Unitymedia verliert Fernsehkunden

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Unitymedia verliert Fernsehkunden

Beitragvon Iceberg37 » 09.05.2015, 23:40

Iceberg37
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 95
Registriert: 27.01.2008, 01:24

Re: Unitymedia verliert Fernsehkunden

Beitragvon robbe » 10.05.2015, 07:41

Die Auswirkungen der Preiserhöhung werden dort ganz schön runter gespielt. Die Auftragslage ist bei uns in der Firma sowohl bei Installationen, als auch Entstörung seit März extrem eingebrochen. Das hat es in dem Ausmaß noch nie gegeben. Das geht soweit, das Techniker schon zwangsbeurlaubt wurden. Selbst die derzeiten Feier- und Brückentage, bringen kaum Entspannung. Wird nicht mehr lange dauern und die ersten Techniksubs bekommen ernsthafte Probleme.


Besserung ist da denke ich auch nicht in Sicht. Ab Sommer laufen die ersten Verträge mit dem phänomenalen TC7200 aus und ich kenne jede Menge Leute die sich das Teil nicht länger antun wollen.
robbe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 865
Registriert: 19.02.2013, 18:11

Re: Unitymedia verliert Fernsehkunden

Beitragvon Joerg » 10.05.2015, 08:18

Wie ich schon mehrfach schrieb halte ich das klassische TV für ein Auslaufmodell, das - bedingt durch bessere, weil individuell nutzbare Alternativen wie Netflix - schnell an Bedeutung verlieren wird. Ich sehe das auch an meinen Kindern, deren Interesse am Fernsehen sich im sehr übersichtlichen Rahmen bewegt.

Im zitierten Artikel stand, dass UM bei sinkenden TV-Kundenzahlen den Umsatz um 6% steigern konnte.

Für die Subs kann es leider auf Dauer natürlich schon eng werden, da die aktuelle "Haupttätigkeit" wahrscheinlich in der Umrüstung von Hausinstallationen auf Rückkanalfähigkeit besteht. Das ist aber irgendwann "fertig"... :(

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 808
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia verliert Fernsehkunden

Beitragvon Tuxtom007 » 10.05.2015, 09:03

Ich habe gerade bei der Vertragsänderung mein TV Paket deutlich reduziert, weil bei uns kaum noch TV geschaut wird - könnte u.a. an den Inhalten liegen. Auch überlege ich, das Sky Paket noch zu kündigen, auch wenn ich dafür nur wenig zahle. Es lohnt sich trotzdem nicht.
Provider: UM 3Play - 400/20 MBitj, Fritbox UM 6490, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 3 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x Mikrotik MiniSwitche, AVM Fritz-Repeater 1750E

Bild
Tuxtom007
Übergabepunkt
 
Beiträge: 358
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Unitymedia verliert Fernsehkunden

Beitragvon Wasserbanane » 10.05.2015, 09:27

Bin ja selbst schon am überlegen, ob ich nicht runterschraube. Für das gleiche Geld kann man sich ein Netflix-, ein Maxdome-, ein Whatchever- und ein AIV-Abo abschließen. Letzteres hab ich schon und nutze auch gerne Prime. Was noch zusätzlich enthalten ist. (Ich weiß, die Arbeitsbedingungen[emoji4]) Zusätzlich hat man noch den Vorteil, dass es relativ günstig und größtenteils monatlich kündbar ist.

Wird auch nicht mehr lange dauern und viele Serien werden auch früher oder gar als Erstaustrahlung bei SVOD zu sehen sein. Siehe da Netflix. Maxdome bringst ProSiebenSat1-Serien nach TV-Austrahlung und für AIV wurden abgesetzte Serien fertig synchronisiert (u. A. Weeds)

Selbst kenne ich niemanden ohne Fernseher, aber die ganzen YouTubeer werden ja nicht müde zu erwähnen, dass sie gar keinen haben. Daher sehe ich auch den Trend, der mMn auch nicht besser werden wird.

Zumindest redet UM ja nicht über gesunkene Zahlen, sondern feiert sich lieber, dass mehr Horizon Boxen an den Mann gebracht wurden.
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder
Wasserbanane
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1312
Registriert: 08.12.2012, 17:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: Unitymedia verliert Fernsehkunden

Beitragvon Max_XCV » 10.05.2015, 10:26

Tja, die haben es halt noch nie kapiert - und das, was die Kunden wollen, macht man schon aus Prinzip gleich drei Mal nicht.
Mäßiges Angebot + Preiserhöhung --> Weniger Kunden --> Fehlt nur noch die nächste Preiserhöhung.
Bild Bild
Max_XCV
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 03.05.2014, 10:37

Re: Unitymedia verliert Fernsehkunden

Beitragvon Stiff » 10.05.2015, 10:34

UM verliert nicht nur TV Kunden, die Zahl der Telefon und Internetneukunden ist auch gesunken:
Mehr Zahlen: http://www.onlinekosten.de/news/artikel ... rk-gefragt
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 911
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: Unitymedia verliert Fernsehkunden

Beitragvon Joerg » 10.05.2015, 11:01

In dem Artikel steht, das die Zahl der Telefon- und Breitbandkunden bei UM nach wie vor wächst, lediglich nicht mehr so schnell wie zuvor. Das entspricht nicht ganz Deiner Interpretation...

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 808
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia verliert Fernsehkunden

Beitragvon Wasserbanane » 10.05.2015, 11:59

Internet ist auch das Einzige mit dem man Kunden generieren kann. Ich selbst wollte das nicht missen. Läuft stabil bei mir und bei der Telekom kriege ich nur 6000 MBits.

Einzig die Zwangs-Schrotthardware und IPv6 (hab zum Glück noch v4) sind die Stolpersteine. Wobei dort auch die Hard- und Softwarehersteller eine große Mitschuld tragen. Wieso heute noch IPv4-Only Geräte gebaut werden, erschließt sich mir nicht, wo doch der Standard schon vor Jahren eingeführt wurde und es in den nächsten Jahren nicht weniger solcher Adressen werden.
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder
Wasserbanane
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1312
Registriert: 08.12.2012, 17:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: Unitymedia verliert Fernsehkunden

Beitragvon Stiff » 10.05.2015, 12:49

Joerg hat geschrieben:In dem Artikel steht, das die Zahl der Telefon- und Breitbandkunden bei UM nach wie vor wächst, lediglich nicht mehr so schnell wie zuvor. Das entspricht nicht ganz Deiner Interpretation...


Die Anzahl der Neukunden in diesen Bereichen ist wesentlich geringer als die Zahl der Neukunden im letzten Quartal.
Ich schrob ja auch "Telefon und Internetneukunden".

Korinthe? Anyone?

Und die Wachstumszahlen sind dramatisch gesunken.
Letztes Quartal 2014: 78.500
Erstes Quartal 2015: 34.600
im Internetbereich.
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 911
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste