- Anzeige -

Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden!

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitragvon Johnyy » 09.11.2015, 21:46

Ist es möglich, dass man bei einem Geschwindigkeitswechsel einem anderen Verteiler zugewiesen wird o.Ä.?

Mit 50.000 kann ich mich nicht entsinnen, jemals unter dem vollen Speed gelegen zu haben, unabhängig von der Tageszeit.
Seit ich 120.000 habe, ist es ab Nachmittags vorbei mit der Geschwindigkeit. Gerade ca. 300kb/s...
Johnyy
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 04.09.2015, 16:46

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitragvon Dinniz » 09.11.2015, 21:56

Rein technisch bleibt alles das gleiche. Ob Routine etc geändert wird weiss ich nicht.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitragvon JanR » 09.11.2015, 23:01

So ich hab mir von nem Bekannten mal seinen Uploaded Account geliehen um das zu testen.... zwischen 18 Uhr und jetzt 22 Uhr immer wieder mal eine Datei im Firefox Browser geladen, ohne Downloadbeschleuniger... immer zwischen 80 und 100mbit/s. Definitiv nicht gedrosselt.
JanR
Kabelexperte
 
Beiträge: 143
Registriert: 30.08.2011, 09:59

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitragvon sebr » 11.11.2015, 17:15

Ich glaube nicht an eine "heimliche" Drosselung oder ähnliches. Es sind vielmehr peering / routing Probleme die zu den Engpässen führen. Hinzu kommt noch das Desinteresse von UM dies zu beheben. Ein Großteil der Kunden merkt sowieso nur "Internet geht / geht nicht" :D
Aber auch als Businesskunde konnte ich keine Unterschiede ggü. Privatkundentarif feststellen bzgl. routing, peering, ping, Geschwindigkeit etc.
Und da ist es wirklich bitter wenn man einen eigenen Server betreibt und die Bits im Schneckentempo durch die LEitung kriechen...
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6360 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.04
Ubiquiti UAP-LR
Fritz!Fon MT-F FW: 01.03.34
SNOM 320
sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 611
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitragvon JanR » 12.11.2015, 13:27

sebr hat geschrieben:Ich glaube nicht an eine "heimliche" Drosselung oder ähnliches. Es sind vielmehr peering / routing Probleme die zu den Engpässen führen. Hinzu kommt noch das Desinteresse von UM dies zu beheben. Ein Großteil der Kunden merkt sowieso nur "Internet geht / geht nicht" :D


Der durchschnittliche Kunde spricht garnicht mehr von Internetausfällen sondern von "Wlan geht nicht..."... und ja, wer eine 100/200mbit Unitymedia Leitung nur mit Smartphone oder Tablet nutzt merkt selbstverständlich nichts von überlasteten Downloads, Pingproblemen oder Packetloss.
Die Kunden, die 200mbit tatsächlich buchen, weil sie 200mbit nutzen wollen sind doch direkt ein Minusgeschäft.
JanR
Kabelexperte
 
Beiträge: 143
Registriert: 30.08.2011, 09:59

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitragvon Taxi Driver » 14.11.2015, 15:26

Vielleicht ist es individuell ? d. h. bei Power Leechern hauen sie ne Sperre rein in den Abendstunden und bei Leuten die nur ab und an mal was ziehen bleibt es ganz normal.

Würde ich auch gar nicht mal so schlecht finden. Ich hatte früher auch so eine Jäger und Sammler Mentalität und ein NAS nach dem anderen voll gemacht mit Linux Distris und freien Filmen :D . Heute brauche ich nicht mal 1 TB für die Sachen die ich wirklich mal anschaue und gut ist.
Taxi Driver
Übergabepunkt
 
Beiträge: 395
Registriert: 05.09.2010, 13:48

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitragvon Schmidt » 14.11.2015, 16:55

Noch einmal: Unitymedia drosselt nicht. Auch nicht einzelne.

Die Betroffenen haben andere Probleme, entweder durch überlastete Routings (Peeringpunkte ggf. überlastet) ODER durch das weiter vorne genannte Dual Stack Problem. Für Anbieter wie uploaded.to sieht es so als auch kämen hunderte Downloads von der gleichen IP weil sich sicher einige dutzend bis hunderte User die gleichen Exit-IPv4's teilen. Das die dann auf 100/200mbit oder so für diese geteilte IP limitieren ist verständlich. Ihr könntet euch bei den entsprechenden Anbietern beschweren und auf das Dual Stack hinweisen oder bei Unity zu IPv4 wechseln bzw. einen Proxyserver mit IPv4 ausgehend einsetzen. Die Gegenseite müsste die DS-IPs von Rate-Limits befreien.

Nochmal: wer IPv6 via DualStack hat sollte daran etwas ändern und hier nicht Unitymedia für mangelnde Unterstützung durch die Server verantwortlich machen.
Schmidt
Kabelneuling
 
Beiträge: 38
Registriert: 18.10.2015, 21:35

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitragvon tq1199 » 14.11.2015, 19:05

Schmidt hat geschrieben:... genannte Dual Stack Problem. Für Anbieter wie uploaded.to sieht es so als auch kämen hunderte Downloads von der gleichen IP weil sich sicher einige dutzend bis hunderte User die gleichen Exit-IPv4's teilen.


Der Downloadserver von uploaded.to ist ECN-fähig. Hier wäre mal interessant zu testen, wie der Server auf eine Verbindung von einem DS-lite-Anschluss mit gesetztem ECN-Bit, reagiert bzw. was beim DS-lite-Anschluss als Rückantwort (z. B. SYN+ACK+ECN) ankommt. Der Server sollte diese Verbindung, nicht den anderen Downloads (von der gleichen IP) zuordnen.
Code: Alles auswählen
:~$ sudo tcpdump -vvveni any 'tcp[13] & 0xc0 != 0' and 'tcp[tcpflags] & (tcp-syn) != 0'
tcpdump: listening on any, link-type LINUX_SLL (Linux cooked), capture size 65535 bytes

17:35:37.547188 Out ##:##:##:40:ca:3b ethertype IPv4 (0x0800), length 64: (tos 0xb8, ttl 56, id 63826, offset 0, flags [DF], proto TCP (6), length 48)
    192.168.178.21.57782 > 81.171.123.200.80: Flags [SEW], cksum 0x601f (correct), seq 3566845219, win 28280, options [mss 1414,nop,nop,sackOK], length 0

17:35:37.578273  In xx:xx:xx:2b:52:de ethertype IPv4 (0x0800), length 64: (tos 0x0, ttl 52, id 0, offset 0, flags [DF], proto TCP (6), length 48)
    81.171.123.200.80 > 192.168.178.21.57782: Flags [S.E], cksum 0xa742 (correct), seq 1427609998, ack 3566845220, win 14600, options [mss 1436,nop,nop,sackOK], length 0

Code: Alles auswählen
:~$ host -t A uploaded.to
uploaded.to has address 81.171.123.200

Sind alle Router auf dem Weg zwischen Quelle und Senke ECN-fähig, lässt sich mit diesem Verfahren die Anzahl der wegen Überlast verworfenen Pakete reduzieren, indem die Senke die vom Router angezeigte Überlastgefahr der Quelle zurückmeldet, woraufhin diese die Datenrate reduziert.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitragvon Edding » 14.11.2015, 19:52

Also könnte ECN die Ursache sein, warum wir schlechten Speed bei Single verbindungen haben aber "guten" bei mehreren?
weil wegen überlastung verbinungen gedrosselt werden um ein totales verstopfen zu verhindern ?
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Edding
Übergabepunkt
 
Beiträge: 436
Registriert: 14.12.2009, 00:22

Re: Unitymedia drosselt One-Click-Hoster in den Abendstunden

Beitragvon tq1199 » 14.11.2015, 20:53

Edding hat geschrieben:Also könnte ECN die Ursache sein, warum wir schlechten Speed bei Single verbindungen haben aber "guten" bei mehreren?
weil wegen überlastung verbinungen gedrosselt werden um ein totales verstopfen zu verhindern ?


Das weiß ich (noch) nicht. Mir geht es erstmal darum, ob der Downloadserver eine Verbindung von einem UM-DS-lite-Anschluss mit gesetztem ECN-Bit, von den anderen Verbindungen mit gleicher IP-Adresse, unterscheiden/differenzieren kann.

Dass man damit auch "Unheil" anrichten kann, kann man z. B. ab diesem Beitrag (... es geht um Apple-Firmware/-OS und Unitymedia's "tos 0x03") lesen: http://www.ip-phone-forum.de/showthread ... ost2120349
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 45 Gäste