioser Anruf von Unitymedia?!

Beitragvon firevegeta » 22.01.2016, 08:51

Hallo Danke für die ganzen Tipps.

ich gehe auch schwer davon aus, dass die Tage etwas ins Haus flattert, dank des Fernabsatzgesetzest habe ich 14 Tage Zeit das zu widerrufen.
Sollte ein "Paket" auf dem weg sein werde ich es einfach Postwendend zurückschicken.
Ich meine an sich haben sie ja keine Konto Daten von mir oder der gleichen somit sollte das damit erledigt sein.
firevegeta
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 02.11.2015, 15:04

Re: Dubioser Anruf von Unitymedia?!

Beitragvon logoff » 23.01.2016, 13:33

Da hänge ich mich mal dran; mir ist genau dasselbe passiert. Pikantweise, nachdem ich schon letztes Jahr zwei Versuche vereiteln konnte, uns zusätzlich zu unserem Kabelvertrag in der Miete einen unnötigen separaten aufzudrängen. Der zweite Fall war übrigens m.E. ein astreiner Betrugsversuch, bei dem mir aus heiterem Himmel eine Auftragsbestätigung für einen Kabelneuanschluss ins Haus flatterte, obwohl ich über Monate weder persönlich, noch online oder telefonisch irgendeinen Kontakt mit Unitymedia hatte (abgesehen von den immer pünktlich eintreffenden Rechnungen und Abbuchungen, natürlich).

Momentan scheinen die Subunternehmer wieder auf Kundenfang zu sein; neben der Belästigung meiner Familie hat man mich nun 3x auf dem Handy angerufen: vorgestern, gestern und heute. Vorgestern konnte ich nicht drangehen, die Nummer war:
0711-26569821. Meine Familie hat mir bestätigt, dass "Unitymedia" vorher bei ihr meine Handynummer erfragt hatte - originellerweise mit der Aussage, es gäbe "technische Probleme" mit meinem Kabelanschluss.

Gestern war ein Herr am Telefon (Nummer: 0711-26524786), dessen Namen ich leider nicht verstanden habe, und der mir in der bekannten Manier weismachen wollte, dass kein Vertrag für den Grundkabelanschluss besteht.
Ich habe ihm dann ungehalten erklärt, dass das a.) falsch ist, b.) gemäß der Hotline (der echten) von Unitymedia auch schon spätestens seit dem ersten Aufschwätz-Versuch so in deren Datenbank steht und ich c.) nicht mehr von ihnen belästigt werden will. Er hat sich dann entschuldigt und versprochen, dass die Sache nun definitiv erledigt ist.

Überraschung! Eben hat mich "Frau Schmidt" (na klar...) angerufen, wieder von der Nummer 0711-26524786, und teilte mir mit, dass mein Anschluss gesperrt würde, weil kein Vertrag... etc. pp.
Ich habe sie dann direkt unterbrochen und den Namen ihres Unternehmens verlangt, da es sich hier - übrigens auch laut UM-Hotline-Aussage - um Subunternehmen handelt. Sie widersprach dann, sie seien "direkt von Unitymedia". Auf meine Frage, wieso sie dann nicht auf die Datenbank Zugriff habe, in der steht, dass unser Kabelvertrag Teil des Mietvertrags ist, wurde sie dann kreativ und erklärte, dass ich wohl mehrfach in der DB stehe. Das glaube ich zwar absolut nicht, allerdings würde es zumindest zu so einigen "Serviceleistungen" passen, die ich bisher von/bei Unitymedia erleben durfte (nachdem ich seit fast 10 Jahren, und einstmals sehr zufrieden, Kunde bei KabelBW/UM bin).
Mir hat es dann komplett gereicht und ich habe den Namen ihres Unternehmens und ihren echten Namen verlangt. Wurde abgewiegelt ("ist doch nicht so schlimm"), daher erneut verlangt. Daraufhin legte sie auf.

Unitymedia selbst scheint mit solch einem widerwärtigen Geschäftsgebaren keine Probleme zu haben. Nach dem Betrugsversuch mit dem fingierten "Vertragsabschluss" vor ein paar Monaten hatte ich mehrfach, schriftlich und telefonisch, mit dem Unternehmen Kontakt aufgenommen und eine Erklärung verlangt, wie solche gefälschten Abschlüsse und "doppelten" Kabelanschlüsse durch ihre Qualitätskontrolle (LOL) kommen können. Bis erfolgte keinerlei Antwort, außer der Aussage einer Hotline-Dame "was haben Sie denn, den Vertrag haben Sie doch jetzt wieder stornieren können"...
Das sagt ja auch einiges über das dort herrschende Un-/Rechtsbewusstsein aus.

Ich überlege nun ernsthaft, meine gesamten Anschlüsse bei UM zu kündigen - und das sind zwei komplette Kabelverträge mit 3Play an zwei verschiedenen Wohnsitzen (nur bei einem ist der Anschluss Teil des Mietvertrags und zu dem kommen immer die Anrufe). Dadurch, dass das Unternehmen solchen Praktiken nicht schnell einen Riegel vorschiebt und betroffene Kunden selbst auf explizite Anfrage hin im Regen stehen lässt, benimmt es sich wie die letzte Drückerklitsche. Von der aktuellen Preiserhöhung ganz zu schweigen...

Gibt es noch andere Leute, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben?


P.S. Die angeblichen Stuttgarter Nummern stammen wohl aus dem Rechner und sind nicht anrufbar, zumindest sagt das "Wer hat angerufen" zu der aktuellen: https://www.werhatangerufen.com/071126524786
logoff
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.01.2016, 13:00

Re: Dubioser Anruf von Unitymedia?!

Beitragvon mauszilla » 23.01.2016, 14:13

Als wenn das nur bei UM so wäre....
Diese dreisten Drückerkolonnen gibt es für jede Branche und Firma.
Mehr Sorge würde mir da dies
logoff hat geschrieben:Meine Familie hat mir bestätigt, dass "Unitymedia" vorher bei ihr meine Handynummer erfragt hatte - originellerweise mit der Aussage, es gäbe "technische Probleme" mit meinem Kabelanschluss.

machen.
Ich würde meiner Familie und Freunde den Kopf abreißen, wenn die meine Nummer so frank und frei an jeden raus geben würden.
Wer was will soll Nummer hinterlassen und wird zurückgerufen.

Meine Nummern sind in keinem Buch eingetragen und werden auch von keinem ohne Einwilligung meinerseits herausgegeben.
So hab ich so gut wie nie solche Anrufe.

Ach und Firmen die zwingend eine Telefonnummer haben wollen.... http://www.frankgehtran.de/
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Dubioser Anruf von Unitymedia?!

Beitragvon firevegeta » 25.01.2016, 09:34

Hallo zusammen,

also es sind wie meine vorredner schon mitteilten Dubiose Unterfirmen die einfach schnell ihre Abschlüsse machen wollten.

Ich habe nun Online seid dem 22.01.2016 einen Digitalen TV Anschluss mit in meinen Produkten in der Online Übersicht.
Da mein Digitaler TV Anschluss von der VM bezahlt wird, habe ich natürlich direkt wiederrufen da mich der spaß 18,99€ kosten würde.


MfG
Dominic
firevegeta
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 02.11.2015, 15:04

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 37 Gäste