- Anzeige -

unity und t-com

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

unity und t-com

Beitragvon webtor5 » 21.04.2008, 16:34

hey bei uns im haus ist jemand neu eingezogen und möchte auch 3play weil t-com zu teuer und dsl mit 348 zu langsam. nun das problem. die t-com besteht auf den bestehenden vertrag der noch 12 monate läuft. kann mann da nicht eher raus und wechseln?
webtor5
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.04.2008, 15:49

Re: unity und t-com

Beitragvon 2bright4u » 21.04.2008, 16:38

Nö...
Wenn DSL geboten werden kann, muss er den Vertrag auch erfüllen. Das ist ja der Sinn und Zweck von MVLZ...
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: unity und t-com

Beitragvon webtor5 » 21.04.2008, 16:47

heisst also die muss gezwungener weise ihren t-com anschluss von ihrer alten wohnung zur neuen mitnehmen
webtor5
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.04.2008, 15:49

Re: unity und t-com

Beitragvon 2bright4u » 21.04.2008, 16:52

M.E ja.

Es sei denn, sie hatte einen 16.000 er Anschluss und bekommt nun nur noch 384, das könnte ein Kündigungsgrund sein, da ja TCOM den Vetrga nicht erfüllen kann, wie dieser mal abgeschlossen war.

Das kann aber nur TCOM beantworten und hier ist ja ein UM-Forum... :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: unity und t-com

Beitragvon webtor5 » 21.04.2008, 16:54

auch wenn die t-com die bisherige leistung von dsl 2000 nicht erbringen kann? ist echt öde mit dem mini dsl von 348 zu surfen
webtor5
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.04.2008, 15:49

Re: unity und t-com

Beitragvon 2bright4u » 21.04.2008, 17:01

2bright4u hat geschrieben:Das kann aber nur TCOM beantworten und hier ist ja ein UM-Forum... :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: unity und t-com

Beitragvon Odious1978 » 21.04.2008, 20:40

Die MVLZ muss erfüllt werden, auch bei einem Umzug.
Sollte an der neuen Adresse aber DSL in der bisherigen Bandbreite nicht zur Verfügung stehen, hat man ein außerordentliches Kündigungsrecht was Telekom den Kunden auch anbietet.

Aber dies am besten mit der Telekom besprechen, da die wie viele andere Anbieter auch immer von einer "Bandbreite bis zu ..." reden um sich nach unten hin abzusichern.
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!
Odious1978
Übergabepunkt
 
Beiträge: 304
Registriert: 27.01.2008, 13:10
Wohnort: 44628 Herne


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste