- Anzeige -

Unitymedia-Mitarbeiter verschafft sich Zutritt zu Wohnzimmer

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Unitymedia-Mitarbeiter verschafft sich Zutritt zu Wohnzi

Beitragvon TimTom33 » 16.02.2015, 13:39

Habe beim Unternehmen angerufen.

Vertrieb KabelBW Heidelberg durchgestellt zum Service
Vertrieb Unitymedia Köln durchgestellt zum Service

Ich wollte wissen, ob dort jemand nachvollziehen kann ob es Medienberater im Außendienst vom Unternehmen waren.

Ich solle die Personalnummer des Mitarbeiters vom Ausweis nennen, dann könne man das nachvollziehen. Es gibt - so seine Auskunft - keine Einsatzpläne, die Mitarbeiter sind frei und bearbeiten ihr Gebiet selbstständig - angeblich. Besuchte Adressen werden nicht dokumentiert. Was für ein offensichtlich schlecht organisiertes Unternehmen! Meiner Meinung nach, um es vorsichtig auszudrücken, duldet das Unternehmen das Vorgehen nach der Masche. Auf jedenfalls werden beide Augen zu gemacht.

Der letzte Service-Mitarbeiter scheint einige Minuten mit seinem Vorgesetzten gesprochen zu haben, wollte mich anschließend aber dennoch nicht verbinden.

Ich solle eine Beschwerde an kundenservice@unitymedia.de oder kundenservice@kabelbw.de schreiben oder die Polizei verständigen.

Auf meine Frage, wie lange es ungefähr dauern würde, bis sich jemand zurückmeldet, sagte man mir 2 Tage (wenn es gut läuft) bis 1 Woche.

Weil hier irgendwie Gefahr im Vezug ist, habe ich mich jetzt sofort an die Polizei gewandt. Man sagt mir, dass ich nicht der Erste bin, es hätte sich schon jemand gemeldet. Die Polizei wird jetzt die Bilder der Überwachungskameras anfordern und sich wieder melden.

Der Polizist sagte mir, dass sich um die Vorbereitung auf eine Straftat handelt. Hätte ich einen Vertrag unterschrieben, wäre die Sache eindeutig. Nächstes Mal werde ich die Herren zum Tee bitten, einen Vertrag unterschreiben, den Vertrag auf den Kopierer legen und dann die Personalausweise verlangen.

Ich finde, wenn man sich die Mühe macht sich aufzuregen, muss man es auch bis zum Ende durchziehen.
TimTom33
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 14.02.2015, 08:09

Re: Unitymedia-Mitarbeiter verschafft sich Zutritt zu Wohnzi

Beitragvon Dinniz » 16.02.2015, 14:43

Personalausweise darfst du nicht kontrollieren.
Dafür aber den Dienstausweis (dieser wird gerne aber gefälscht oder selbst gebastelt).
Habe selbst schon einen Typ mit gefälschtem Ausweis bei einem Kunden des Hauses verwiesen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia-Mitarbeiter verschafft sich Zutritt zu Wohnzi

Beitragvon mauszilla » 16.02.2015, 14:59

Klar darf ich ihn kontrollieren wollen.
Nur darf der gegenüber die Vorlage anders als bei der Polizei verweigern.
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Unitymedia-Mitarbeiter verschafft sich Zutritt zu Wohnzi

Beitragvon Dinniz » 16.02.2015, 16:33

Unter Kontrolle verstehe ich einen Zwang.
Du kannst also wie du sagtest nur um eine freiwillige Herausgabe der Personalien bitten.

Du darfst die Person aber vorläufig festnehmen wenn du Sie einer Straftat verdächtigst :D

http://de.wikipedia.org/wiki/Identit%C3 ... ersonalien
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia-Mitarbeiter verschafft sich Zutritt zu Wohnzi

Beitragvon kalle62 » 16.02.2015, 16:43

hallo

Ich fasse das jetzt mal zusammen.

Bei dir hat jemand Geklingelt und da du nicht Schnell genug angezogen warst,war die Person schon weiter beim nächsten Nachbar.
Und nach dem du Freiwillig die Tür geöffnet hast ist die Person zu dir an die Tür gekommen.
Und hat dir irgend was vom Pferd erzählt,und darauf hin hast du die Person ohne Not reingelassen.
Und nach den dir das etwas Spanisch vorkam,hast du diese Person gebeten Bitte die Wohnung zuverlassen.
Dies hat wohl die Person auch gemacht. Punkt und aus.

Du wurdest weder an der Tür bedrängt noch Genötig oder sogar ich die Wohnung zurückgedrückt.
Die Person hat sich nicht Geweigert die Wohnung zuverlassen,oder dich daran Gehindert zbs das du jemand Anrufst.Oder nach einem Nachbar rufst oder sonstiges.
Er ist einfach gegangen.

Und du bis ein Erwaschener Mann oder eine Alte gebrechliche Frau.??

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4339
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Unitymedia-Mitarbeiter verschafft sich Zutritt zu Wohnzi

Beitragvon TimTom33 » 16.02.2015, 17:14

kalle62 hat geschrieben:Und du bis ein Erwaschener Mann oder eine Alte gebrechliche Frau.??

gruss kalle


Muss man sich rechtfertigen, wenn man den lieben Nachbarn - übrigens auch viele Menschen im höheren Alter - etwas Gutes tun möchte? Ich könnte auch PlayStation spielen, Alkohol oder Drogen einnehmen.
TimTom33
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 14.02.2015, 08:09

Re: Unitymedia-Mitarbeiter verschafft sich Zutritt zu Wohnzi

Beitragvon mauszilla » 16.02.2015, 17:18

Kontrolle kann Zwang bedeuten, ich Kontrolliere die Handlungen von Personen z.B.
Vergleiche ich die Angaben einer Person mit einem Register (Ausweiß) ist das kein Zwang.

Wenn ich niemanden ohne Vorlage des Ausweises in meine Wohnung lasse ist das mein Recht, genauso wie derjenige das Recht hat draußen zu bleiben wenn er das nicht will.
Zwang wäre es, wenn ich jemand nur wieder rauslasse, wenn er den Ausweis vorlegt ;)
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Unitymedia-Mitarbeiter verschafft sich Zutritt zu Wohnzi

Beitragvon Dinniz » 16.02.2015, 17:24

mauszilla hat geschrieben:Zwang wäre es, wenn ich jemand nur wieder rauslasse, wenn er den Ausweis vorlegt ;)

... den Vertrag auf den Kopierer legen und dann die Personalausweise verlangen.

Wir reden hier immernoch über den Beitrag vom Timtom33
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia-Mitarbeiter verschafft sich Zutritt zu Wohnzi

Beitragvon TimTom33 » 16.02.2015, 17:35

Dinniz hat geschrieben:
mauszilla hat geschrieben:Zwang wäre es, wenn ich jemand nur wieder rauslasse, wenn er den Ausweis vorlegt ;)

... den Vertrag auf den Kopierer legen und dann die Personalausweise verlangen.

Wir reden hier immernoch über den Beitrag vom Timtom33


Nachdem ich den Vertrag unterschrieben habe, ist es eine Straftat und spätestens nachdem ich eine Kopie des Vertrags habe ist mir fast egal, ob der Herr oder die Frau Medienberater das Weite sucht oder mir seinen/ ihren Personalausweis zeigt...

Man darf Personen, die eine Straftat verübt haben, tatsächlich festhalten, bis die Polizei kommt.
TimTom33
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 14.02.2015, 08:09

Re: Unitymedia-Mitarbeiter verschafft sich Zutritt zu Wohnzi

Beitragvon kalle62 » 16.02.2015, 18:14

hallo

Und wenn du dann eine vor die Glocke bekommst,so ist das deine Sache.
Der Festgehaltener fühlte sich ja Bedroht durch das Festhalten/Anfassen da du ja eine Private Person bist.
Und zbs nicht als Polizist zu Erkennen warst.
Und da du auch durch mehrmaliges Aufforderung nicht losgelassen hast.


gruss kalle


Beliebt Ausrede von Türstehern,der Gast hat mich Festgehalten. :zwinker:
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4339
Registriert: 16.01.2011, 11:43

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 24 Gäste