- Anzeige -

Kernsanierung im Altbau, wieviel Dosen in Reihe ?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Kernsanierung im Altbau, wieviel Dosen in Reihe ?

Beitragvon AndyO » 27.11.2015, 22:26

Hallo,

bin an der Sanierung eines Altbaus. Drei Stockwerke/Wohneinheiten. Ich will vorne rauf (3 Dosen in Reihe) und hinten wieder runter (noch mal 3 Dosen in Reihe). Am Ende sollte es an jeder Dose möglich sein, UnityMedia-Internet-Kunde zu werden. Gesamtkabellänge ca. 40m. Die Dosen kommen in extra Unterputz-Dosen sofern da Sperrdosen reinkommen. Ich hab jetzt noch nichts gelesen, wie sich das in Mehrfamilienhäusern mit dem Rückkanal in einem Kabelstrang verhält.
Wie viele Internet-Kunden können in einem passiven Strang bedient werden?
Kann ich MultiMediaDosen einbauen oder gibt es hier was zu beachten?
Welche MultiMedia-Durchgangsdosen werden empfohlen?
MfG
AndyO
AndyO
Kabelexperte
 
Beiträge: 160
Registriert: 12.11.2008, 19:06

Re: Kernsanierung im Altbau, wieviel Dosen in Reihe ?

Beitragvon Dinniz » 28.11.2015, 01:15

Eine Reihenschaltung / Baumverkabelung sollte über mehrere Wohneinheiten vermieden werden.
Bei einer Stern Struktur sind auch keine Sperrdosen notwendig.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Kernsanierung im Altbau, wieviel Dosen in Reihe ?

Beitragvon AndyO » 28.11.2015, 08:49

Dinniz hat geschrieben:Eine Reihenschaltung / Baumverkabelung sollte über mehrere Wohneinheiten vermieden werden.
Bei einer Stern Struktur sind auch keine Sperrdosen notwendig.


Genau die Antwort nützt mir nix. :traurig: Es sind Leerrohre vorhanden. In den Hochhäusern gibt's keine Sternverteilungen aber dennoch UnityMedia-Internet-Kunden. Wäre nett, wenn mir jemand erklärt, unter welchen Randbedingungen das mit Reihenschaltung und mehreren Teilnehmern funktioniert!
MfG
AndyO
AndyO
Kabelexperte
 
Beiträge: 160
Registriert: 12.11.2008, 19:06

Re: Kernsanierung im Altbau, wieviel Dosen in Reihe ?

Beitragvon mauszilla » 28.11.2015, 09:18

Ist jedoch die einzig richtige Aussage.
Nicht nur, das keine Sperrdosen nötig werden, auch in Störfällen muss der arme Techniker nicht durch jede Wohnung tingeln um den Fehler einzugrenzen, was nebenbei auch für die anderen Mieter/ Bewohner eine Zumutung darstellen dürfte.

Mach es doch direkt richtig, wenn du schon sanierst. Wo ein Kabel gezogen wird, kann man auch mal drei zeihen, sollte einen nicht wirklich vor unlösbare Probleme stellen.
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Kernsanierung im Altbau, wieviel Dosen in Reihe ?

Beitragvon AndyO » 28.11.2015, 11:13

mauszilla hat geschrieben:Ist jedoch die einzig richtige Aussage.


Ihr wollt jedes Hochhaus in Frankfurt umbauen und mit Sternverkabelung versehen? Hört doch auf, beantwortet die Frage, oder wenn ihr nichts wisst, schweigt. :traurig:
MfG
AndyO
AndyO
Kabelexperte
 
Beiträge: 160
Registriert: 12.11.2008, 19:06

Re: Kernsanierung im Altbau, wieviel Dosen in Reihe ?

Beitragvon AndyO » 28.11.2015, 11:33

mauszilla hat geschrieben:Mach es doch direkt richtig, wenn du schon sanierst. Wo ein Kabel gezogen wird, kann man auch mal drei zeihen, sollte einen nicht wirklich vor unlösbare Probleme stellen.


genau, wo ein Leerrohr ist, kann ich 3x MK 76C ziehen. Da zusätzlich eine Sternverkabelung für SAT/DVB-T errichtet wird, und nur im Dachgeschoss neu UP gelegt werden kann, blieben im kritischen Pfad 3x Koax für 2 Stockwerke. Die werden je nach Mieterwunsch mit BK oder SAT/DVB-T beschaltet. Der Rückkanal geht über bezahlbare Multischalter halt nicht drüber. Das Dosenproblem bliebe dann ja auch noch, sofern hier tatsächlich jemand an einen rückkanaltauglichen SAT-Multischalter denkt.
MfG
AndyO
AndyO
Kabelexperte
 
Beiträge: 160
Registriert: 12.11.2008, 19:06

Re: Kernsanierung im Altbau, wieviel Dosen in Reihe ?

Beitragvon AndyO » 28.11.2015, 11:50

Von Wisi gibt's Multimedia Durchgangs und Enden:

http://www.katalog.ma22855.plusserver.d ... oduct=1677

http://www.katalog.ma22855.plusserver.d ... oduct=1442

Merkmale:
KDG zertifiziert
Unitymedia zertifiziert

Die werden nicht ohne Grund gebaut, oder?
MfG
AndyO
AndyO
Kabelexperte
 
Beiträge: 160
Registriert: 12.11.2008, 19:06

Re: Kernsanierung im Altbau, wieviel Dosen in Reihe ?

Beitragvon mauszilla » 28.11.2015, 11:54

AndyO hat geschrieben:
mauszilla hat geschrieben:Ist jedoch die einzig richtige Aussage.


Ihr wollt jedes Hochhaus in Frankfurt umbauen und mit Sternverkabelung versehen? Hört doch auf, beantwortet die Frage, oder wenn ihr nichts wisst, schweigt. :traurig:


Sorry, du vergleichst deine drei Wohneinheiten mit Gebäuden wo 20, 50, 100 oder noch mehr drin sind?
Und du weißt natürlich von jedem Sanierten Objekt, das eben keine Sternverkabelung nachgerüstet wurde. Alles Klar.

Nur weil du zu geizig bist es ordentlich zu machen, müssen das nicht alle genauso machen.
Hört sich nach der Planung und ausführung des BER an :kafffee:
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Kernsanierung im Altbau, wieviel Dosen in Reihe ?

Beitragvon AndyO » 28.11.2015, 11:55

Den hab ich auch noch gefunden. Da redet aber niemand über Rückkanal:

viewtopic.php?f=10&t=11680&start=40
MfG
AndyO
AndyO
Kabelexperte
 
Beiträge: 160
Registriert: 12.11.2008, 19:06

Re: Kernsanierung im Altbau, wieviel Dosen in Reihe ?

Beitragvon AndyO » 28.11.2015, 11:57

mauszilla hat geschrieben:Sorry, du vergleichst deine drei Wohneinheiten mit Gebäuden wo 20, 50, 100 oder noch mehr drin sind?
Und du weißt natürlich von jedem Sanierten Objekt, das eben keine Sternverkabelung nachgerüstet wurde. Alles Klar.

Nur weil du zu geizig bist es ordentlich zu machen, müssen das nicht alle genauso machen.
Hört sich nach der Planung und ausführung des BER an :kafffee:


Geht's noch? Leerrohre aus der Wand hauen = geizig? Überleg mal, was du redest! Und alles nur weil du die Frage wie viel Dosen gehen mit Rückkanal in Reihe noch nicht ansatzweise beantworten kannst!
MfG
AndyO
AndyO
Kabelexperte
 
Beiträge: 160
Registriert: 12.11.2008, 19:06

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste