- Anzeige -

Alter Kabelanschluss HÜP 86

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Alter Kabelanschluss HÜP 86

Beitragvon Steffo » 09.01.2016, 22:13

Hallo zusammen,

wir werden demnächst in unsere neue Mietwohnung in einem 2 Familien Haus ziehen. Wir sind aktuell schon Kunde bei UM und wollen weiterhin Internet+Telefon über UM beziehen. Laut UM ist das 2Play Paket an der neuen Adresse verfügbar.

Nach einem längeren Gespräch mit dem zukünftigen Vermieter hat sich herausgestellt, dass der Kabelanschluss im Haus seit ca. 15 Jahren nicht mehr verwendet wird und unter Trockenbauwänden verborgen wurde. Wir haben heute nach Rücksprache mit dem Vermieter ein Loch in die Wand gemacht um uns einen Überblick zu verschaffen, da der Techniker der in 2 Wochen kommt ja an den Anschluss und das Hauspotential muss.

Bild
(Falls das Bild zu groß dargestellt wird einfach drauf klicken, damit es vollständig angezeigt wird)

Der HÜP den wir vorgefunden haben sieht schon recht alt und mitgenommen aus. Kennt sich hiermit jemand aus? Muss dieser evtl. neu gemacht werden und wenn ja, kann das der Techniker den UM uns schickt? Auch geht hier irgendwie nur 1 Kabel rein, aber kein Kabel raus... Und nein, die anderen Mieter haben kein Kabel, da TV über Satellit empfangen wird.

Das Loch in der Wand werden wir vorher noch größer machen müssen und der Plan ist, dass man hier eine Revisionstür einbaut. Meint ihr diese Öffnung reicht dann für den Techniker? Ich würde ungern die komplette Wand rausnehmen (lassen).

Ich habe das komische Gefühl, dass das Thema etwas langwierig wird.

Viele Grüße,
Steffo
Steffo
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.01.2016, 22:01

Re: Alter Kabelanschluss HÜP 86

Beitragvon Edding » 09.01.2016, 22:40

Den HüP kann der Techniker tauschen ja und muss er auch.
allerdings da kein kabel abgeht wird garkeine BK anlage mehr vorhanden sein und muss alle neu gebaut werden.

wirst warscheinlich noch ne erlaubnis vom vermieter brauchen das die eine neue BK-Anlage aufbauen dürfen.
meist im keller + strom wird benötigt und zugang zur Erdungsschiene.
besteht die möglichkeit ein kabel in die wohnung zu legen?

aber hir wird sich sicer noch einer melden und dir das besser erklären können.
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Edding
Übergabepunkt
 
Beiträge: 436
Registriert: 14.12.2009, 00:22

Re: Alter Kabelanschluss HÜP 86

Beitragvon Steffo » 10.01.2016, 00:02

Hallo Edding,

danke für deine Antwort. BK steht laut Google für "Breitband Kabel". Falls Du das meinst, gehe ich mal davon aus, dass es in diesem Haus noch nie eine BK Anlage gegeben hat...

Unser Wohnzimmer befindet sich direkt über dem Kellerraum, in dem der Kabelanschluss hinter der Trockenbauwand versteckt ist. In sofern ist der Plan, ein Loch durch die 20cm Stahlbetondecke zu bohren, damit dann das Coax Kabel vom Verstärker (der ja noch zu installieren ist) dann ins Wohnzimmer zu einer neuen Multimediadose gelegt werden kann.

Ich hab übrigends keine Ahnung wo die Erdungsschiene zu finden ist. Der Vermieter konnte mir dazu auch keine sichere Aussage geben... Gibt's hierzu eine Alternative, falls sie nicht gefunden werden kann, oder einfach zu weit weg ist?

D.h. also ....

1. HÜP muss ausgetauscht werden (Hoffentlich ohne die komplette Wand wegzunehmen)
2. BK Anlage muss neu installiert werden (Wahrscheinlich nicht hinter der Trockenbauwand?!)
3. Verstärker muss neu installiert werden (Wahrscheinlich nicht hinter der Trockenbauwand?!)
4. Kabel muss vom Keller ins Wohnzimmer gelegt werden (Voraussetzung: Wir bohren ein entsprechendes Loch in die Decke)
5. Im Wohnzimmer muss eine Multimediadose gesetzt werden (Aufputz)

Das ist ganz schön viel "Action"... Kann denn irgendwie festgestellt werden, ob im Anschluss alles funktionieren wird, sprich ob wir dann die 120 MBit/s vom mittleren 2Play Paket überhaupt erhalten können? Haben die Techniker solche Sachen eigentlich immer dabei bzw. im Wagen? Ich denke ich rufe nächste Woche noch mal bei der Technikerfirma an, und versuche denen alles so gut es geht zu beschreiben.

Viele Grüße,
Steffo
Steffo
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.01.2016, 22:01

Re: Alter Kabelanschluss HÜP 86

Beitragvon robbe » 10.01.2016, 11:35

1. Ja, die alten Dinger werden bei Neuinstallation generell ausgetauscht. Vom Platz her könnte das so schon reichen, Hauptsache man bekommt den alten ab und einen neuen wieder dran.
2/3. Die Anlage kommt in der Regel auf ein 30x40cm großes Montagelochblech. Dafür sollte also Platz sein, das ganze sollte zudem frei Zugänglich sein und bleiben.
4. Den Durchbruch sollte in der Regel auch der Techniker hinbekommen. Je nach SUB gibts aber sicher auch welche, die das nicht hinbekommen.
5. Richtig

Um die verfügbare Geschwindigkeit brauchst du dir bei Kabel keine Gedanken machen. Es kommt immer volle Geschwindigkeit an, es sei denn dein Gebiet ist überlastet.
robbe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 809
Registriert: 19.02.2013, 18:11

Re: Alter Kabelanschluss HÜP 86

Beitragvon Edding » 10.01.2016, 13:56

Würde falls der techniker sich bei dir meldet zwecks Termin ihm gleich sagen das garkeine KabelTV anlage vorinstalliert ist und alles gemacht werden muss.

Mit Bk-Anlage meine ich also Verstärker abzweiger etc pp ,is so ein sammel begriff.
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Edding
Übergabepunkt
 
Beiträge: 436
Registriert: 14.12.2009, 00:22

Re: Alter Kabelanschluss HÜP 86

Beitragvon Steffo » 10.01.2016, 22:02

Hallo ihr zwei, vielen Dank für eure Antworten. Ich werde morgen noch mal mit der Technikerfirma sprechen.
Steffo
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.01.2016, 22:01


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 43 Gäste