Verkabelung Unitymedia Router

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Verkabelung Unitymedia Router

Beitragvon Sandman » 12.11.2015, 23:34

Hallo Zusammen,
ich habe folgende Frage:
Ich habe eine Reihenverkabelung für den Kabelempfang TV in die Zimmer
die im Keller anfängt (mit Verstärker).
Nun bekomme ich noch Internet und Telefon über UM (bestellt).
Ich möchte aber das Kabelmodem im Keller belassen, da dort auch Telefon und LAN
zusammenläuft. Wird der Koaxanschluss (Kabel) der zum neuen Unitymedia Router
(für LAN und Telefon) führen muss,
zusätzlich vom Hausanschluss abgeführt und ich kann meinen UM Router im Keller betreiben,
oder muss ich da eine Dose aus den Zimmern nehmen?
Wenn das nicht geht, kann / muss ich die Weiterführung der Koax Verkabelung
in die Etagen unterbrechen und mit T-Stück das Kabelmodem einspeisen???

Mir ist klar, dass ich einen UM Router bekomme in den LAN, Telefon und eben ein
Koaxialkabel kommt.
Aber woher kommt dieses Koaxkabel?
Wird das von der Hauseinspeisung extra! abgeführt oder muss ich das von meiner "leihenhaft" gesagt
TV Verkabelung "abzwacken" und in die "Box" führen und somit die TV Verkabelung "unterbrechen" (T-Stück)?
Sorry besser kann ich es nicht beschreiben ;-)
Sandman
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.11.2015, 23:29

Re: Verkabelung Unitymedia Router

Beitragvon manu26 » 13.11.2015, 03:02

Der Techniker sollte das im Keller installieren können. Bei mir hat er damals den Verstärker getauscht und vor den Hausverteiler einen 2. Verteiler gesetzt, von dem ein Ausgang dann zur neu installierten Dose führte, an das dann das Modem kam.
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 636
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 9 Gäste