- Anzeige -

Rechtertigung für Grundgebühr???

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Rechtertigung für Grundgebühr???

Beitragvon ampeer » 26.10.2015, 19:37

Hallo zusammen, ich ziehe bald in mein neues Haus mit ausschließlich UM Anschluß. Habe mich also durch die Tarife gewühlt und halte die alle für bezahlbar. Aber auch nur so lange, bis ich 3play / TV wähle. Mit der Grundgebühr von 20€ ist das doch wohl eine Frechheit!?

Kann mir einer sagen womit UM die begründet? Ich habe ja leider wie gesagt keine Wahl, aber bei der Telekom (bin ich zur Zeit noch) kostet TV 10€ Aufpreis und gut ist. Bei UM ist der 3play auch nur 10€ teurer als der 2play. Aber dann kommen ja noch 20€ Grundgebühr drauf. Das ist doch irgendwie eine Frechheit. Da stell ich mir doch lieber eine Android TV Box hin und schaue Zattoo oder Magine, oder was?

Ich stehe da ein wenig fassunglos vor dieser Preisgestaltung. Bitte um Aufklärung.
ampeer
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.07.2011, 10:37

Re: Rechtertigung für Grundgebühr???

Beitragvon GoaSkin » 26.10.2015, 19:45

Wieso sollte sich Unitymedia gegenüber dir rechtfertigen müssen? Das ist keine Zwangsgebühr, sondern deine freiwillige Entscheidung, ob du Kunde wirst oder nicht. Selbst wenn die Grundgebühr 1.000 im Monat kosten würde. Es zwingt dich niemand. Ausschließlich Unitymedia gibt es nirgends. Es gibt immer auch eine Telefondose für Internet und Telefon und die Möglichkeit, per DVB-T Fernsehen zu schauen.

Zu dem hat dich niemand gezwungen, in dieses Haus zu ziehen - auch deine Entscheidung.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1096
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Rechtertigung für Grundgebühr???

Beitragvon ampeer » 26.10.2015, 20:57

GoaSkin hat geschrieben:Ausschließlich Unitymedia gibt es nirgends. Es gibt immer auch eine Telefondose für Internet und Telefon


Dachte ich auch. Leider ist das nicht so. Inzwischen reicht ein Provider in einem Neubaugebiet. Sobald es den gibt besteht für die Telekom tatsächlich inzwischen keine Verpflichtung mehr.

Naja, ich komm schon klar mit UM, aber diese 30€ für TV erscheinen mir irgendwie aus der Zeit gefallen. Wahrscheinlich auch nur noch eine Frage der Zeit, bis auch bei den Kabelbetrreiber All-IP auch TV beinhaltet. Aber spätestens dann wird es wirklich schwer, einen solchen Aufpreis zu rechtfertigen.

Was machen denn die anderen Hausbesitzer hier? Zahlt ihr das? Also ich denke inzwischen, dass ich mit 2play und einer AndroidTV Box mit Magine oder Zattoo besser fahre. Zumindest günstiger :)
ampeer
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.07.2011, 10:37

Re: Rechtertigung für Grundgebühr???

Beitragvon hajodele » 26.10.2015, 21:06

Diese Grundgebühr wird immer fällig, wenn du Empfangsgeräte nutzt.
Das hat mit 3-play nichts zu tun. Bei 3-play sind Pay-TV-Sender dabei. Dies gibt es aber nur mit Grundgebühr.
Diese Grundgebühr wurde übrigens schon immer erhoben. Auch zu Zeiten, wo das noch der Post gehört hat.

In deinem Fall solltest du dich mal beim Vermieter erkundigen, ob die Gundgebühr in den Nebenkosten enthalten ist.
Dann brauchst du sie natürlich nicht extra bezahlen.

Es ist ziemlich müßig, darüber zu diskutieren, was gerechtfertigt ist und was nicht.
Bei DVB-T und DVB-S brauchst du z.B. nichts zu bezahlen, musst aber dafür das Equipement selbst beschaffen.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3970
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Rechtertigung für Grundgebühr???

Beitragvon hajodele » 26.10.2015, 21:08

Wie kommst du plötzlich auf den Preis?
ampeer hat geschrieben:Naja, ich komm schon klar mit UM, aber diese 30€ für TV erscheinen mir irgendwie aus der Zeit gefallen.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3970
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Rechtertigung für Grundgebühr???

Beitragvon ampeer » 26.10.2015, 21:18

hajodele hat geschrieben:Wie kommst du plötzlich auf den Preis?


Naja, 3play ist einen Zehner teurer als 2play und dazu die 20€ Grundgebühr macht etwa 30€ zusätzlich sobald ich das TV Signal haben möchte.
ampeer
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.07.2011, 10:37

Re: Rechtertigung für Grundgebühr???

Beitragvon robbe » 26.10.2015, 21:26

Du brauchst kein 3 Play fürs TV schauen.
robbe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 814
Registriert: 19.02.2013, 18:11

Re: Rechtertigung für Grundgebühr???

Beitragvon kalle62 » 26.10.2015, 23:57

hallo

Ich Glaube er weis überhaupt nicht was ein Kabelanschluss bedeutet.
Bei den Kabelanschluss hast du etwa 28 Analoge Sender die eigendlich niemand mehr braucht,und etwa 70-75 frei Digitale Sender plus Digitale Radiosender.
Davon einige in HD und dafür braucht man im günstigen fall nur einen TV mit DVB C HD Tuner.
Und dafür sind die 19,80 Euro Kabelanschluss.

gruss kalle


keine Ahnung aber erst mal rum :motz:
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4339
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Rechtertigung für Grundgebühr???

Beitragvon GoaSkin » 27.10.2015, 01:48

ampeer hat geschrieben:Dachte ich auch. Leider ist das nicht so. Inzwischen reicht ein Provider in einem Neubaugebiet. Sobald es den gibt besteht für die Telekom tatsächlich inzwischen keine Verpflichtung mehr.


Wohngebiete müssen mit einer herkömmlichen Telefonleitung bis in die Häuser versorgt werden. Bis auf wenige Ausnahmen ist für die letzte Meile die Telekom zuständig. In wenigen Fällen ein anderes Unternehmen, aber neben dem Koaxialkabel muss es eine Alternative geben. Es ist kein Provider verpflichtet, schnelles Internet anzubieten, aber den klassischen Telefonanschluss muss es irgendwie geben, da es möglich sein muss, dass Brandmelde- und Alarmanlagen auch im Falle eines Stromausfalls Polizei und Feuerwehr erreichen können. Beim Kabel funktioniert nichts ohne Modem und Hausverstärker, was Strom aus einer Steckdose braucht.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1096
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Rechtertigung für Grundgebühr???

Beitragvon Joerg123 » 27.10.2015, 09:20

also um die Verwirrung komplett zu machen:
du brauchst grundsätzlich erstmal nur 2play für Telefon+Internet
wenn du auch TV gucken möchtest via Kabelanschluss, dann brauchst du aber den Kabelanschluss als solches, diese zusätzlichen knapp 20 Euro/monatlich
willst du kein TV gucken via Kabel, dann reicht 2play auch ganz ohne Kabelgrundgebühr. Es gibt dann einen Sperrfilter, der Telefon und Internet nicht beeinflusst, aber den TV-Empfang via Kabel verhindert - also dann hast du nur Telefon+Internet, aber kein TV, sparst dir aber auch die zusätzliche Kabelanschluss-Grundgebühr

die Kabelanschluss-Grundgebühr wird bei Mietwohnungen auch schon oft über die Miete mit abgerechnet. Abhängig vom Vertrag Unity/Vermieter kann die Grundgebühr auch etwas günstiger sein. Bezahlst du die Grundgebühr schon über die Miete (und auch wenn die Gebühr etwas geringer sein sollte), musst du diese auch bei Bestellung von 3play nicht nochmals bezahlen

buchst du 2play und Kabelanschluss-Grundgebühr (egal ob von dir direkt an UM gezahlt, oder über die Miete), kannst du analog TV glotzen via Unity-Kabel und wenn du dir einen Digital-Kabelreceiver anschaffst (oder das TV schon einen digitalen Kabelreceiver besitzt) auch eine Reihe digitaler Sender die unverschlüsselt sind. Ich find leider keine direkte Kanalliste, aber so grob kann man sagen: was via Astra/19.2°e Empfang kostenlos möglich ist oder via DVB-T so frei rein kommt, das hat man auch unverschlüsselt im Kabel (so überhaupt im Kabel eingespeist) = benötigt keinen TV(3play) Vertrag mit dazugehörigem Receiver und TV-Smartcard. Auch ARD- und ZDF-Digitalpaket ist in HD unverschlüsselt (die "üblichen" Privaten nur in SD, via Sat gibts die in HD auch nicht kostenlos). Gehts dir ganz direkt um den ein oder anderen Sender: am besten direkt nachfragen, ob dieser unkodiert verbreitet wird.
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.50
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox
Joerg123
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste