- Anzeige -

Hat der Berater geschlampt?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Hat der Berater geschlampt?

Beitragvon famaxa » 15.01.2016, 14:17

Und zwar haben sich meine Eltern eine Neubau Eigentumswohnung gekauft wo nur Kabel Unitymedia exklusiv ist.Das heißt bei den,es gibt keinen Telefonanschluss + kein Verteilerkasten.Der Vodafone Vertrag gilt aber noch bis August.Dem entsprechend müsste meine Eltern das doch bis dahin kostenlos von Unitymedia bekommen.Das hatte ich und mein Bruder auch bekommen.
famaxa
Kabelexperte
 
Beiträge: 168
Registriert: 18.08.2010, 13:38

Re: Hat der Berater geschlampt?

Beitragvon hajodele » 15.01.2016, 15:13

Ich verstehe nicht, auf was du hinauswillst.

Deine Eltern wollen den Wechsel jetzt schon?
Wenn deine Eltern schon umgezogen sind, können sie lt. FAQ bei Vodafone sofort fristlos kündigen, da Umzug in nichtversorgtes Gebiet.
Wenn sie noch nicht umgezogen sind, müssten sie dann den Umzug zahlen.

Oder erkläre mal deutlich, wo was abgeschlossen oder nicht abgeschlossen ist, und welche Begründung von wem geliefert wurde
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3966
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Hat der Berater geschlampt?

Beitragvon Lemmy67 » 16.01.2016, 12:11

Ich denke mal, das sie das Angebot von Unitymedia meint, Neukunden beim Wechsel die Grundgebühr für 2play und 3 play bis zum Ablauf des Altvertrages beim bisherigen DSL Anbieter zu erlassen.
Da aber der Vertrag wohl wegen Nichtversorgung fristlos gekündigt werden kann, wird diese Option wohl wegfallen. Warum auch sollte Unitymedia auf Gebühren verzichten, wenn dem Neukunden keine Kosten mehr durch den Altvertrag entstehen ?

Gruss Lemmy :smile:
Lemmy67
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.01.2016, 20:47

Re: Hat der Berater geschlampt?

Beitragvon famaxa » 16.01.2016, 14:12

Lemmy67 hat geschrieben:Ich denke mal, das sie das Angebot von Unitymedia meint, Neukunden beim Wechsel die Grundgebühr für 2play und 3 play bis zum Ablauf des Altvertrages beim bisherigen DSL Anbieter zu erlassen.
Da aber der Vertrag wohl wegen Nichtversorgung fristlos gekündigt werden kann, wird diese Option wohl wegfallen. Warum auch sollte Unitymedia auf Gebühren verzichten, wenn dem Neukunden keine Kosten mehr durch den Altvertrag entstehen ?

Gruss Lemmy :smile:

Okay,das könnte es auch sein.Danke dir,daran habe ich auch nicht gedacht.
famaxa
Kabelexperte
 
Beiträge: 168
Registriert: 18.08.2010, 13:38


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste