- Anzeige -

Ist das der "neue" Stil von Unitymedia

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Ist das der "neue" Stil von Unitymedia

Beitragvon Shadow.ger » 08.08.2015, 01:17

Hi,

Seit Jahre bin ich nun Unity-Kunde und bis auf das Fritzbox 6360 Debakel auch ohne Probleme, die Hotline war sehr hilfreich und zuvorkommend, half sehr überzeugend und qualitativ.
Aber am Montag rief ich die Hotline (jetzt Vorwahl 0221) an wegen einer Umstellung meines Internet-Speed, ich wollte von 3 Play 65/5 auf 2 Play 200/20 wechseln.
Aussage des Mitarbeiters, geht erst 2016?? weil Downgrade, also zähneknirschend auf 3 Play 200/20 Upgrade genommen.
Damit gingen die Probleme los. Telefon ging nicht mehr, Horizon Go klappte hinten und vorne nicht, also Hotline angerufen, der Mitarbeiter war letztendlich total ratlos, weil Er den Router nicht ansprechen konnte, ergoTicket aufgenommen.
Da ich nach dem ganzen Heckmeck die Nase voll hatte widerrief ich den neuen Tarif und befolgte den Tip eines Kollegen das Downgrade auf 2 Play mal über den Kundenlogin zu beantragen, jedoch hier lief ich nun krass vor die Wand :wand:
Aalglatt wurde mir von einem Mitarbeiter mitgeteilt das ginge nicht, weil das im System so eingestellt sei, und wenn ich deswegen kündigen würde, wäre das für Ihn ein zwar ärgerlich, aber nicht zu ändern.
Resumee, ich fühle mich als bisher zufriedener Stammkunde nunmehr wie der letzte [zensiert] von Unity behandelt und habe heute gekündigt, einen Provider, dessen Mitarbeiter mit Riesen-Scheuklappen rumrennen, so ala Kunde scheissegal, Hauptsache bei der Firma gut im Lack, kann man einfach nur ganz flott vergessen.
Shadow.ger
Kabelneuling
 
Beiträge: 37
Registriert: 08.02.2010, 22:54
Wohnort: Herten

Re: Ist das der "neue" Stil von Unitymedia

Beitragvon GoaSkin » 08.08.2015, 02:40

Du erzählst uns, du wolltest einen anderen Tarif, was man wegen Downgrade abgelehnt hätte - ergo alles bleibt beim Alten und es wurde nichts gemacht - aber deshalb würde dein Internet nicht mehr gehen. Das ergibt keinen Sinn.

In einer Hotline zu arbeiten ist kein besonders ehrenhafter Job. Die Leute sind häufig nicht wirklich eingearbeitet. Manchmal erwischt man Callcenter, in denen die Mitarbeiter zig Hotlines gleichzeitig machen und nicht sagen dürfen, wer ihr eigentlicher Arbeitgeber ist. Man sollte nach Möglichkeit mehr Ahnung haben, als das andere Ende der Leitung und darauf achten, dass kein Fehler gemacht wird - informiert sein und Kontrollfragen stellen, um sicherzustellen, dass kein Mist gebaut wird. Wenn man selbst nicht versteht, was man möchte und das Gegenüber ebensowenig, ist das wie eine Kettenreaktion ins Chaos. Das gilt für Unitymedia genauso wie für jede andere Hotline. Auf jedenfall sollte man nicht glauben, eine beliebige Hotline anrufen zu können und immer jemanden dran zu haben, der den völligen Durchblick hat. Das ist eine Illusion.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Ist das der "neue" Stil von Unitymedia

Beitragvon Shadow.ger » 08.08.2015, 04:42

Hi,

Lies mal richtig, Internet ging nach dem Upgrade auf 3 Play, Telefon war tot, weil der Service das Upgrade auf den Horizon Recorder geladen hatte, nicht auf den Router, der bei mir separat mit eigenem Anschluss stand., was ich dem Service auch mitteilte.
Ein Router-Reset in der Fritzbox mit anschliessendem Neu Einspielen der Daten (auf den Router) beseitigte dann das Problem.
Und den Downgrade-Versuch habe ich erst hinter versucht. :kratz:
Bevor hier noch Falsches vermutet wird, es ging mir beim Downgrade nicht darum billiger weg zu kommen, der neue Tarif hätte monatlich gut 10 € mehr in die Kasse von Unity gebracht.

Ahso und was die Leute im Callcenter betrifft, bevor Die einen Kunden mangels Unerfahrenheit vergrätzen. sollten Sie lieber an einen erfahrenen Kollegen oder Vorgesetzten übergeben, bevor unnötig Porzellan zerschlagen wird. :zerstör:
Shadow.ger
Kabelneuling
 
Beiträge: 37
Registriert: 08.02.2010, 22:54
Wohnort: Herten

Re: Ist das der "neue" Stil von Unitymedia

Beitragvon Stiff » 08.08.2015, 12:03

Trifft ein schlecht informierter, ahnungsloser Kunde auf einen Unerfahrenen Hotliner kann das in der Tat eine eskalierende Veranstaltung werden :D
Downgrades sind und waren schon immer erst zum Ende der MVLZ möglich, unabhängig vom Preis.
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 917
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: Ist das der "neue" Stil von Unitymedia

Beitragvon gordon » 08.08.2015, 14:14

Faustregel: du kannst die Zahl vor dem "Play" während der MVLZ nicht kleiner machen, und wenn sie gleich bleibt, muss dann die Zahl dahinter größer werden. ;)

und der Tipp vom Kollegen... naja, online sind immer nur die vorgegebenen Wechselpfade vorhanden, am Telefon hast du zumindest ne theoretische Chance.
Aber um das mal zusammenzufassen: du hast einen von UM nicht zugelassenen Produktwechsel angestrebt und bist abgeblitzt. Eine Bereitstellung ging schief, das ist ärgerlich, wurde aber wohl gelöst.
Danach hast du noch mal deinen ursprünglichen Plan versucht, blitzt wieder ab, der Mitarbeiter hat nicht die Möglichkeit, deinem Wunsch zu entsprechen, und du bist sauer. Was daran "aalglatt" sein soll, dass er dir mitteilt, wie die Lage ist, weißt wohl auch nur du allein.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Ist das der "neue" Stil von Unitymedia

Beitragvon Shadow.ger » 08.08.2015, 14:19

Ich versteh nur eins nicht, warum sagt z.B. Unity dem Kunden nicht, ok können wir machen, wir stufen Dich um auf 2 Play, aber die Differenz von z. B, 10€ pro Monat x Restlaufzeit musst Du uns zahlen?
Shadow.ger
Kabelneuling
 
Beiträge: 37
Registriert: 08.02.2010, 22:54
Wohnort: Herten

Re: Ist das der "neue" Stil von Unitymedia

Beitragvon gordon » 08.08.2015, 14:26

Shadow.ger hat geschrieben:Ich versteh nur eins nicht, warum sagt z.B. Unity dem Kunden nicht, ok können wir machen, wir stufen Dich um auf 2 Play, aber die Differenz von z. B, 10€ pro Monat x Restlaufzeit musst Du uns zahlen?

geht nicht nur um Revenue, sondern auch um RGUs. (ein 3Play ist ein Produkt aus 3 RGUs (Telefon, Internet, TV), ein 2Play nur aus 2). Damit auch um Marktanteile etc.
man kann sich drüber streiten, ob das immer so sinnvoll ist, aber derzeit ist das wohl eben die Vorgabe.

* Revenue Generating Unit
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Ist das der "neue" Stil von Unitymedia

Beitragvon strelnikov » 08.08.2015, 14:46

Ist da vielleicht auch noch ein Kabelvertrag von beispielsweise 18,90 Euro im Spiel?
strelnikov
Übergabepunkt
 
Beiträge: 321
Registriert: 23.02.2012, 07:42
Wohnort: Sowjetunion

Re: Ist das der "neue" Stil von Unitymedia

Beitragvon strelnikov » 08.08.2015, 14:52

Shadow.ger hat geschrieben:Ich versteh nur eins nicht, warum sagt z.B. Unity dem Kunden nicht, ok können wir machen, wir stufen Dich um auf 2 Play, aber die Differenz von z. B, 10€ pro Monat x Restlaufzeit musst Du uns zahlen?


Wie würde die Rechnung denn im Vergleich aussehen, wenn Du 3 Play behälts und jetzt auf die 200er Leitung mit der Fritz Box 6490 gehst und dabei die Horizon behälst? Das sind 65 Euro zu ...
strelnikov
Übergabepunkt
 
Beiträge: 321
Registriert: 23.02.2012, 07:42
Wohnort: Sowjetunion

Re: Ist das der "neue" Stil von Unitymedia

Beitragvon Shadow.ger » 08.08.2015, 18:01

strelnikov hat geschrieben:Ist da vielleicht auch noch ein Kabelvertrag von beispielsweise 18,90 Euro im Spiel?


Nö,
den Kabelvertrag hab ich für 3 Mietshäuser( 9 Mietparteien) abgeschlossen, dessen Kündigung kommt später, muss erstmal mit den Mietern über Alternativen sprechen.
Shadow.ger
Kabelneuling
 
Beiträge: 37
Registriert: 08.02.2010, 22:54
Wohnort: Herten

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: toppi und 21 Gäste