- Anzeige -

KabelBW 32/1 mbit Tarifwechsel auf 2 Play mit IPV4

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

KabelBW 32/1 mbit Tarifwechsel auf 2 Play mit IPV4

Beitragvon koerschner » 29.10.2014, 23:25

Hallo Gemeinde,

ich möchte folgendes Problem schildern. Vlt. könnt ihr mir weiterhelfen.

Ich habe einen alten KabelBW Internet 32/1 Mbit Anschluss. Neukunde 2011. Möchte diesen upgraden.
Mein Modem ist ein Arris TM 602b Docsis 2 Modem. IP V4 Adresse.
Habe eine Fritzbox 7390 dahinter hängen.

Ich benötige diese V4 Adresse!! Möchte mein VPN/Qnap von Extern erreichen (Mobilfunk und evtl. IP v4 Netzwerk)

Habe ich ein anrecht auf eine IP V4 Adresse nach einem Tarifwechsel?
Welche Wege könnte ich gehen?
Das Technicolor modem nehmen und IPV4 fordern und die Fritze hinten dran? (Die Ausführung von Scout7 im Mai, heißt ja nur Möglichkeit der IPV4 mit Docsis 3 Modem) daher frage ich...

Würde den Privatkundentarif 2Play 100/2,5 nehmen, oder nächste Woche den Nachfolgetarif.

Als Alternative bliebe sonst nur der Businessanschluss oder die Telefonkomfort Option im 2play? Sehe ich das richtig?

Danke für eure Hilfe!

Grüße
Koerschner
koerschner
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.10.2014, 23:08

Re: KabelBW 32/1 mbit Tarifwechsel auf 2 Play mit IPV4

Beitragvon robbe » 30.10.2014, 07:31

Ein Anrecht auf IPv4 hast du nicht, du kannst nur nett danach fragen. Bei Telefon Komfort bekommst du auch DsLite.
robbe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 810
Registriert: 19.02.2013, 18:11

Re: KabelBW 32/1 mbit Tarifwechsel auf 2 Play mit IPV4

Beitragvon koerschner » 30.10.2014, 16:01

Hm die Antwort wollte ich jetzt so nicht hören :smile:

Anders formuliert. Gibt es jemand der wegen bestandsschutz schon eine IPv4 wieder bekommen hatte nach einer Umstellung? Auch bzgl. Docsis 2 Modem? Nett fragen und Nerven kann ich mit Sicherheit, aber bringt das ach was? :hammer:
koerschner
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.10.2014, 23:08

Re: KabelBW 32/1 mbit Tarifwechsel auf 2 Play mit IPV4

Beitragvon hajodele » 30.10.2014, 16:05

koerschner hat geschrieben:Hm die Antwort wollte ich jetzt so nicht hören :smile:

Anders formuliert. Gibt es jemand der wegen bestandsschutz schon eine IPv4 wieder bekommen hatte nach einer Umstellung? Auch bzgl. Docsis 2 Modem? Nett fragen und Nerven kann ich mit Sicherheit, aber bringt das ach was? :hammer:

Bisher hat noch jeder seine IPv4 behalten, der das wollte.
Einen Rechtsanspruch kann man davon aber wohl nicht ableiten.
Die Ausführungen von Scout7 hast du wohl falsch verstanden. Ohne Link zum Thread kann ich das aber nicht erklären.
Grundsätzlich gilt: Mit einem Modem wird kein IPv6 angeboten.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: KabelBW 32/1 mbit Tarifwechsel auf 2 Play mit IPV4

Beitragvon koerschner » 30.10.2014, 20:29

auf Rechtsanspruch wollte ich eigenlich auch gar nicht hinaus.

Ich habe ein Angebot bekommen, dass ich die 100 down 2.5 up zu Neukundenkonditionen bekommen könnte.
Das wäre für mich ok.
Und da mein Arris soweit ich weiß ja nicht die 100 mbit schafft wg. Docsis 2, soll ich ein Technicolor bekommen..

Das hat mir die Vertriebshotline gesagt... Wenn ich das jetzt so mache, schieße ich mir dann ein Eigentor?
Daher die Frage..

Ich find den Artikel von Scout_7 leider gerade auch nicht. Da geht es darum, dass er sagt, jeder kann die IPV4 behalten wenn er ein Docsis 3 modem hat und bestandskunde war. War glaube ich im Mai diesen Jahres.
Daher ging ich davon aus, dass die eh schon Dual Stack und IPV6 hatten mit DOCSIS 3; vielleicht habe ich das auch falsch interpretiert...

Ich habe aber nur eine IPV4 ohne eine V6.

gruß
koerschner
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.10.2014, 23:08


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: toppi und 24 Gäste