- Anzeige -

Vertrag Verlängerung trotz fristgerechter Kündigung

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Vertrag Verlängerung trotz fristgerechter Kündigung

Beitragvon MaiNika » 07.12.2015, 23:25

Hallo,

habe mich gerade ziemlich geärgert als ich einen Brief von O2 (als ich den Vertrag damals abgeschlossen habe noch alice) im Briefkasten hatte. Darin wurde meine Kündigung zum 17.12. bestätigt. Ich habe aber bereits Mitte Oktober zum 30.11. gekündigt (fristgerecht 4 Wochen zum Monatsende) Zudem wurde ich aufgefordert die geliehenen Geräte zurückzusenden, was ich bereits ende November getan habe. Habe den Dhl Retour Schein.Ich rief bei der hotline von O2 an und der Komentar von der Beraterin dazu:"Der Pc funktioniert nicht, ich kann im Moment nicht nachschauen."
Weiter erklärte sie mir, dass mein Vertrag noch bis 17.12. läuft, da ich selber gekündigt habe (so, wie mir der Berater von unitymedia es gesagt hat) und nichtunitymedia die Kündigung übernommen hat. Sie meinte das hat mit der Rufnummermitnahme zu tun.

Ich finde das wirklich eine Frechheit. Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Liebe Grüße und danke,

Mai
MaiNika
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.12.2015, 23:20

Re: Vertrag Verlängerung trotz fristgerechter Kündigung

Beitragvon hajodele » 08.12.2015, 00:10

Meines Wissens läuft eine Kündigung durch den neuen Provider nur im Zusammenhang mit einer Portierung.
Siehe hierzu die Bundesnetzagentur http://www.bundesnetzagentur.de/

Was erwartest du für eine Antwort?
Ich verstehe das Problem nicht.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Vertrag Verlängerung trotz fristgerechter Kündigung

Beitragvon Joerg123 » 08.12.2015, 11:30

denke hier kann man nicht viel dazu sagen
ich weiss nicht was O2 für Verträge/Laufzeiten anbietet, aber offensichtlich ist man generell der Ansicht, dein Vertrag geht bis 17.12. - da wird man dir hier im UM-Forum wohl auch nicht viel sagen können

keine Rufnummernmitnahme = keine Kündigung durch den Provider. Aber im Grunde egal, die Vertragslaufzeit wäre auf diesem Weg (also mit Rufnummernmitnahme) auch nicht schneller

du bist also neu bei UM mit dem Internetzugang (oder hast du nur Telefon dazu genommen während der Internetzugang schon länger besteht) ?
zumindest als Neukunde musst du bei UM doch nichts zahlen bis zum Ablauf des Vertrages beim alten Anbieter, die Kündigungsbestätigung reicht dafür eigentlich aus
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.50
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox
Joerg123
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Vertrag Verlängerung trotz fristgerechter Kündigung

Beitragvon andy45 » 09.12.2015, 12:04

Du hast bei O2 selber gekündigt .Wechselst zu Unity und lässt aber Unity deine Rufnummer von O2 portieren .Wenn man seine Rufnummer mit nehmen will, lässt man den neuen Anbieter kündigen sonst kann es zu Verzögerungen kommen,da Unity ja jetzt noch die Rufnummer portieren muss .
Die Portierung kann jetzt erst am 17.12 stattfinden aus welchen Gründen auch immer und deshalb läuft dein Vertrag bei O2 noch bis zum 17.12.
O2 ist sogar gesetzlich verpflichtet deinen Anschluss solange laufen zu lassen ,bis der neue Provider anschaltet,damit du nicht ohne Internet und Telefon da stehst.
andy45
Kabelexperte
 
Beiträge: 210
Registriert: 04.09.2013, 14:36


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste