- Anzeige -

Umstellung von HorizonBox auf FritzBox und weiterhin IP4?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Umstellung von HorizonBox auf FritzBox und weiterhin IP4?

Beitragvon Fruchtzwerg » 12.09.2015, 14:54

Hallo!

Für Neukunden, die bei "3Play" eine FritzBox mit buchen, gibt es ja bekanntlich trotz Betteln, Meckern, und Schimpfen keine IP4 mehr.

Was passiert aber mit Neukunden, die zunächst nur die Horizon-Box buchen, dadurch also automatisch IP4 bekommen, und dann nach einen halben Jahr merken, sie brauchen doch die Telefon-Komfort-Option mit der FritzBox: werden die zwangsweise auf IPv6 umgestellt, oder behalten die ihren IP4-Anschluss? Oder gibt es dann sogar richtiges Dual-Stack anstatt DS-Lite?

Wer hat dazu schon Erfahrungen gesammelt?
Fruchtzwerg
Kabelexperte
 
Beiträge: 112
Registriert: 22.06.2015, 14:08

Re: Umstellung von HorizonBox auf FritzBox und weiterhin IP4

Beitragvon hajodele » 12.09.2015, 15:57

Was ich so gehört habe, gibt es keine einheitliche Regelung (bzw. wird diese nicht angewendet).
irgendwie hängt es davon ab, welchen Sachbearbeiter man bekommt und wie dieser an diesem Tag gelaunt ist. :D
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3960
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Umstellung von HorizonBox auf FritzBox und weiterhin IP4

Beitragvon Fruchtzwerg » 13.09.2015, 09:32

Also käme es dann auf einen Versuch an. Zwei Hoffnungsschimmer gibt es dabei: zum einen würde ich die Zubuchung der FritzBox per Internet machen, also greift das 14-tägige Widerrufsrecht, und zum anderen gibt es vielleicht in ein paar Monaten, wenn mein jetziger Telefonvertrag ausläuft, endlich vernünftige Möglichkeiten, ohne viele Verrenkungen von außen und von unterwegs, also aus dem Mobilnetz, in ein Heimnetz zu kommen, wenn dieses per IPv6 angebunden ist.
Fruchtzwerg
Kabelexperte
 
Beiträge: 112
Registriert: 22.06.2015, 14:08

Re: Umstellung von HorizonBox auf FritzBox und weiterhin IP4

Beitragvon GoaSkin » 13.09.2015, 19:28

Fruchtzwerg hat geschrieben:Also käme es dann auf einen Versuch an. Zwei Hoffnungsschimmer gibt es dabei: zum einen würde ich die Zubuchung der FritzBox per Internet machen, also greift das 14-tägige Widerrufsrecht, und zum anderen gibt es vielleicht in ein paar Monaten, wenn mein jetziger Telefonvertrag ausläuft, endlich vernünftige Möglichkeiten, ohne viele Verrenkungen von außen und von unterwegs, also aus dem Mobilnetz, in ein Heimnetz zu kommen, wenn dieses per IPv6 angebunden ist.


Das Widerrufsrecht greift aber auch telefonisch und theoretisch sogar wenn man einen Vertrag im Laden abschließt. Das Widerrufsrecht gilt nur dann nicht, wenn man als Kunde ausdrücklich auf sein Widerrufsrecht verzichtet, was dann der Fall ist, wenn man einen Vertrag unterschreibt, bei dem das so im Vertragstext steht. Dadurch haben Dienstleistungsanbieter eine Möglichkeit, Leuten keine Widerrufsfrist gewähren zu müssen, wenn sie ihren Vertrag im Laden abschließen und machen davon meistens Gebrauch.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Umstellung von HorizonBox auf FritzBox und weiterhin IP4

Beitragvon Fruchtzwerg » 13.09.2015, 20:43

GoaSkin hat geschrieben:Das Widerrufsrecht greift aber auch telefonisch

Richtig, denn wie die Bezeichnung "telefonisch" schon sagt: tele = fern, also gilt das Fernabsatzgesetz.

und theoretisch sogar wenn man einen Vertrag im Laden abschließt.

Ich meine, mich zu erinnern, daß das dann stimmt, wenn der Laden die Dienstleistung nicht selber erbringt, sondern nur der Erfüllungsgehilfe eines Unternehmens ist, quasi als Abgabestelle für Aufträge dient. Aber da bin ich mir nicht mehr sicher, und ich bin kein Jurist.

Das Widerrufsrecht gilt nur dann nicht, wenn man als Kunde ausdrücklich auf sein Widerrufsrecht verzichtet, was dann der Fall ist, wenn man einen Vertrag unterschreibt, bei dem das so im Vertragstext steht.

Seufz... das allseits beliebte Kleingedruckte.... Damit können Unternehmen den Kunden ganz schön auf den Sack gehen.

Dadurch haben Dienstleistungsanbieter eine Möglichkeit, Leuten keine Widerrufsfrist gewähren zu müssen, wenn sie ihren Vertrag im Laden abschließen und machen davon meistens Gebrauch.

Es wäre noch zu beweisen, ob eine solche Klausel im Kleingedruckten vor Gericht standhält, denn für den Kunden im Laden kommt diese Klausel "überraschend" (so der juristische Fachausdruck), da er beim Unterschreiben im Laden erstens nicht damit rechnet, und zweitens meistens auch keine Zeit hat, den Vertrag durchzulesen.

Aber darum geht es hier auch gar nicht, und mich möchte an dieser Stelle auch nur ungern eine juristische Diskussion starten, in der alle Teilnehmer, mich eingeschlossen, nur mit Viertel- bis Halbwissen glänzen.

Echte, persönlich gemachte Erfahrungen von Umsteigern wären mir viel lieber. :smile:
Fruchtzwerg
Kabelexperte
 
Beiträge: 112
Registriert: 22.06.2015, 14:08

Re: Umstellung von HorizonBox auf FritzBox und weiterhin IP4

Beitragvon Beatsystem » 18.09.2015, 09:30

Hallo,

hat jetzt jemand schon Erfahrungen damit gemacht?

Ich habe nämlich sowas auch vor die 10 Mbit Upload sind einfach zu wenig in der heutigen Zeit.
Und die IPV4 will ich natürlich auf jeden Fall auch behalten.


Hoffe jemand hier hat diese Aktion schon durch.

Habe eigentlich keine Lust dann nachher Widerruf machen zu müssen und dann den Krempel wieder zurück zu schicken und dann dauert das alles wieder ewig mit der Aktivierung etc. wir kennen ja Unitymedia der Service am Telefon ist ja stellenweise auch voll die Katastrophe da weiß der eine nicht was der andere macht.


LG Beatsystem
3Play 200/10 mit Horizon V1 ohne Maxdome
Beatsystem
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 13.07.2015, 19:15

Re: Umstellung von HorizonBox auf FritzBox und weiterhin IP4

Beitragvon Fruchtzwerg » 18.09.2015, 09:41

Beatsystem hat geschrieben:Ich habe nämlich sowas auch vor die 10 Mbit Upload sind einfach zu wenig in der heutigen Zeit.

Mehr als 10 MB Upload wirst Du nur als Geschäftskunde bekommen. Und das wird richtig teuer für jeden, der diesen Posten nicht an das Finanzamt weiterleiten kann.

Nachtrag:

Ups! Ich sehe gerade, dass eine Option auf 20 MB Upload dazugebucht werden kann.

Interessant ist dabei aber die Werbung:

Beinhaltet die Telefon KOMFORT Option – inklusive neuer FRITZ!Box 6490 Cable. Ideal für E-Mail-Versand, Foto-Upload und Filesharing Dienste.

Damit hast Du auf alle Fälle ein Recht, die IP4 zu behalten oder zu widerrufen, denn Filesharing-Dienste mit IPv6 werden nicht fehlerfrei funktionieren.
Fruchtzwerg
Kabelexperte
 
Beiträge: 112
Registriert: 22.06.2015, 14:08

Re: Umstellung von HorizonBox auf FritzBox und weiterhin IP4

Beitragvon Henrik » 18.09.2015, 10:46

@Beatsystem:

Welches IP Protokoll hattest Du denn, als der Vertrag begonnen hat?
Hast Du Horizon als Gateway mit IPv4 von Anfang an genutzt?

MFG

Henrik
Henrik
Kabelexperte
 
Beiträge: 109
Registriert: 20.03.2013, 16:23

Re: Umstellung von HorizonBox auf FritzBox und weiterhin IP4

Beitragvon Beatsystem » 18.09.2015, 11:01

@Henrik

Ausgangslage war Februar 2014:
Neuvertrag:
3er Play 150 Premium mit Horizon als Modem -> Also IPv4.
Dann Ende 2014 wechsel zu 200 er 3er Play.
Hatte damals extra die Horizon genommen wegen IPv4.

Also hatte ich zwar seit Anfang an die IPv4 aber weil eben die Horizon nichts anderes konnte.
Jetzt ist natürlich die Frage ob ich das Recht habe auch diese zu behalten wenn ich die Fritte nehme.

Danke LG Beatsystem
3Play 200/10 mit Horizon V1 ohne Maxdome
Beatsystem
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 13.07.2015, 19:15

Re: Umstellung von HorizonBox auf FritzBox und weiterhin IP4

Beitragvon Henrik » 18.09.2015, 11:32

Ok, wenn Du von Anfang an IPv4 hattest, behältst Du auch IPv4.

Allerdings kann es sein, dass Du durch die Serviceänderung erstmal aus systemgründen auf IPv6 umgestellt wirst.
Da müsstest Du dann einmal pro-aktiv nachhaken und Dich nachträglich umstellen lassen.
Geht leider nicht anders, sorry.

Kannst Dich mit diesem Anliegen auch gerne an uns (Unitymedia-Hilfe) über Facebook oder Twitter wenden.

MFG

Henrik
Henrik
Kabelexperte
 
Beiträge: 109
Registriert: 20.03.2013, 16:23

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste