- Anzeige -

Wechsel von 1&1 zu Unitymedia aufgrund von Umzug

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Wechsel von 1&1 zu Unitymedia aufgrund von Umzug

Beitragvon Tenik » 08.11.2015, 16:08

Hallo zusammen,

ich werde am 15.12. umziehen und möchte in dem Zuge zu Unitymedia wechseln. Einige Fragen wurden schon geklärt, ich werde hier also den 2play Premium 200-Tarif plus Upload-Booster wählen und somit den Wechsler-Bonus in Anspruch nehmen können. Mein momentaner Vertrag bei 1&1 läuft bis zum 11. September 2016, bis dahin würde also die Grundgebühr von Unitymedia erlassen werden. Jetzt allerdings meine Fragen, die sich aufgrund des Umzuges ergeben:

  • Man kann ja seine Rufnummer mitnehmen, das kostet bei 1&1 29,90€ - muss ich diesen Betrag selbst bezahlen, oder wird das übernommen? Ich gehe mal stark von ersterem aus.
  • Wenn ich die Rufnumer nicht mitnehme, muss ich den Vertrag bei 1&1 selber kündigen und die Kündigungsbestätigung bei Unitymedia einreichen, richtig?
  • Muss ich den Umzug bei 1&1 anmelden? Das ganze kostet 59,90€ und wäre ja im Prinzip verschenktes Geld, da ich den Anschluss in der neuen Wohnung nicht brauche.
  • Wenn ich den Umzug nicht anmelden muss, kann dann nicht der Nachmieter meiner jetzigen Wohnung meine 1&1-Leitung benutzen?

Ich freue mich auf Antworten und bedanke mich schon mal vorab!


Liebe Grüße
Tenik
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 08.11.2015, 16:02

Re: Wechsel von 1&1 zu Unitymedia aufgrund von Umzug

Beitragvon Joerg123 » 09.11.2015, 07:49

- Rufnummernmitnahme-Gebühren deines jetzigen Anbieters musst du auch meines Wissens selber bezahlen.
- die Kündigungsbestätigung würde grundsätzlich reichen zur Kostenübernahme - ich weiss nur nicht wie es da aussieht, wenn dein alter bzw aktueller Provider dieser Kündigungsbestätigung für eine ganz andere Adresse als die deines neuen Unity-Anschlusses abgibt *g* vielleicht mal direkt bei der Hotline fragen, denn da würde ich ein Problem sehen. Einfach mal fragen, ob du dir die Kündigungsbestätigung von 1&1 schon jetzt holen kannst, oder eben erst nach dem Umzug, sprich ausgestellt für die selbe Adresse, an dem Unity den Anschluss schaltet.
- Theoretisch könnte dein Altvertrag natürlich einfach weiter laufen. Du ziehst innerhalb des selben Wohnorts/zumindest selben Telefon-Ortsnetz um und behälst auch die genutzte Bankverbindung ? wenn es nicht das gleiche Telefon-Ortsnetz sein sollte, wäre ja auch per se nichts mit Rufnummernmitnahme.

- du kennst den Nachmieter persönlich ? denn ich würde auch für den Nachmieter sonst ein Problem mit der Rufnummernmitnahme, bzw Übernahme sehen, wenn dein 1&1 Vertrag im September ausläuft. Zumindest denke ich, dass kein Nachmieter Spass daran haben wird, wenn er im September eine neue Rufnummer (bei welchem Anbieter auch immer) beantragen muss
- selbst wenn 1&1 keine neue Adresse von dir haben sollte und der Anschluss nachweislich weiterhin in der alten Wohnung genutzt wird: gibts ein Problem mit Rechtsverletzungen (Filesharing usw) an deinem 1&1 Anschluss (aber man nutzt für 6-12 Monate idR eh die Post-Nachsendung), dann bist juristisch erstmal DU verantwortlich dafür ! das mag man alles klären können, aber könnte auch alles nicht so einfach sein im Falle des Falles *g*

zumindest bei 1&1 "nicht umziehen"/die Umzugsgebühr sparen und dem Nachmieter deinen Anschluss NICHT zu überlassen, ist eigentlich keine Option (schreibst du ja auch nichts von), denn solange dein Telefonanschluss noch aktiv ist, kann er dort selber nichts anmelden. Ein paralleler Zweitanschluss wäre denkbar, wenn die vorhandene Technik das zulässt.
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.50
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox
Joerg123
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 29.09.2011, 18:27


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste