- Anzeige -

Wie ist eure Serviceerfahrung ?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Wie ist eure Serviceerfahrung ?

Beitragvon old_juergen » 11.12.2015, 13:06

Bin seit UM existiert Kunde und hatte schon einige Probleme, die aber immer schnell und zufriedenstellend behoben wurden.
old_juergen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 277
Registriert: 12.11.2007, 16:33

Re: Wie ist eure Serviceerfahrung ?

Beitragvon eye of the tiger » 14.12.2015, 12:08

Finde ich interessant, offenbar scheint nach der ersten Antwort kaum einer mit Problemen sich zu trauen was zu schreiben :pcfreak:

Ich hatte genau dasselbe Problem, von VDSL50 weggezogen und nur bis max 6 MBit/s am neuen Wohnort und bin dann zu um gewechselt. Es gibt sehr unterschiedliche Erfahrungen, manche haben nie Probleme, manche ständig. Im Gegensatz zu anderen Anbietern finde ich persönlich, dass es bei um hier eine wesentlich höhere Spreizung gibt - warum kann ich nicht sagen.
Wir hatten relativ lange sehr große Probleme, es lief so ziemlich alles schief - von der falschen Adresse bei der Hardwarelieferung über nicht funktionierende Aktivierungen bis hin zu tagelangem Totalausfall. Die telefonisch Hotline war immer ein Glücksspiel (wie hier auch schon ein paar mal geschrieben). Da erreicht man wirklich einen völlig Ahnungslosen bis hin zu äußerst kompetenter Beratung/Hilfestellung. Spannend wird es dann immer, wenn man mehrmals täglich mit denen telefoniert und mehrere gegensätzliche Aussagen bekommt :D

Alles in allem hoffe ich extrem darauf, dass in rund 1,5 Jahren, wenn der Vertrag kündbar ist, hier eine bessere DSL-Leitung liegt und wir mit mindestens 12 MBit angeschlossen werden können. Obwohl wir viel im Internet sind, und aktuell mehr oder weniger alles läuft, akzeptiere ich die Geschwindigkeitseinbusen lieber als weiter Kunde bei um zu sein. Mit ein Grund sind die Beschränkungen der FB und die lächerlichen "neuen Features" des Horizonrecorders. Außerdem will ich die Kontrolle über die Geräte, die in unserem Wohnzimmer stehen und niemanden der nach Lust und Laune die Hoheit über das Wlan übernimmt usw. Hier zeigt sich einfach, was um von seinen Kunden hält - absolut nichts!

Die Subunternehmer (also die Kabeltechniker), sind auch äußerst unterschiedlich. Einmal wurde mir 3 Wochen lang erzählt, dass kein Techniker frei wäre, dann hies es, dass er heute noch kommen kann. Außerdem weiß ich von einem Bekannten der in dem Bereich arbeitet, dass die "Techniker" zum Teil Bäcker und ähnliches sind, die in 2 bis 3 Tagen schnell eingelernt wurden, da es nicht genügend Fachpersonal auf dem Markt gab. Die Techniker die bei uns waren, waren von akzeptabel bis gut - eine echte Niete war zum Glück nicht dabei, insofern bin ich mir nicht sicher inwiefern das mit "Bäcker" stimmt. Wobei man häufig auch einfach glauben muss was einem erzählt wird, da man es eh nicht kontrollieren kann.

Abschließend kann ich dir leider weder zum Vertragsabschluss bei um raten noch zu einem anderen Anbieter. Benötigst du schnelles Internet, wirst du wohl um um nicht rumkommen. Dann kannst du Glück oder Pech haben - läßt sich vorher leider nicht sagen :kafffee:
Benutzeravatar
eye of the tiger
Kabelexperte
 
Beiträge: 139
Registriert: 20.06.2015, 15:01
Wohnort: BaWü

Re: Wie ist eure Serviceerfahrung ?

Beitragvon Dinniz » 14.12.2015, 15:20

Es gibt durchaus Quereinsteiger in den Beruf da es hierfür auch keine richtige Ausbildung gibt.
Die meisten sind aber Elektriker oder RadioFernsehTechniker.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Wie ist eure Serviceerfahrung ?

Beitragvon Joerg » 14.12.2015, 15:51

eye of the tiger hat geschrieben:Finde ich interessant, offenbar scheint nach der ersten Antwort kaum einer mit Problemen sich zu trauen was zu schreiben :pcfreak:

Hm, interessante Art sich das zu erklären, wenn auch ziemlich abwegig.

eye of the tiger hat geschrieben:Alles in allem hoffe ich extrem darauf, dass in rund 1,5 Jahren, wenn der Vertrag kündbar ist, hier eine bessere DSL-Leitung liegt und wir mit mindestens 12 MBit angeschlossen werden können.


Inzwischen würde ich alles unter 100 MBit/s als inakzeptabel empfinden. Ein einzelner 4k-Stream von Netflix liegt doch schon bei ca. 25 MBit/s, und in unserer Familie gibt's 4 Nutzer...

eye of the tiger hat geschrieben: Mit ein Grund sind die Beschränkungen der FB und die lächerlichen "neuen Features" des Horizonrecorders. Außerdem will ich die Kontrolle über die Geräte, die in unserem Wohnzimmer stehen und niemanden der nach Lust und Laune die Hoheit über das Wlan übernimmt usw. Hier zeigt sich einfach, was um von seinen Kunden hält - absolut nichts!


Bei 2Play gibt's keine Horizon, sondern - gegen einen moderaten Mietpreis - eine Fritz!Box. Da kann man das WLAN natürlich auch abschalten.

eye of the tiger hat geschrieben:Die Subunternehmer (also die Kabeltechniker), sind auch äußerst unterschiedlich. Einmal wurde mir 3 Wochen lang erzählt, dass kein Techniker frei wäre, dann hies es, dass er heute noch kommen kann. Außerdem weiß ich von einem Bekannten der in dem Bereich arbeitet, dass die "Techniker" zum Teil Bäcker und ähnliches sind, die in 2 bis 3 Tagen schnell eingelernt wurden, da es nicht genügend Fachpersonal auf dem Markt gab.


Und der Mann von der Freundin der Oma einer entfernten Bekannten meiner Schwester sagt, dass die dann sogar aus Brot gebackene Werkzeuge benutzen. Glaub nicht alles, was in der Branche über die Mitbewerber erzählt wird...

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Wie ist eure Serviceerfahrung ?

Beitragvon eye of the tiger » 17.12.2015, 12:32

@Joerg:

Du bist ja ein Scherzkeks....

Es ist überhaupt nicht abwegig wenn man andere Threadverläufe anschaut. In den meisten Fällen wird hauptsächlich gemotzt (was natürlich mit der Natur des Forums zu tun hat - ist mir schon klar). Dieses Verhalten, dass bei einem solchen ersten Beitrag dann kaum jemand was negatives schreibt ist auch anderswo zu beobachten. Außerdem ist es sogar ein Art von Technik, von Anfang an die "gegnerische" Seite ruhig zu stellen - hab ich auch schon benutzt und es funktioniert recht gut.

Mag ja sein, dass Du in eurem Haushalt unter 100 MBits nichts akzeptierst, andere schon.

Ok, ich nehme nur noch 2Play statt 3Play und dann schaltet um meine Box nicht von selbst - Moment, irgendwie fehlt dann doch aber was?! Ob das Wlan an ist oder nicht, ist dabei eher peripher. Die Sache, dass um denkt es sei deren Recht ist daran das wesentlich schlimmere!

Du kannst gerne noch 100 weitere Personen aufzählen, wenn ich mit jemandem rede, der von seinem direkten Kollegen arbeitet geht es kaum noch kürzer.

Du schreibst, als würdest du von um bezahlt - lächerlich :brüll:
Benutzeravatar
eye of the tiger
Kabelexperte
 
Beiträge: 139
Registriert: 20.06.2015, 15:01
Wohnort: BaWü

Re: Wie ist eure Serviceerfahrung ?

Beitragvon Joerg » 17.12.2015, 14:24

eye of the tiger hat geschrieben:Ok, ich nehme nur noch 2Play statt 3Play und dann schaltet um meine Box nicht von selbst - Moment, irgendwie fehlt dann doch aber was?! Ob das Wlan an ist oder nicht, ist dabei eher peripher. Die Sache, dass um denkt es sei deren Recht ist daran das wesentlich schlimmere!

Welche Box? Spätestens mit Telefon Komfort hast Du eine Fritz!Box, und an meiner hat UM bislang noch nichts verstellt.

Und demjeningen, der sich freiwillig ein Multimedia-Kombigerät wie die Horizon als Gateway zumutet dürfte das völlig egal sein; jeder, der etwas mehr als nur Browsen und Smart-TV-Streaming machen möchte wird in jedem Fall einen von der Horizon unabhängigen Gateway nutzen, wenn er wenigstens halbwegs bei Verstand ist.

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Wie ist eure Serviceerfahrung ?

Beitragvon strelnikov » 17.12.2015, 15:32

eye of the tiger hat geschrieben:@Joerg:

Du bist ja ein Scherzkeks....
[...]
kannst gerne noch 100 weitere Personen aufzählen, wenn ich mit jemandem rede, der von seinem direkten Kollegen arbeitet geht es kaum noch kürzer.

Du schreibst, als würdest du von um bezahlt - lächerlich :brüll:


Was ist den hier los? Wild gewordene Kleinbürger, die aufeinander losgehen?
Ihr habt euere bourgeoise Erziehung vergessen - das ist sehr köstlich, einfach unbezahlbar dieser Unterhaltungswert.
:brüll:

Man müsste anfangen, diese "Interaktionen" soziologisch zu untersuchen :kafffee:
strelnikov
Übergabepunkt
 
Beiträge: 321
Registriert: 23.02.2012, 07:42
Wohnort: Sowjetunion

Re: Wie ist eure Serviceerfahrung ?

Beitragvon Joerg » 17.12.2015, 15:38

Eigentlich bin ich weder ausfallend noch persönlich beleidigend geworden, oder? Gilt natürlich in der Tat nicht für jeden der Beteiligten :zwinker:

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Wie ist eure Serviceerfahrung ?

Beitragvon strelnikov » 17.12.2015, 15:43

Joerg hat geschrieben:Eigentlich bin ich weder ausfallend noch persönlich beleidigend geworden, oder? Gilt natürlich in der Tat nicht für jeden der Beteiligten :zwinker:


Ein sehr berechtigter Hinweis :winken: und es kann schon auf die Differenzierung ankommen,
wenn es sich um eine dialektische Betrachtung handelt.

Schade, dass das Forum so gut wie nicht moderiert wird.
strelnikov
Übergabepunkt
 
Beiträge: 321
Registriert: 23.02.2012, 07:42
Wohnort: Sowjetunion

Re: Wie ist eure Serviceerfahrung ?

Beitragvon eye of the tiger » 18.12.2015, 12:35

strelnikov hat geschrieben:
Joerg hat geschrieben:Eigentlich bin ich weder ausfallend noch persönlich beleidigend geworden, oder? Gilt natürlich in der Tat nicht für jeden der Beteiligten :zwinker:


Ein sehr berechtigter Hinweis :winken: und es kann schon auf die Differenzierung ankommen,
wenn es sich um eine dialektische Betrachtung handelt.

Schade, dass das Forum so gut wie nicht moderiert wird.


Das ist ja wirklich köstlich :brüll: fühlt sich da wirklich jemand mit "Scherzkeks" beleidigt oder ist das etwas ausfallendes? Ansonsten kann ich nämlich keinerlei "Beleidigung" in meinen Posts finden - oder geht es um "wirst du von um bezahlt"? Das könnte man schon fast eher als Beleidigung betrachten :zwinker: Da kommt die Sache mit "...halbwegs bei Verstand..." einer Beleidigung faktisch sogar wesentlich näher und das ist nicht von mir :streber:

Außerdem mal zur Korrektur, selbst mit Komfortoption Telefon, also der FB6490, hat man die Horizonbox immer noch im Wohnzimmer stehen. Selbst wenn diese dann ausschließlich zum TV schauen benutzt wird, schaltet um hier nach Lust und Laune das Wlan ein - ist hier mehrfach im Forum zu lesen und bei uns ebenso passiert. Natürlich stimmt es, dass um bisher noch keine Änderungen an der FB6490 vorgenommen hat, aber wer weiß ob es noch kommt UND die Firmewareupdates dauern ewig bis sie beim Endkunden ankommen UND (zumindest in BaWü) gibt es derbe Einschränkungen (wie z.B. keine weitere SIP-Nummer erlaubt).

Zu guter Letzt bin ich hier nicht im Forum angemeldet um Freundschaften zu schließen, sondern um zu helfen und selber geholfen zu bekommen. Wenn allerdings jemand meinen gut gemeinten und faktisch richtigen Post zerpflügt und als falsch hinstellt, freue ich mich natürlich nicht darüber - sehr sonderbar :kafffee:
Benutzeravatar
eye of the tiger
Kabelexperte
 
Beiträge: 139
Registriert: 20.06.2015, 15:01
Wohnort: BaWü

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste