- Anzeige -

Kabelanschluss über nebenkosten?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Kabelanschluss über nebenkosten?

Beitragvon Bessi » 26.09.2015, 22:27

Wir Wohnen in einen Privathaus für 2 Familien. Meine Eltern es Lebt nur meine Mutter Vater ist vor 10 jahren verstorben. Meine Mutter ist sozusagan die Vermitterin und hat damals beim einzug denn Kabelanschlussvertrag gemacht. Sie will und hat jetzt denn Kabelanschluss gekündigt da wir Satanlage seit kurzen haben. Wir selbst sind die 2 Familie. Wir zahlen ihr mit unseren nebenkosten auch unseren teil der Kabelgebühren zurück, sie selbst zahlt denn gesamten betrag über Ihr Konto.
Was mich sturzig macht ist wieso steht es bei ihr im Kundencenter Kabelanschluss über nebenkosten ist das Korekt Habe erst gestern die Kündigung geschickt damit es Fristgerecht gekündigt wird, ich hoffe das da keine umstimigkeiten dadurch gibt
Bessi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 28.12.2009, 11:35

Re: Kabelanschluss über nebenkosten?

Beitragvon hajodele » 26.09.2015, 22:40

Kann es sein, dass der TV-Vertrag über eine weitere Vertragsnr. läuft ?
Im Allgemeinen macht das ja Sinn, da diese Kosten ggf. dem Mieter nachgewiesen werden müssen und den wiederum der private Internetvertrag nicht zu interessieren hat.
Das sollte man schon an den Überweisungen erkennen können.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3946
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kabelanschluss über nebenkosten?

Beitragvon Bessi » 26.09.2015, 22:52

Kann es sein, dass der TV-Vertrag über eine weitere Vertragsnr. läuft ?


Wie kann ich es verstehen, ja sie hat eine Kundennummer da sie eigentlich denn Vertrag für die beiden Wohnnungen abgeschlossen hat. Einen weiteren Vertrag hat sie selbst nicht. Wir selbst haben dann jahre später Smardcard für pay bestellt. Seit 2012 kamm dann noch mal Internet und Telfon dazu aber nur ich mit meinem Mann
Bessi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 28.12.2009, 11:35

Re: Kabelanschluss über nebenkosten?

Beitragvon hajodele » 27.09.2015, 09:45

Ich frage ja nur .... :kiss:
Bei der Kündigung brauchst du halt die Vertragsnummer, auf die bisher bezahlt wurde.

Wenn ihr Pay-TV habt, werdet ihr danach wohl das TV für eueren Haushalt extra bezahlen müssen.
Zumindest werdet ihr hier auch noch Zeit investieren müssen, bis ihr aus dem 3-play draussen seid.
Mit etwas Glück läuft der Vertrag fast gleichzeitig ab.
Es muss euch nur klar sein, dass 3-play einen Kabelanschlußvertrag vorraussetzt.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3946
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kabelanschluss über nebenkosten?

Beitragvon Bessi » 27.09.2015, 16:57

hajodele hat geschrieben:Ich frage ja nur .... :kiss:
Bei der Kündigung brauchst du halt die Vertragsnummer, auf die bisher bezahlt wurde.

Wenn ihr Pay-TV habt, werdet ihr danach wohl das TV für eueren Haushalt extra bezahlen müssen.
Zumindest werdet ihr hier auch noch Zeit investieren müssen, bis ihr aus dem 3-play draussen seid.
Mit etwas Glück läuft der Vertrag fast gleichzeitig ab.
Es muss euch nur klar sein, dass 3-play einen Kabelanschlußvertrag vorraussetzt.


Wir haben keinen 3Play sondern 2Play. PayTV ja die haben wir leider noch bis Mai/Juni das wird aber auch noch gekündigt.
Dann dürfte kein Problem wohl geben da ich die kundennummer meine Mutter angegeben hatte da der Kabelanschluss vertrag sie damals vor etwas mehr als 30 jahren unterschrieben und auch bezahlen tut, wir geben ihr nur unseren anteil ab
Bessi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 28.12.2009, 11:35

Re: Kabelanschluss über nebenkosten?

Beitragvon hajodele » 27.09.2015, 19:30

Das ändert nichts.
Ein letztes mal am Beispiel mit Zahlen:
Deine Mutter kündigt den Objektvertrag zum 1.1.2016 (und schaut dann via SAT)

Du hast ab 1.1.2016 auch keinen Grundvertrag für TV mehr.
- Du hast aber bis 30.6.2016 ein Pay-TV laufen, der aber nur in Verbindung mit einem Grundvertrag geht.
- Also musst du noch einen TV-Vertrag ab 1.1.2016 (Mindeslaufzeit 12 Monate) abschließen.

Das ist das, was auf dich evtl. zukommen kann - leider
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3946
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kabelanschluss über nebenkosten?

Beitragvon Bessi » 27.09.2015, 20:40

Also musst du noch einen TV-Vertrag ab 1.1.2016 (Mindeslaufzeit 12 Monate) abschließen.


Das glaube ich kaum, wir verzichten die paar Monate auf diesen Pay freiwillig notfalls schicke ich vorzeitig die Karten samt HD Module zurück Wir schauen dann nur noch sat alle nicht nur meine Mutter. :smile:
Mich machte nur diese bemerkung bei meine Mutter im Kundencenter das sie die Kabelgebühr über nebenkosten steht deshalb war ich etwas irritiert.

Wir werden im Januar sehen was daraus wird, vieleicht melde ich mich um eine info zu geben
Bessi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 28.12.2009, 11:35


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 38 Gäste