- Anzeige -

Techniker für Innenausbau und Kosten

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Techniker für Innenausbau und Kosten

Beitragvon speedlink » 08.01.2015, 17:29

Hallo,

wir überlegen uns an das Kabelnetz anschließen zu lassen und Unitymedia-Kunden zu werden, da unsere 6 Mbit Telefonleitung heutzutage nicht mehr ausreichend ist. Nun wollen wir uns einen Überblick über die Kosten verschaffen. Wir haben bereits ein Angebot von der Unitymedia-Bauabteilung bekommen, knapp 1800€ für 32m Tiefbauarbeiten :wein:
Dazu kommen die Kosten für den Innenausbau, laut Kundenhotline müssen wir diese als Einfamilienhausbesitzer selber tragen. Die Entfernung von dem HÜP und der vorgesehenen Stelle für die Multimediadose beträgt ca. 20m, die Vorbereitungen für das Kabel (Leerrohre, usw.) könnten in Eigenleistung erfolgen. Was kostet Erfahrungsgemäß so ein Innenausbau? Wird eine Firma von Unitymedia beauftragt, oder muss ich selber einen Radio- / Fernsehtechniker beauftragen?

Gruß
speedlink
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.01.2015, 16:56

Re: Techniker für Innenausbau und Kosten

Beitragvon tokon » 08.01.2015, 18:22

speedlink hat geschrieben:Dazu kommen die Kosten für den Innenausbau, laut Kundenhotline müssen wir diese als Einfamilienhausbesitzer selber tragen. Die Entfernung von dem HÜP und der vorgesehenen Stelle für die Multimediadose beträgt ca. 20m

Im Rahmen einer Internet+Telefon-Bestellung ist der Ausbau für ein rückkanalfähiges BK-Netz bis zur ersten MMD dabei. Hierfür wird von UM ein Subunternehmen beauftragt. Für den weiteren Ausbau wäre dann der Eigentümer selbst verantwortlich und kann bei jedem beliebigen Radio-/Fernsehtechniker beauftragt werden.
Nur wenn es um TV alleine gehen würde, endet die Zuständigkeit von UM am HÜP.
2play PLUS 120/ISDN * FB6360 (FRITZ!OS 06.50) * Auerswald 5020 VoIP * ASUS RT-N66U als AP
Bild Bild
tokon
Übergabepunkt
 
Beiträge: 311
Registriert: 04.12.2014, 12:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Techniker für Innenausbau und Kosten

Beitragvon elo22 » 10.01.2015, 07:29

tokon hat geschrieben:
speedlink hat geschrieben: Für den weiteren Ausbau wäre dann der Eigentümer selbst verantwortlich und kann bei jedem beliebigen Radio-/Fernsehtechniker beauftragt werden.


Die haben aber selten Ahnung von Elektroinstallation.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 361
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Techniker für Innenausbau und Kosten

Beitragvon tokon » 10.01.2015, 10:23

elo22 hat geschrieben:Die haben aber selten Ahnung von Elektroinstallation.

Es geht ja auch im keine Elektroinstallation :D
2play PLUS 120/ISDN * FB6360 (FRITZ!OS 06.50) * Auerswald 5020 VoIP * ASUS RT-N66U als AP
Bild Bild
tokon
Übergabepunkt
 
Beiträge: 311
Registriert: 04.12.2014, 12:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Techniker für Innenausbau und Kosten

Beitragvon speedlink » 10.01.2015, 13:35

tokon hat geschrieben:Im Rahmen einer Internet+Telefon-Bestellung ist der Ausbau für ein rückkanalfähiges BK-Netz bis zur ersten MMD dabei. Hierfür wird von UM ein Subunternehmen beauftragt.

Sehr gut, das hört man gerne :smile:
speedlink
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.01.2015, 16:56


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media, Yahoo [Bot] und 11 Gäste