- Anzeige -

Hohes Angebot seitens Unity Media

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Hohes Angebot seitens Unity Media

Beitragvon smk77 » 29.04.2015, 09:33

Hi,
Eigene Meinung ist hier erwünscht, also nicht falsch verstehen.
Aber der Satz "Blödsinn, nächstes Mal gibt es für so einen Quatsch ein Ticket." ist überflüssig.

Etwas wie: Was hat das mit 20 Wohnungen zu tun reicht ja auch aus.

Gruß
smk77
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 27.04.2015, 17:55

Re: Hohes Angebot seitens Unity Media

Beitragvon Tuxtom007 » 29.04.2015, 10:58

Tiefbauarbeiten auf öffentlichen Grund heißt nicht. Graben auf, Kabel rein, Graben zu - da ist noch einiges mehr zu tun, das kostet Zeit = Geld und das wird sicherlich UM nicht alleine tragen. Kabelanschlüsse zählen meines Wissens nicht zur Grundversorgung wie Wasser oder Kanal.

Und so ganz nebenbei, bei uns in einigen Nachbarorten wird FTTH verlegt, da kostet alleine der Gausanschluss bereits 400,- ohne das nur 1m Kabelgraben ausgehoben wird, das wird nach Aufwand berechnet
Provider: UM 200/20 MBit-2play Premiumj, Fritbox UM 6490, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 1 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x Mikrotik MiniSwitche, AVM Fritz-Repeater 1750E, AVM PowerLan 1000

Bild
Tuxtom007
Übergabepunkt
 
Beiträge: 352
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Hohes Angebot seitens Unity Media

Beitragvon smk77 » 29.04.2015, 11:29

Hallo,

dass es Geld kostet und auch nicht billig ist, kann ich ja verstehen.
Es geht mir nur darum, dass ein Kabel vor dem Haus zum Bürgersteig liegt.
Hier wird GROß Werbung gemacht, dass ein Anschluss 398Euro kostet und die Verlegung innerhalb des Grundstücks bis zu 10 Meter inbegriffen ist.
Soweit, so gut, aber jetzt auf einmal 35 Meter? Klar, wenn ich so schlecht geplant wird, dann ist das bei den letzten Häusern halt problematisch.

Schlecht geplant: Ganz einfach. Beim Ausbau des Netzes war eine Anzahl von Häusern. Also muss ich doch planen auch alle Häuser zu versorgen und nicht hinterher einen so großen Aufwand hineinzustecken.

Klar, damals war es nicht die UnityMedia, aber trotzdem schlecht geplant. Ich will das Ganze ja nicht um sonst haben, sondern bin ja auch bereit die komplette Verlegung auf meinem Grundstück (13 Meter) in eigener Regie zu bezahlen. Daher sollten die Kosten dafür abgezogen und Aufgrund der großen Anzahl von Mietwohnungen ein Rabatt eingeräumt werden. Es ist ja genauso wie beim Autokauf. Kaufe ich jedes zweite Jahr einen neuen Wagen, bekomme ich größere Rabatte als Kunde als wenn ich mir einmal in 10 Jahren ein Auto kaufe. Ziehe ich als meine Meter ab und es bleiben dann noch 15 Meter laut Auskunft 2 oder 22 laut Auskunft 1 über, sollte der Preis sich schon halbieren bzw. im Fall 1 FAST. Ich denke das wäre dann Fair für beide Seiten.

Gruß SMK
smk77
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 27.04.2015, 17:55

Re: Hohes Angebot seitens Unity Media

Beitragvon kalle62 » 29.04.2015, 11:52

hallo

Hat das Haus 20 Wohnungen bsw Wohneinheiten.?

Dann bekommst du bei einen 1 Vertrag für alle Wohnungen eh schon einen Schönen Rabatt.
Da bezahlst du 1 mal im Jahr für ganze Haus,da liegst du zbs bei 7-8 Euro Kabelgebühr bei 20 Wohnungen.

Oder hast du für 20 Wohnungen ein Vertrag mit UM,weil du das so Betonst.
gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4320
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Hohes Angebot seitens Unity Media

Beitragvon hajodele » 29.04.2015, 12:14

kalle62 hat geschrieben:Dann bekommst du bei einen 1 Vertrag für alle Wohnungen eh schon einen Schönen Rabatt.
Da bezahlst du 1 mal im Jahr für ganze Haus,da liegst du zbs bei 7-8 Euro Kabelgebühr bei 20 Wohnungen.

Was hat das mit dem Problem zu tun?
Diese 7-8 Euro/Monat sind nur ein durchlaufender Posten, der 1:1 über die Nebenkosten eingezogen wird.
Damit wird also kein Gewinn erzielt.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3953
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Hohes Angebot seitens Unity Media

Beitragvon Tuxtom007 » 30.04.2015, 16:52

smk77 hat geschrieben:geht mir nur darum, dass ein Kabel vor dem Haus zum Bürgersteig liegt.

Das ist vollkommen egal in dem Fall.

UM wird das Kabel vor deinem Haus nicht genau dort aufschneiden, einen neuen Abzweig nur zu deinem Haus einfügen.

Die Kabelstrecke muss gewisse Pegelwerte liefen, damit das Haus am Anfang die selbe Bildqualität bekommt, die das letzte Haus am Ende - darauf werden die Kabeltrassen eingemessen.
Jede Abzweigstelle hat eine Durchgangsdämpfung und ist zudem eine potentiell Störquelle, weil das Kabel dazu getrennt wird. Also legt mal sowenig wie möglich Abzweigsstellen an, die dann 2 bis 4 Ausgänge zu den Häusern haben ( vielleicht mittlerweile sogar mehr ). Da wird bei Telefonkabel übrigens nach möglichkeit ähnlich gemacht um die Anzahl der Kabelmuffen zu reduzieren.

Ergo wird UM dein Haus an der nächstmöglichen Abzweigstelle anschliessen, wo noch ein Abzweig frei ist und die wird sicherlich nicht direkt vor deinem Haus liegen.
Provider: UM 200/20 MBit-2play Premiumj, Fritbox UM 6490, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 1 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x Mikrotik MiniSwitche, AVM Fritz-Repeater 1750E, AVM PowerLan 1000

Bild
Tuxtom007
Übergabepunkt
 
Beiträge: 352
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Hohes Angebot seitens Unity Media

Beitragvon Dinniz » 30.04.2015, 18:31

Wie bereits erwähnt gilt das <400€ Angebot wenn das Kabel auf deiner Strassenseite liegt und man "nur" einen Abzweiger setzen bzw die neue Stichleitung zu deinem Haus anschliessen muss.
Hier wird es entweder um eine teure Strassenquerung oder um eine verlängerte / neue C-Linie gehen.
Dies ist alles sehr kostenintensiv.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Hohes Angebot seitens Unity Media

Beitragvon Jens_K » 01.05.2015, 12:27

smk77 hat geschrieben:Aber wenn für ein Haus man bereits über 1500 Euro im Jahr für Kabel zahlt und der man sich aber dann dazu entschließt den Mietern eine Schüssel auf dem Dach zu setzen wo es wesentlich günstiger ist als dann beim Kabel, und auf einmal die Kunden weg sind ist das schon ein kleines Druckmittel.

Was sagen denn Deine Mieter zu dem Plan? Also ich müsste mich schon sehr warm anziehen wenn ich sage, so demnächst gibt's TV über eine Sat-Schüssel und die Kabel-Internet Veträge könnt ihr vergessen. Telekom liefert hier max. 3 MBit/s, 6 mit RAM ...

Hast Du auch schonmal die Investitionskosten einer Sat-Anlage mit 20 Nutzern kalkuliert?

Meiner Meinung nach als "Druckmittel" nicht passabel - mal davon abgesehen dass Druck unter Vertragspartnern meist nichts ausser verhärteten Standpunkten ergibt.
Bild
UM-Tarif: 3play Premium 200
Modem: Cisco EPC3208 EuroDocsis 3.0 2-PORT EMTA
Router: Fritz!Box 7390 - FRITZ!OS 06.30
Jens_K
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 59
Registriert: 18.07.2011, 17:44

Re: Hohes Angebot seitens Unity Media

Beitragvon smk77 » 24.07.2015, 12:03

Nur als Info. Ich bezahle jetzt für den Anschluss 49,95.
Aber alle die ja meinen man kann nichts machen, einfach mal mit denen sprechen.
Zudem ist das Forum hier bzw. die Mitglieder irgendwie nur NEGATIV eingestellt.

Aber wie auch immer. Viel Spaß noch und Danke für nichts :smile:
smk77
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 27.04.2015, 17:55

Re: Hohes Angebot seitens Unity Media

Beitragvon Joe_M. » 24.07.2015, 12:28

smk77 hat geschrieben:Zudem ist das Forum hier bzw. die Mitglieder irgendwie nur NEGATIV eingestellt.

Das liegt aber (meist) nicht an überzogenen Vorstellungen der Mitglieder sondern schlicht an schlechter Hardware in Verbindung mit schlechter Leistung seitens Unitymedia...
Bild
Joe_M.
Kabelexperte
 
Beiträge: 194
Registriert: 02.06.2015, 14:23

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste