- Anzeige -

Modem ist egal?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Modem ist egal?

Beitragvon bele26 » 26.04.2015, 12:57

Hallo zusammen,

Ich habe momentan ein Motorola Cable Modem (SBV512E) und dahinter ein Netgear Router (WGR 614 v9).

Meine Frage ist ob ich beides durch deine AVM FRITZ!Box 7490 WLAN AC + N Router (VDSL/ADSL, 1.300 Mbit/s (5 GHz), 450 Mbit/s (2,4 GHz), DECT-Basis, Media Server) ersetzen kann

oder brauche ich das kabel Modem dennoch? Kenne mich leider null mit sowas aus.

Ich besitze Unitymedia 3-Play 32000.

Danke für die Hilfe.
bele26
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.04.2015, 12:50

Re: Modem ist egal?

Beitragvon strelnikov » 26.04.2015, 13:05

Du kannst beides nicht durch eine 7490 ersetzen.

Die 7490 kann man höchstens hinter das 5121 klemmen - für höhere Geschwindigkeiten wird allerdings ein anderes Modem benötigt.
strelnikov
Übergabepunkt
 
Beiträge: 321
Registriert: 23.02.2012, 07:42
Wohnort: Sowjetunion

Re: Modem ist egal?

Beitragvon bele26 » 26.04.2015, 13:22

Danke für die schnelle Antwort.

Hatte gedacht das die Fritzbox vll beides ersetzt, bei einer Freundin ist der Router defekt und ich dachte dann hole ich mir

eine Fritzbox und sie kann meinen Router nutzen.
bele26
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.04.2015, 12:50

Re: Modem ist egal?

Beitragvon robbe » 26.04.2015, 13:37

Die Fritzbox hat ein Intergriertes DSL Modem, das nützt die bei Kabel Internet wenig. Kannst sie nur hinter das Motorola klemmen und als Router nutzen. Oder dir bei UM eine Kabel Fritzbox mieten.
robbe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 814
Registriert: 19.02.2013, 18:11

Re: Modem ist egal?

Beitragvon roedert » 27.04.2015, 11:22

Fritzboxen gibt es für Kabel und für DSL. Eine DSL-Box (wie deine 7490) kann man nicht ohne weiteres Modem am Kabelanschluss betreiben.
Kabelboxen werden außerdem seitens AVM nicht an den Endverbraucher verkauft, sondern nur über den Kabelanbieter zur Verfügung gestellt - da hinter über die Seriennummer bzw. Mac-Adresse die Authentifizierung beim Kabelanbieter erfolgt.
roedert
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 20.10.2014, 22:47

Re: Modem ist egal?

Beitragvon smartaspossible » 27.04.2015, 15:11

strelnikov hat geschrieben:Du kannst beides nicht durch eine 7490 ersetzen.

Die 7490 kann man höchstens hinter das 5121 klemmen - für höhere Geschwindigkeiten wird allerdings ein anderes Modem benötigt.



Habe das mal versucht, bei mir brachte das herzlich wenig. Vielleicht habe ich ja aber einfach nur was falsch gemacht. :wein:
smartaspossible
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.04.2015, 14:43

Re: Modem ist egal?

Beitragvon hendrik_1 » 04.05.2015, 16:28

So gehts Du vor:

Das Kabelmodem an LAN1 der Fritzbox anschließen.

In der Fritzbox unter Internet und Anschlussart LAN 1 auswählen.

Das Kabelmodem neu starten.


Gruß
Hendrik
Bild
hendrik_1
Kabelexperte
 
Beiträge: 128
Registriert: 25.10.2011, 13:55

Re: Modem ist egal?

Beitragvon mrotscheidt » 07.05.2015, 08:53

Habe gerade den Beitrag zum Modemersatz gelesen und klinke mich mal ein:

Bei uns steht seit 2008 auch noch das gleiche Motorola Modem und der Netgear-Router. Seit ca. einem jahr macht diese Kombi "Mucken", d.h. wir müssen fast wöchentlich einen Reset (Netzstecker raus) vornehmen, um die Angelegenheit wieder ans Laufen zu bekommen. Mal hat sich das WLAN aufgehangen, mal spielt das Motorola Modem verrückt (alle Lämpchen aus, oder wildes Blinken).
Mehrere Anfragen an UM blieben bisher ohne Erfolg, nur wurde uns als Problemlösung "Telefon KOMFORT-Option für 4,99 €/Monat" angeboten, die wohl eine Fritz-Box als Ersatz der beiden alten Geräte beinhaltet.

Monatliche Mehrkosten als Antwort auf eine Defektmeldung? So etwas kann wohl niemand akzepzieren! Was sagt Ihr dazu und welche Techniktipps habt Ihr parat? Fritzbox auf dem freien Markt kaufen?

Grüße aus Dortmund!
Michael rotscheidt
mrotscheidt
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 03.06.2012, 18:19

Re: Modem ist egal?

Beitragvon hajodele » 07.05.2015, 09:05

mrotscheidt hat geschrieben:Monatliche Mehrkosten als Antwort auf eine Defektmeldung? So etwas kann wohl niemand akzepzieren! Was sagt Ihr dazu und welche Techniktipps habt Ihr parat? Fritzbox auf dem freien Markt kaufen?

Prinzipiell könnten sie dir auch eine TC7200 ohne Mehrkosten anbieten. Das ist auch eine Modem/Router-Kombi. Davon rate ich aber dringend ab.
Eine (Kabel-)Fritzbox auf dem freien Markt wird nicht funktionieren.
Ich würde einfach einen neuen Router (so um die 40-50 Euro) kaufen. Wahrscheinlich ist der Netgear das Problem. Dieser ist nicht Teil des Wartungsvertrags.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3970
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Modem ist egal?

Beitragvon robbe » 07.05.2015, 17:21

Wie er schreibt, scheint das Motorola evtl. auch nicht mehr ganz sauber zu sein. Und statt sich einen 50€ Router vielleicht umsonst zu kaufen, könnte er für das Geld auch fast 1 Jahr lang die Fritzbox mieten.

Würde trotzdem darauf drängen das UM dir einen Techniker schickt, sollte das Motorola tatsächlich rumspinnen.
robbe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 814
Registriert: 19.02.2013, 18:11

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 41 Gäste