- Anzeige -

Gekündigt oder doch nicht?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Gekündigt oder doch nicht?

Beitragvon jesada13 » 10.12.2014, 18:08

Hallo an alle, das ist mal mein erster Beitrag hier im Forum,

zur Sache:
Ich bekam wie viele anderen auch, die Information das KabelBw zum 01.09.2014 den Preis für das TV Signal erhöht. Da wir das 3play Paket haben betrifft uns ja die Preiserhöhung auch. Da wir aber eh schon eine Schüssel auf dem Dach haben, nahm ich das Angebot der Sonderkündigung dankend an und kündigte meinen Anschluss unmittelbar schriftlich.

Heute den 10.12.2014 bekam ich dann eine Auftragsbestätigung für die Bestellung eines neuen Paketes. Kabel BW hat den Vertrag 3play gekündigt und daraus einen 2play gemacht, mit erneuten 24 Monate Vertragslaufzeit.

Nun meine Fragen:
1. Ist der Abschluss des 2play Vertrag ohne Einstimmung durch uns rechtens?
2. Warum wenn 1 positiv, bekommen wir erneute 24 Monate Vertragslaufzeit
3. Wenn 1 richtig ist, und es sich um einen Neuvertrag handelt warum zahle ich dann die Gebühren wie nach 12 Monaten (35€ anstatt 25€ für Neuvertrag)
jesada13
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.12.2014, 17:58

Re: Gekündigt oder doch nicht?

Beitragvon koax » 10.12.2014, 18:38

1. Ist der Abschluss des 2play Vertrag ohne Einstimmung durch uns rechtens?

Nach meiner bescheidenen aber unmaßgeblichen Meinung nicht.
Wenn Ihr einen 3Play-Vertrag habt und der von Euch als solcher gekündigt wurde, gilt diese Kündigung für das gesamte Vertragspaket.
Oder konnte man Eure Willenserklärung eventuell so missverstehen, dass die Kündigung sich nur auf TV beziehen soll?
Konkrete Rechtsberatung darf man hier nicht geben. Legt Euren Standpunkt KBW dar.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Gekündigt oder doch nicht?

Beitragvon jesada13 » 10.12.2014, 18:56

koax danke dür die schnelle Antwort. Eine Rechtsberatung wollte ich auch nicht, hoffe das kam nicht so aus meinen Post heraus. Darum kümmert sich gerade eine Kanzlei die dann auch Geld von meinem Rechtsschutz bekommt. Mir geht es darum, euch mitzuteilen, wie es mir ergangen ist und was ihr denkt oder was euch widerfahren ist.

Ggf. den ein oder anderen Tip wäre ich nicht Böse ;-)
jesada13
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.12.2014, 17:58

Re: Gekündigt oder doch nicht?

Beitragvon andy45 » 10.12.2014, 20:22

Ist doch korrekt so ,du hast 3 Play außerordentlich gekündigt .Um aber Internet und Telefon weiter nutzen zu können, musst du einen Neuen 2 Play Vertrag abschließen ,der halt wieder 24 Monate läuft .
Wenn du das nicht möchtest stehst halt ohne da ,da du ja 3 Play gekündigt hast .
Du zahlst den vollen Betrag weil du ja nur einen Neuvertrag hast ,du bist aber keine Neukunde .
Zuletzt geändert von andy45 am 10.12.2014, 20:24, insgesamt 1-mal geändert.
andy45
Kabelexperte
 
Beiträge: 210
Registriert: 04.09.2013, 14:36

Re: Gekündigt oder doch nicht?

Beitragvon jesada13 » 10.12.2014, 20:23

Nach nun mehrmaligen anrufen bei der Hotline ergeben sich folgende Bilder:
Anruf 1:
- Sonderkündigung passt nur der Vertrag wird als 2play weitergeführt
- Das machen wir immer so
Anruf 2:
- Sonderkündigung passt, da liegt wohl ein Fehler unsererseits vor
- Solle eine widerruf an widerruf@kabelbw.de schicken und die löschen den Vertrag dann Aussage von einem Mitarbeiter im Support
jesada13
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.12.2014, 17:58


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Yahoo [Bot] und 15 Gäste