- Anzeige -

3play ohne Horizon

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

3play ohne Horizon

Beitragvon armin884 » 04.03.2015, 00:48

Hallo,

gibt es die 3play 120/200 Angebot auch ohne den Horizon Reciver? Hab noch einen uralten 3play 20.000 Vertrag mit Scientific Atlanta Modem und TT-Micro Digitalreciver und würde nur die Geschwindingkeit wechseln und meine alte Hardware behalten (HD Sender brauch ich nicht, ipv6 will ich auch nicht...). Wie geht das am besten?
armin884
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 04.03.2015, 00:28

Re: 3play ohne Horizon

Beitragvon conscience » 04.03.2015, 00:56

Ohne Kompromisse gar nicht. Da dazu ein neues Modem notwendig ist.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: 3play ohne Horizon

Beitragvon Sandra » 05.03.2015, 16:07

armin884 hat geschrieben:Hallo,

gibt es die 3play 120/200 Angebot auch ohne den Horizon Reciver? Hab noch einen uralten 3play 20.000 Vertrag mit Scientific Atlanta Modem und TT-Micro Digitalreciver und würde nur die Geschwindingkeit wechseln und meine alte Hardware behalten (HD Sender brauch ich nicht, ipv6 will ich auch nicht...). Wie geht das am besten?


Hallo armin884, :winken:

also ganz ohne Hardware- Wechsel ist ein Upgrade leider sowieso nicht möglich, da Dein Scientific Atlanta Modem nur bis max. 32 mbit/s ausgelegt ist. Wenn Du definitiv keine Horizon Box möchtest, empfehle ich Dir ein Upgrade auf einen 2Play Vertrag und den Abschluss eines separaten TV Vertrages. Das ginge aber erst zum Ende Deiner aktuellen Laufzeit.

Unsere neuen 3Play Tarife beinhalten übrigens nur noch HD fähige Geräte (HD Receiver, HD Modul oder eben die Horizon Boxen als Recorder oder Receiver). Bei Deinem TT-Micro Digitalreciver handelt es sich ja noch um ein Gerät, welches lediglich die Standard- Digitalsender wiedergeben kann.

Unser neues 3Play Start 60 Bundle ist der einzige Bundle Tarif, bei dem Du noch zwischen dem "normalen" HD Receiver und dem HD Modul wählen kannst. Das 3Play Comfort 120 und das Premium 200 Paket beinhalten beide den Horizon HD Recorder. Daran gibt's leider auch nichts zu rütteln. :traurig:

Viele Grüße
Sandra
Sandra
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 13.12.2012, 17:45

Re: 3play ohne Horizon

Beitragvon Stiff » 06.03.2015, 00:06

Sandra hat geschrieben:empfehle ich Dir ein Upgrade auf einen 2Play Vertrag


downgrade

Sandra hat geschrieben:Unsere neuen 3Play Tarife beinhalten übrigens nur noch HD fähige Geräte (HD Receiver, HD Modul oder eben die Horizon Boxen als Recorder oder Receiver).


Horizon Receiver gibt es nicht mehr.

So viel Zeit muss sein :kafffee:
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 917
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: 3play ohne Horizon

Beitragvon Sandra » 06.03.2015, 11:20

Hi Stiff,

stimmt "Downgrade" auf 2Play. Danke für die dezente Korrektur. :)

Es ist auch richtig, dass der Horizon HD Receiver wird nicht mehr aktiv vermarktet wird. Das heißt aber nicht, dass es das Gerät "nicht mehr gibt". ;)

Viele Grüße
Sandra
Sandra
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 13.12.2012, 17:45

Re: 3play ohne Horizon

Beitragvon johnnyboy » 07.03.2015, 19:39

Ich finde das mit der Zwangshardware bei UM echt schlimm!

Eigentlich wollte ich auch nur ein Tarif-Update machen, da mein 3play plus 50 (2,5 Upload) schon etwas angestaubt war im Vergleich zu den aktuellen Tarifen. Wobei ich mich jetzt eigentlich eher noch auf die Tarife beziehe, die bis Februar galten. Die neuen ab März sind ja noch mal deutlich teurer und ein vergleichbarer 3play comfort 120 beinhaltet jetzt auch noch ein Zwangs-Maxdome-Paket. (Ja, ich weiß, man kann auch den 3play start nehmen, aber der ist wieder von der Geschwindigkeit her was ganz anderes. Mal abgesehen davon, dass wenn man den mit dem aktuellen Horizon Recorder buchen wollte, wäre dieser absurd teuer, so dass der ganze Tarif fast genauso teuer wäre, wie die Comfort-Variante, nur, dass die die doppelten Geschwindigkeiten hat!)

Jedenfalls hätte ich gerne meinen gerade mal ca. zwei Jahre alten Echostar HD Recorder behalten und die Fritz! Box 6320 (u.a. wegen einiger Telefonie-Funktionen und weil die Alternative TC7200 noch schlechter ist!) auch. Auf meinem Echostar habe ich permanet ca. 70 Aufnahmen drauf, das ist so meine Art Fernsehen zu schauen ... ich nehme z.B. gerne ganze Serien auf und schaue sie dann irgendwann zügig hintereinander weg. Das hätte ich dann binnen kurzer Zeit runter fahren müssen auf 0, wenn ich die Aufnahmen nicht hätte verlieren wollen durch den Zwangstausch. Und mich dann natürlich auch an die neue Horizon-Box gewöhnen ... und man braucht ja hier nur mal ein paar Threads zu lesen, dann weiß man, dass diese nicht so das Wahre ist (z.B. bekannte CEC Inkompatibilität, zwei Lüfter (Lautheit), nicht entkoppelt montierte HDD usw.). Es besteht auch definitv keine technische Notwendigkeit, zu den neuen Tarifen die Horizon-Box (anstelle des Echostar) verwenden zu müssen. Vor allem, warum tauschen, wenn man noch eine gut funktionierende Hardware hat, mit der man zufrieden ist?! :kratz: Aber solche unwichtigen Belange des Kunden interessieren UM nicht, keine Chance! Man will mit Macht den neuen Horizon in den Markt drücken.

Die einzige Chance, die man auch bei der Rückgewinnungs-Hotline sah, war die Konstellation: Downgrade in 2play, HD Recorder und HD Option auf den Kabelvertrag buchen und den derzeitigen Zwangsrouter/-modem (TC7200) hätte ich trotzdem bekommen. Weil die Fritz! Box 6320 angeblich nicht geeignet ist. Dabei hat sie DOCSIS 3.0 (in Sende- und Empfangsrichtung mit jeweils 4 Kanälen). Einzig das W-LAN mit theoretischen 150 Mbit/s ist etwas schwachbrüstig. Das wäre mir aber egal gewesen, da mein Haupt-PC per LAN angeschlossen ist, und meine Zweit- und Drittgeräte eh noch beiweitem nicht diese W-LAN Geschwindigkeiten können. Das hätte ich UM auch problemlos schriftlich gegeben, dass mir bekannt ist, mit meiner Hardware u.U. Abstriche bei der W-LAN Geschwindigkeit machen zu müssen. Aber interessiert das UM? :nein:
Und durch diese Downgrade-Geschichte hätte sich UM unterm Strich für mich deutlich verteuert, weil HD Recorder (+ 2,- €), HD Option (damals + 4 €) und Mobilfunkvertrag Family, Friends& Surf (+ 5,- €)! Mal abgesehen davon, dass es in letzter Zeit offenbar öfter Hotline-Mitarbeiter gibt, die sofort behaupten, man könne den Echostar überhaupt nicht behalten und wie von der Tarantel gestochen anfangen irgendwelche Horizon-Tarife mit Extras runterzurattern.
Natürlich könnte ich auch z.B. die HD Option weglassen und auch den Mobilfunkvertrag, wenn ich außerhalb des 3play keine 5,- € dafür bezahlen will. Aber warum sollte ich das tun, alles nur weil UM sagt, sie haben kein Eingabefeld in ihrer Software zur Übernahme des Echostar in einen neuen 3play Tarif?! :nein:
Und den Echostar übernehmen durch Kauf geht natürlich auch nicht. Bzw. auf Nachfrage nannte man mir einen Kaufpreis (für den zwei Jahre alten Recorder!) von 299,- €! :brüll:

Und nebenbei bemerkt, möchte ich gerne mal wissen, was es wirtschaftlich aus Unternehmenssicht für einen Sinn macht, ein zwei jähriges Mietgerät (mit einer monatlichen Miete von 4,- €) zurückzuholen und durch ein komplett neues (Horizon) zu ersetzen. Unitymedia hat ja den Echostar damals sicher auch nicht umsonst gekriegt und sollte von daher ein Interesse daran haben, dass das Gerät möglichst lange beim Kunden steht und läuft und somit eine Chance besteht, die Kosten über die Miete wieder allmählich (wenigstens ansatzweise!) wieder rein zu kriegen.
Diese ganze hektische Gerätetauscherrei ist wirtschaftlich betrachtet ein kompletter Irrsinn und muss letztlich vom Kunden durch höhere Preise getragen werden.

Na ja, wegen solcher und anderer Ärgerlichkeiten habe ich gekündigt!
Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, das Wort "Kündigung" ist offenbar das einzige, das Unitymedia versteht!
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 307
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: 3play ohne Horizon

Beitragvon frosch08 » 07.03.2015, 22:06

wie ich hier
viewtopic.php?f=10&t=30611
auch schon geschrieben habe - ärgert mich auch die Preispolitik, im Februar habe ich noch 35 Euro bezahlt mit dem "Angebot" Horizon dann 41 Euro. Man will wohl nur pro Kunde den MaxWert herausholen. Ich bleibe bei meinem alten Vertrag oder gehe auf reinen Internetzugang zurück. Kündigen wäre auch eine Alternative.
frosch08
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.03.2015, 06:38

Re: 3play ohne Horizon

Beitragvon Dinniz » 07.03.2015, 22:15

Dann bleibt doch beim alten Tarif und fertig.
Wenn UM merkt das sich mit den neuen Tarifen nix reissen lässt, ändert sich das ganze eh bald wieder.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 34 Gäste