- Anzeige -

Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden!

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitragvon MSTFA » 01.11.2015, 18:33

Unitymedia ist mit dem 200Mbit Produkt einfach überfordert was Technik betrift. In Deutschland finde Ich ist max 100MBit Leitung ok, es fehlt einfach an Content und schnellen Servern um zu sagen Ich brauche jetzt eine 200Mbit Leitung.

Ich habe lieber eine 100Mbit Leitung das einwandfrei Funktioniert anstatt eine 200Mbit Leitung die nur Probleme macht.
MSTFA
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 31.10.2015, 23:40

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitragvon Edding » 01.11.2015, 18:40

Ist ein Armutszeignis für UM
Selbst die Telekom mit ihren 200mbit FTTH leitungen schafft es diese Leistung mit 1 Verbindung zu liefern.
Und die sind auch kein unbeschriebenes Blatt was den ausbau der Peerigns angeht.

Aber was macht UM? jetzt "400mbit" anschlüsse verkaufen bei einer Segement Kapazität von 800mbit.
einfach unglaublich sowas.... aber hauptsache der Speedtest zeigt die 400 an :brüll:
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Edding
Übergabepunkt
 
Beiträge: 436
Registriert: 14.12.2009, 00:22

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitragvon KabelKundeX » 01.11.2015, 18:50

Yep, hier wird auch gedrosselt. Das ist sehr sehr schade : (
KabelKundeX
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 72
Registriert: 13.05.2012, 12:01

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitragvon MSTFA » 01.11.2015, 18:53

das Unitymedia Drosselt hat ja bei mir vor kurzem angefangen! Davor war Ich wirklich sehr zufrieden aber so wie das ist kann es nicht weiter gehen. Ich bezahle für Cloud Dienste und One Click Hoster und da macht mir mein Provider ein strich durch die Rechnung.


der neue Speedtest von Unitymedia ist auch ein Witz. Das ding Teste nur IPv6 und gezielt ausgesuchten Servern, also man kann die Server nicht selbst auswählen. Ich denke die versuchen dadurch die 200Mbit zu erreichen um den Kunden zu sagen, schauen Sie die 200Mbit kommen bei ihnen an.
MSTFA
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 31.10.2015, 23:40

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitragvon Schmidt » 01.11.2015, 19:19

Und die entsprechenden Hoster haben ein Connection Limit von wie vielen Verbindungen? Es wäre im übrigen noch durchaus legal zur Wahrung der Netzstabilität Verbindungen zu einzelnen Netzen (z.B OCH's) zu drosseln und im Interesse der 95% von Kunden die keine Power-Sauger sind. Warum lasst ihr eure Downloads dann nicht einfach zu Zeiten laufen in denen ihr nicht da seid/schlaft/etc.? Kann eure Probleme auch nicht nachvollziehen, da ich selbst wohl einen der Trafficmäßig am meisten genutzten (Business-)Anschlüsse in ganz NRW betreibe und mich wirklich nicht beschweren kann. Im Gegenteil, die gebuchte Leistung ist zu 99.9% abrufbar wobei ich aus Eigeninteresse selbst zwischen 18 und 22 Uhr etwas Drossel um keine unnötigen Ausbaukosten zu verursachen und somit auf 'nur' 1.3 TB im Schnitt komme - pro Tag. Natürlich nicht mit einer einzigen Verbindung sondern vielen - pro Ziel-IP niemals mehr als 20mbit/s. Bis heute kein einziger Anruf bezüglich dieses Anschlusses oder irgendwelche "Drosselprobleme". Ebenfalls wurde mir bestätigt das ich jederzeit auf 400 mbit/s upgraden kann/darf sollten entsprechenden Angebote bald verfügbar sein. Unity hat da kein Problem mit.

Ich könnte Abends die Leistung ebenfalls voll abrufen aber da ich keinen Einblick in die Auslastung habe mache ich lieber dynamisch etwas Platz sobald der Packet-LOSS einen Schwellwert überschreitet - der nicht kritisch ist aber für mich ein Indiz das andere sonst eingeschränkt werden könnten wenn ich jetzt weiter abrufe - oder bestimmte Uhrzeiten erreicht werden. Da mein Traffic nicht zeitkritisch ist geht das wunderbar. Bevor jemand fragt: es ist ein legaler Usecase und reine Eigennutzung - ergo natürlich auch 0 Traffic von one click hostern.

Es macht für Unity und letztlich uns Kunden aber auch nur Sinn die Kapazität der Netze nur Schrittweise und nach Bedarf zu erweitern. Nach Bedarf bedeutet hierbei, das es auch schon mal eng werden darf solange die Verbindungen nicht total unbrauchbar werden. Ansonsten müsste Unity viel mehr investieren und die Endanschlüsse würden teurer. Wollt ihr 10 Euro mehr für eure Anschlüsse bezahlen (müssten alle Kunden tragen da es zuwenig Poweruser gibt als das eine "Option" preislich vermittelbar wäre). Was meint ihr, wie viel Kosten so ein Ausbau verursacht? Ihr dürft da echt nicht nur irgendwelche Hardware rechnen sondern die ganzen Personalkosten noch dazu. Unity ist bisher immer extrem aggressiv im Ausbau vorgegangen was wohl bis an die Grenzen der Wirtschaftlichkeit gehen würde wenn man für den Peak irgendwelche Leistung garantieren sollte.

Also; die per Speedtest gemessen Leistung IST abrufbar sofern man entsprechend mit ihr umgeht und keine 100mbit TCP (Einzel-)Verbindungen erwartet. Die werdet ihr übrigens auch bei keinem anderem ISP in den Abendstunden erreichen, außer ihr hättet einen FTTH-Anschluss.

EDIT: Edding: Glasfaser ist eine andere Liga und wird diesen Vorteil auch nur für Early-Adopters bringen. Irgendwann werden die Hotspots einfach eine Schicht tiefer ins Backbone verlagert wo sie zwar einfacher/wirtschaftlicher zu beseitigen sind aber immernoch die gleiche Frage aufwerfen: soll man das doppelt bis dreifache investieren um eine Peak-Nutzung ultimativ garantieren zu können? Meine Meinung: nein!
Zuletzt geändert von Schmidt am 01.11.2015, 19:54, insgesamt 1-mal geändert.
Schmidt
Kabelneuling
 
Beiträge: 38
Registriert: 18.10.2015, 21:35

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitragvon MSTFA » 01.11.2015, 19:35

du hast alles schön geschrieben aber dennoch finde Ich es krass... Ich habe wieder mal Probiert vorhin.


- Speedtest 200Mbit alle Ok!

Sobald Ich Download über Chip.de, Computerbase, FTP Linux ISO´s u.s.w schon über 30 Seiten hinter mir habe Ich max 5Mbit Download Speed aber wie gesagt die Speedtest kommen auf 200Mbit. Was soll Ich davon halten?


weil Ich soo meckere, habe die mir vor 3 Tagen auf 15 Empfangsrichtungen u.s.w umgeschaltet und vorher wo Unbekannt stand die Kopfstelle, steht jetzt da Cisco
Zuletzt geändert von MSTFA am 01.11.2015, 19:37, insgesamt 1-mal geändert.
MSTFA
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 31.10.2015, 23:40

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitragvon Schmidt » 01.11.2015, 19:37

Und parallel? Wenn du 40 Dateien parallel lädst?
Schmidt
Kabelneuling
 
Beiträge: 38
Registriert: 18.10.2015, 21:35

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitragvon MSTFA » 01.11.2015, 19:39

alsooo max habe Ich über Download Programm gleichzeitig 13 Dateien, da war Ich max 8-9Mbit/s im Download Speed
MSTFA
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 31.10.2015, 23:40

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitragvon Schmidt » 01.11.2015, 19:53

Und bei nicht one click hostern z.B. diversen linux-mirrors der uni's liegst du signifikant höher? Solltest du, wenn das "Problem" durch eine bewusste Drosselung seitens Unity entstehen sollte und nicht durch einen Überlasteten Knotenpunkt irgendwo unterwegs.

Das du mit 13 Verbindungen nur bei knapp dem doppelten liegst spricht für mich eher für eine Drosselung durch die Gegenseite (wie viele unterschiedliche Anbieter sind in den 13 Verbindungen?) damit jeder seine Downloads starten kann und nicht einige wenige die komplett zur Verfügung stehende Bandbreite ausnutzen. (Annahme: gleichzeitig sind 100% via Speedtest messbar & du hast im gleichen Setup zu anderen Uhrzeiten wesentlich höhere Geschwindigkeiten & das wichtigste: ist natürlich nicht via WLAN gemessen).
Schmidt
Kabelneuling
 
Beiträge: 38
Registriert: 18.10.2015, 21:35

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitragvon tq1199 » 01.11.2015, 20:45

MSTFA hat geschrieben:alsooo max habe Ich über Download Programm gleichzeitig 13 Dateien, da war Ich max 8-9Mbit/s im Download Speed


Statt mit 13 Dateien, versuch mal mit einer einzigen Datei, aber mit 13 parallelen Verbindungen zum Server. Z. B.:
Code: Alles auswählen
axel -a -n 13 http://speedtest.belwue.net/10G
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1270
Registriert: 07.02.2014, 10:05

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 36 Gäste