- Anzeige -

Telekom-Vertreter: bald kein Internet mehr ohne Wechsel

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Telekom-Vertreter: bald kein Internet mehr ohne Wechsel

Beitragvon Stiff » 23.02.2015, 08:40

Oder man könnte denen natürlich auch einfach eine email senden und sie auffordern Werbeanrufe/-post zu unterlassen. :wand:
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 915
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: Telekom-Vertreter: bald kein Internet mehr ohne Wechsel

Beitragvon Bruce » 12.03.2015, 11:32

manu26 hat geschrieben:Interessante Dinge konnte ich mir gerade an der Haustür anhören. Nach dem V-DSL-Ausbau in meiner Straße marodieren jetzt Telekom-Vertreter durch die Wohngegend. Fragen nach dem aktuellen Anbieter. Ich sage, ich sei bei Unitymedia.

Dann wird es bizarr: Die Kupferkabel seien ja alt. Das werde jetzt alles Glasfaser. Die alten Kabel würden nicht mehr gewartet und wenn man nicht umstellt, dann habe man in absehbarer Zeit kein Internet mehr.

Einwand meinerseits: Moment, da sind ja wohl DSL-Anschlüsse gemeint. Ich nutzte ja einen Kabelanschluss. Das ist ja eine vollkommen eigene Verkabelung.

Nein, heißt es, das sei alles das Gleiche und ohne Telekom geht da gar nichts. Und Unitymedia habe auch keine eigenen Netze. Wenn "das Kupferkabel" kaputt gehen würde, dann würde dieses nicht mehr repariert. Unitymedia und dergleichen würden sich nur noch auf Geschäftskunden konzentrieren.

Alle Einwände bringen nichts und nach meiner Anmerkung, dass das schon etwas frech sei, Leuten Angst zu machen und mit Falschinformationen zu Telekom-Verträgen zu bewegen, ist das Gespräch dann auch recht schnell beendet.

Da kann man doch nur noch mit dem Kopf schütteln.




Das kommt mir hier auch bekannt vor schon lustig da kam wahrscheinlich auch die Aussage das man bei dem grossen Buchstaben einen Glasfaseranschluss bekommt .Dieses Verhalten kenne ich hier aus meiner Nachbarschaft und persönlich auch aber letztendlich kann man da nur Festhalten Ja es gibt Glasfaseranschlüsse bei Kunden aber der Prozentsatz ist verschwindet geringt denn 90% der Leute werden immer noch mit dem guten alten Kupferkabel versorgt denn Glasfaser legt man wenn nicht direkt zum Kunden Anschluss sondern nur bis zum Verteilerkasten.

Persönlich kann ich nur jeden raten bei solchen Dingen vorsichtig zu sein an der Haustür und nicht blind auf diese Leute zu vertrauen .
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
Bruce
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.03.2015, 10:42

Re: Telekom-Vertreter: bald kein Internet mehr ohne Wechsel

Beitragvon GoaSkin » 13.03.2015, 00:28

Immer antworten: Man benutzt das Cosmocompuglobalnet mit 4 Gigabit auf Basis von Mineralwollekabeln und dem Vertreter dann vorwerfen, dass er ungebildet wäre, wenn er von Mineralwollekabeln und diesem Cosmocompuglobalnet noch nie etwas gehört hatte.

(war eine Firmen-Gründung von Homer Simpson, die binnen Stunden von Bill Gates gekauft wurde)
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1093
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 5 Gäste