- Anzeige -

Umzug mit Vertragsumstellung möglich?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Umzug mit Vertragsumstellung möglich?

Beitragvon waltrock » 07.04.2008, 11:49

Hallo zusammen!

Eine Frage an die erfahrenen Unitymedia-Kunden.

Ist es möglich bei einem Umzug während der Mindestvertragslaufzeit (von einer kabelgebundenen Mietwohnung in eine andere)

a) den Vertrag mitzunehmen (Umzugsformular habe ich auf der Unitymedia-Seite gefunden)
b) den Vertrag von einem 2play in ein 3play umzuwandeln

?

Bin mal gespannt ob jemand b) weiß, a) müsste ja eigentlich möglich sein.

Ich hoffe auf ein paar hilfreiche Antworten falls das schon mal jemand gemacht hat.

Viele Grüße

Waltrock
waltrock
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.04.2008, 13:15

Re: Umug mit Vertragsumstellung möglich?

Beitragvon 2bright4u » 07.04.2008, 11:54

Ich habe es zwar noch nicht gemacht, aber es sollte möglich sein.

Wobei die Änderung auf ein 3play - Vertrag einen neuen Start der MVLZ nach sich zieht.

Unter 1177 (kostenlos aus dem UM Netz) kann man Dich sicher telefonisch beraten.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Umug mit Vertragsumstellung möglich?

Beitragvon Moses » 07.04.2008, 21:05

Was grundsätzlich geht, ist, wenn du gleichzeitig die Bandbreite erhöst... aber wenn du bei gleicher Bandbreite von 2Play auf 3Play wechselst, war das zumindest im Herbst, nur möglich, wenn man den richtigen Hotline-Mitarbeiter dran hatte... Ob die sich da jetzt einig sind, weiß ich allerdings nicht.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Umug mit Vertragsumstellung möglich?

Beitragvon k4rsten » 08.04.2008, 13:09

http://www.unitymedia.de/service/vertragliches/umzugsservice.html

2 Wochen vorher ausfüllen mitdem Techniker einen Termin vereinbaren dann passt das ;-)
Nen Upgrade kannste bei der Hotline machen machen verlängert sich nur dein Vertrag.
k4rsten
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 14.03.2008, 14:32

Re: Umug mit Vertragsumstellung möglich?

Beitragvon Optimus_Prime68 » 21.04.2008, 13:27

Moses hat geschrieben:Was grundsätzlich geht, ist, wenn du gleichzeitig die Bandbreite erhöst... aber wenn du bei gleicher Bandbreite von 2Play auf 3Play wechselst, war das zumindest im Herbst, nur möglich, wenn man den richtigen Hotline-Mitarbeiter dran hatte... Ob die sich da jetzt einig sind, weiß ich allerdings nicht.


Das steht mir auch gerade bevor.
Ziehe zum 01.06. in eine andere Stadt. Kabel ist im Haus vorhanden.
Derzeit ist ja noch das Angebot von UM 25€ für 3play 6000, habe 3play 2000 in der alten Wohnung.
Nur nach meinen Bisherigen Erfahrungen mit UM, trau ich mich gar nicht das Experiment zu wagen upzugraden.
Wurde im September 2007 schon von denen bei der Erstbestellung verarsch... sollte auch die ersten 2 Monate gratis sein, als ich es dann endlich ende Januar 2008 bekommen hatte, war nix mehr mit 2 Gratismonaten.
Kommentar der Hotline: wäre nur das 3play6000 ein Angebot.
Bin mal gespannt ob der Umzug mit UM diesmal reibungslos vonstatten geht, oder ob ich wieder mehrere Monate auf den ANschluß warten muss?

Möchte an dieser Stelle auch ein ganz dickes Lob aussprechen. Der Techniker der bei mir den Anschluß gelegt hat (neuer Verstärker und Dose) war mit einer der freundlichsten und kompetentesten die ich je erlebt hab.
Un bis auf drei kleinere Ausfälle, wovon einer sich mit einem Reset des Modems direkt beheben ließ, läuft auch alles super.

LG Eddy
Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
 
Beiträge: 232
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf

Re: Umug mit Vertragsumstellung möglich?

Beitragvon hellwach » 09.05.2008, 13:07

Das angegebene Formular bezieht sich auf den Umzug des kompletten Kabelanschlusses. Bei Deinem Fall bist Du aber in beiden Wohnungen nur der Nutzer. Ich persönlich versuche seit Oktober letzten Jahres meine Arena-Smartcard bei UM umzumelden. Trotz acht Schreiben, davon die letzten drei per Einschreibung mit Umzugsbestätigung vom Amt, bin ich im System immer noch unter der alten Adresse gemeldet. Es handelte sich lediglich um einen Umzug innerhalb derselben Stadt! Nur einmal gabs eine Reaktion, ich solle die Umzugsbestätigung beilegen.
Da ich jedoch auch 2play haben wollte, musste ich mich im Februar nochmal als neuer Kunde anmelden. Mal sehen, wann es hier Probleme mit beiden Kundennummern geben wird. Inzwischen ist auch der Nachsendeauftrag abgelaufen, so das UM irgendwann seine Briefe an mich zurückbekommt. Vermutlich sind die Leute aber zufrieden, wenn die Kontonummer noch stimmt und das Geld abgebucht werden kann.
hellwach
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 18.01.2008, 16:10

Re: Umzug mit Vertragsumstellung möglich?

Beitragvon Optimus_Prime68 » 10.05.2008, 09:22

Hi hellwach,

hast dich mal auf der Seite von UM registriert? Dort kannst auch selbst deine Adress wie auch Kontodaten selbst ändern ;)
kleiner Tipp, dann musst du nicht auf die warten ^^

LG Eddy
Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
 
Beiträge: 232
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf

Re: Umzug mit Vertragsumstellung möglich?

Beitragvon hellwach » 13.05.2008, 09:03

Inzwischen bietet UM diese Möglichkeit online. Als ich mich im Oktober ummelden wollte, gabs sie jedoch noch nicht. Inzwischen hab ich durch die Ummeldung auch mein Arena-Abo verloren. Kein Witz! Nach Wochenlangem Briefe schreiben hat jemand die neue Adresse eingegeben. Dabei aber fehlerhaft, die Straße und PLZ stimmen noch, aber dann (kein Witz) einfach als Ortname nur "Stadt". Ich habe dann im März ein für mich völlig unverständliches Schreiben von einer Kündigung erhalten, in dem nichtmal die Smartcard-Nummer oder die Kundennummer drinstanden. Ging auch schon an die fehlerhaft neue Adresse und wurde mit zwei Wochen Verzögerung zugestellt, da TNTPost offenbar nicht über die gleichen Daten verfügt wie die Post für Deutschland. Jedenfalls habe ich natürlich die Hotline angerufen. Mir wurde mitgeteilt, dass ich das Schreiben ignorieren könne.
Seit Samstag ging die Karte nicht mehr, wollte gerade 15:30h loslegen mit Daumen drücken und nix ging. Hab also erstmal Reset gemacht, Sendersuchlauf etc. weils ja auch am Receiver hätte liefen können. Dann schaute ich online nach und siehe da, bei Digital-TV steht "deaktiviert"! Also wieder bei der Hotline angerufen, erst die dritte Bearbeiterin hatte eine Ahnung. Sie konnte herausfinden, dass die Kündigung aufgrund eines Umzuges in ein nicht versorgtes Gebiet erfolgte! Klar, dass "12345 Stadt" schwer mit Kabel-TV zu versorgen ist!!!
Leider ist die Smartcard auch schon aus dem System raus, so dass sie mir nicht weiterhelfen konnte. Sie gab mir noch den Tipp ("Ich sag das jetzt wirklich nicht gerne") es mit einem Premiere Abo zu versuchen. Da fehlen einem doch die Worte!
Fazit: Unbedingt auf die richtige neue Adresse achten, in meinem Fall konnte ich leider nicht mehr eingreifen.
hellwach
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 18.01.2008, 16:10


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste