- Anzeige -

Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitragvon johnnyboy » 17.02.2016, 18:12

Auch nicht schlecht! :smile:
D.h. also, du hast den Kabelvertrag gekündigt, aber in der Kündigung nichts bez. 3play geschrieben (also, ob du den auch kündigen willst oder auf 2play wechseln oder so). Und dann hast du am Telefon durchblicken lassen, dass du den 3play weiterlaufen lassen würdest? Oder hat man dir direkt, ohne, dass du was gesagt hättest, dieses Angebot gemacht?

Ich glaube, das mit diesen 3play Tarifen, die aber einen Kabelvertrag, der weitere Kosten verursacht, voraussetzen, ist irgendwie rechtlich nicht so ganz einwandfrei. Deshalb ist UM da so kulant.
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 316
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitragvon GoaSkin » 17.02.2016, 18:30

Ich glaube eher, dass es für Unitymedia selbst billiger ist, wenn der Kabelanschluss ohne Grundgebühr weiterläuft. Wenn jemand das Kabelfernsehen abmeldet, aber über die Leitung weiterhin Internet nutzt, sind die Betriebskosten für Unitymedia deshalb nicht geringer. Dem gegenüber bedeutet es Arbeitsaufwand, wenn die Leute Set-Top-Boxen zurück senden. Ich glaube, man möchte einfach nicht so viele Pakete mit Hardware auf einmal bekommen, dass man jetzt deswegen noch Aushilfen einstellen muss.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitragvon johnnyboy » 17.02.2016, 18:44

GoaSkin hat geschrieben:... Dem gegenüber bedeutet es Arbeitsaufwand, wenn die Leute Set-Top-Boxen zurück senden. Ich glaube, man möchte einfach nicht so viele Pakete mit Hardware auf einmal bekommen, dass man jetzt deswegen noch Aushilfen einstellen muss.

Na ja, das hat UM ja eh ausgelagert, soweit ich weiß, Rücksendungen gehen an irgendein Logistikunternehmen. Ich glaube, das wäre denen im Zweifel egal.
Aber es müsste ein Techniker zu dir kommen und einen Filter im Keller montieren, damit die Fernseh-Frequenzen nicht mehr durchgelassen werden. Und das kostet natürlich.
So denkt man sich vielleicht, dass man dir dann zum Ende des 3play nochmal ein attraktives Angebot für einen neuen Kabelvertrag macht für nur 20,99 €. ;)
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 316
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitragvon hajodele » 17.02.2016, 18:46

GoaSkin hat geschrieben:Ich glaube eher, dass es für Unitymedia selbst billiger ist, wenn der Kabelanschluss ohne Grundgebühr weiterläuft. Wenn jemand das Kabelfernsehen abmeldet, aber über die Leitung weiterhin Internet nutzt, sind die Betriebskosten für Unitymedia deshalb nicht geringer. Dem gegenüber bedeutet es Arbeitsaufwand, wenn die Leute Set-Top-Boxen zurück senden. Ich glaube, man möchte einfach nicht so viele Pakete mit Hardware auf einmal bekommen, dass man jetzt deswegen noch Aushilfen einstellen muss.

Ich wäre bei telefonischen Aussagen von UM extrem vorsichtig.
Wer hat konkret angerufen? Wieder mal so ein Call-Center oder UM direkt?
Hast du irgendwas schriftliches?

Die "offizielle" Gangart lt. Mitarbeiter bei Facebook ist:
Entweder Komplettkündigung oder Downgrade auf einen 2-play (1-play?) Vertrag.

So wurde es auch bei der letzten Preiserhöhung, die noch nicht lange her ist, gemacht.

Mir sieht der vorgeschlagene Weg nach Bauernfängerei aus.
Merken tust du es erst, nachdem die Fristen abgelaufen sind.
Dann bleibt nur noch der Weg zum Rechtsanwalt mit unklarem Ergebnis.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitragvon GoaSkin » 17.02.2016, 21:03

Naja... ich habe eine schriftliche Kündigungsbestätigung von Unitymedia, aber Unitymedia hat von mir nichts schriftliches, dass ich 3Play ohne Kabelgrundgebühr eingewilligt habe.

Angerufen hat 020153698780.

Die Behauptung war auch, es wäre nur der Kabelanschluss kündbar. 3Play nicht, da hier für kein Sonderkündigungsrecht und noch Vertragslaufzeit bis nächstes Jahr.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitragvon hajodele » 17.02.2016, 21:34

Tel-Nr.: http://www.tellows.de/num/020153698780
Oh mein Gott.
Das sind die Gleichen, die zur Not erklären dass der Rhein das Nordseewasser in den Bodensee transportiert.
Über diese Nr. haben sich schon zig Leute bei Facebook aufgeregt.

Damit ist für mich klar, dass das keine seriöse Beratung war.

Diese selsame Vertriebsstrategie via Drückkolonnen und solchen Callcentern spart zwar UM zunächst mal viel Geld. Dass sie damit ihr letztes bischen Ruf kaputt machen, interessiert offensichtlich niemand.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitragvon johnnyboy » 17.02.2016, 22:37

Interessant, dann könnte ich die Nummer gleich mal in meine Fritz! Box von UM eintragen unter "Rufsperren"! :D
War mir so nicht bekannt, dass es da auch eine quasi ausgelagerte unseriöse Variante der Rückgewinnung gibt!

Mich hat man vor kurzem über diese Nummer angerufen: 08005890419
Das Ganze wirkte sehr seriös und ich erhielt auch, genau wie erklärt, ca. 8-10 Tage später zwei Bestätigungsschreiben.
Nachdem mir das Angebot am Telefon gemacht wurde und ich mich einverstanden erklärte, fragte man mich, ob ich auch einverstanden sei, wenn das Gespräch ab gleich aufgezeichnet würde als Sicherheit für beide Parteien ... man machte mir dann nochmal vollumfänglich das gleiche Angebot und ich gab ab und zu mein "Ja" oder "Korrekt" dazu - war mir schon fast eine Spur zu seriös! ;)

PS: Die Nummer kommt bei tellows allerdings auch nicht viel besser weg! Also sollte man vielleicht auch nicht alles auf die Goldwaage legen, was dort gepostet wird, bzw. vielleicht doch seine eigenen Erfahrungen machen!
Meine waren sehr positiv! :super:
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 316
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitragvon Sup3rman » 18.02.2016, 16:20

Hallo zusammen,
auch ich habe das Preiserhöhungsschreiben erhalten und möchte nun den Vertrag kündigen.
Ich werde auf SAT-Anlage wechseln. Da ich ansonsten mit UM zufrieden war würde ich gerne zum "2play Comfort 120" wechseln.
Wie sollte ich am besten vorgehen? Hätte mir jemand eine Kündigungsvorlage? Soll ich darin den geplanten wechsel auf 2play erwähnen, oder alles kündigen und mit der Rückgewinnungshotline das erst aushandeln? (Rufen diese ganz sicher an, nachdem man schriftlich gekündigt hat?)
Ich hoffe ihr könnt mir da ein bisschen helfen, hab mal schlechte Erfahrungen mit der KabelBW hotline gemacht.
Vielen Dank
MFG
Sup3rman
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 18.02.2016, 16:11

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitragvon chickenforce » 18.02.2016, 17:07

Hallo zusammen,

wer darüber nachdenkt, zu kündigen, und das noch nicht getan hat, der sollte langsam anfangen zu tippen. Zumindest in meinem Schreiben steht: 6 Wochen nach Erhalt. Habe ich eben mit Schrecken festgestellt und meine Kündigung sofort rausgefaxt. Bin ja mal gespannt, ob es einen Rückgewinnungsversuch geben wird.
3play COMFORT 120 - Horizon Box und UM HD Receiver
chickenforce
Kabelexperte
 
Beiträge: 107
Registriert: 12.01.2015, 15:18
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Anstehende Preiserhöhung für den Kabelanschluß?

Beitragvon johnnyboy » 18.02.2016, 17:09

Ich würde alles kündigen. Dabei darauf hinweisen, dass du den 3play auch "hilfsweise" mitkündigst, weil er ja dann nicht mehr erfüllt werden kann. Dass du evtl. einen 2play behalten würdest, würde ich nicht schreiben. Das kann man nachher mündlich aushandeln.

Du solltest dann einen Anruf von der Rückgewinnung kriegen, aber darauf verlassen kannst du dich nicht. Das macht aber auch nichts, weil in der Kündigungsbestätigung, die du erhältst, steht auch noch mal drin, dass man es bedauert, dich als Kunden zu verlieren und dir deshalb - nur für kurze Zeit ;) - ein attraktives Angebot machen möchte. Eine entsprechende Nummer, die du dazu anrufen sollst (von der Rückgewinnung) steht dabei.

Das einzige Problem, dass ich sehe, ist, dass es zeitlich langsam knapp wird. Denn soweit ich weiß, soll die außerordentliche Kündigung dann schon zum Monatsende wirksam werden. Sprich, wenn du jetzt kündigst, wird dir schon am Monatsende alles abgeschaltet, evtl. noch bevor du überhaupt die schriftliche Bestätigung von UM hast. Die lassen sich damit nämlich gerne mal etwas Zeit! Bei mir hat es so ca. eine Woche gedauert. Aus Zeitgründen würde ich dir empfehlen, (vorab) per E-Mail zu kündigen. Da kriegst du auch direkt eine E-Mail-Bestätigung über den Eingang deiner Nachricht. Kannst es ja sicherheitshalber noch per Post hinterher schicken.
Ich schicke solche Sachen dann immer gerne als PDF-Datei. Dann hat UM ein ordentlich formatiertes Schreiben vorliegen, auch mit Unterschrift.

PS: Oder natürlich per Fax, wenn man die Möglichkeit dazu hat. Habe ich aus Kostengründen auch schon so gemacht, per E-Mail und per Fax, und auch so reingeschrieben, dass die Kündigung auf diesen beiden Wegen zugeht (damit niemand auf dumme Gedanken kommt und versehentlich die E-Mail löscht oder das Fax im Vorbeigehen versehentlich in den Papierkorb fallen lässt! ;))

Nochmal PS: So, jetzt habe ich meine Kündigungbestätigung nochmal rausgekramt ... da steht die Nummer 0800-13080807 drin. Dort könntest du dann also auch ein paar Tage nachdem UM deine Kündigung hat anrufen. Du kannst aber auch die normale Hotline anrufen und sagen, dass du gekündigt hast und jetzt aber evtl. doch noch mal über den einen oder anderen Vertragsbestandteil sprechen wolltest. Wenn die den Status "Gekündigt" im System sehen, stellen sie dich zur Rückgewinnung durch.
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 316
Registriert: 23.10.2012, 15:29

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 14 Gäste