- Anzeige -

Erstanschluß und Verkabelung

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Erstanschluß und Verkabelung

Beitragvon Ohnimas » 16.10.2014, 08:06

Hallo zusammen,

ich würde gerne für unser 2-Famileinhaus Telefon und Internet bei Unitymedia 2Play Plus 100 (inkl. Telefon Komfort für 2 Rufnummern) bestellen. TV empfangen wir per Satellit und möchten dies auch gerne beibehalten.
Aktuell sind wir noch bei Congstar. Lieder kommt von der gebuchten 6000er Leitung nur gut 3000 bei uns an. Diese „Geschwindigkeit“ teilen wir (meine Frau und ich, oben) uns z.Z. mit meiner Schwiegermutter in der unteren Wohnung. Für Video on Demand, Onlinespiele usw. ist das doch arg wenig….

Wir möchten gerne einen Router oben und unten haben, da das Wlan-Signal nicht stark genug ist um beide zu versorgen. Außerdem soll in beiden Wohnungen LAN-Anschlußmöglichkeiten gegeben sein. D-Lan über die Steckdose geht leider nicht, da beide Wohnungen separate Stromzähler haben.

Der Vorbesitzer hat in unserem Haus anscheinend nichts von Kabel gehalten und die Dosen in den Wohnungen entfernt. Unten im Keller ist allerdings noch ein verblombter Zugang (siehe Foto).
Nun habe ich wenig bis keine Ahnung von Elektrik, Kabeltechnik usw. , daher möchte ich gerne Fachleute da ran lassen.
Wen beauftragt man am besten damit? Einen stinknormalen Elektriker? Kann der mir die entsprechenden Dosen in beiden Wohnungen einbauen und die Kabel ziehen?

Muss ich Kabel irgendwo wieder anmelden oder macht das Unity?

Vielen Dank und Grüße
Ohnimas
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 25.09.2014, 12:43

Re: Erstanschluß und Verkabelung

Beitragvon hajodele » 16.10.2014, 11:09

Hallo,
das gibt eine zweigeteilte Aktion:
Nach der Bestellung (Rede hier bitte nur von Komfortoption, sonst bekommst du eventuell das Falsche) kommt ein Techniker und verlegt Koax-Kabel und Dose in deine Wohnung. Hier wird dann die Fritzbox angeschlossen. Das ist kostenlos.
Für die Verbindung von deiner Wohnung in die Wohnung deiner Schwiegermutter mußt du ein LAN-Kabel, besser 2 Kabel, legen lassen. Das kann dir wahrscheinlich ein örtlicher Elektriker billiger machen. Das 2. Kabel brauchst du eventuell für das Telefon.
(Darüber würde ich gar nicht so viel reden, da das wahrscheinlich nicht so sehr legal ist).

Wie ist das eigentlich bisher mit dem Telefon geregelt?
Läuft das komplett über einen Vertrag?
Schon wegen der Portierung (auch wegen Freimonate) sollte der Vertrag auf die gleiche Person laufen, wie das vorher bei Kongstar war. So hat man den wenigsten Stress.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3946
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Erstanschluß und Verkabelung

Beitragvon Ohnimas » 20.10.2014, 08:29

Sorry, ich konnte die letzten Tage leider nicht antworten.
Ich vermute mal das unser bereits verlegtes Kabel nicht den Ansprüchen einer schnellen Internetleitung genügt, da dieses ja bereits mindestens 8 Jahre dort liegt.
Kommt der Unitymensch und verlegt ein Kabel von sich aus? Hat er immer die Kabel dabei?
Das Kabel geht vom Keller in die Decke und von dort aus… keine Ahnung. Das ist ja das Problem.
Freitag kommt der Elektriker und schaut sich die Sache aber mal an.

Aktuell läuft der Vertrag noch auf Schwiegermutter. Das soll sich aber ändern. Eine Portierung der Nummer ist für uns nicht wichtig. Wir nehmen gerne auch einen neue.
Ich dachte mir das wir dann spätestens im Dezember Unity anmelden damit wir den Januar als Übergangsmonat haben. Auch wenn hier ggfl. doppelt gezahlt wird.
Ohnimas
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 25.09.2014, 12:43

Re: Erstanschluß und Verkabelung

Beitragvon Bastler » 20.10.2014, 09:32

Ein 8 Jahre altes Koaxkabel sollte nicht das Problem sein ( 2 Fach geschirmt wird es auf jeden Fall sein, das gab es auch vor 20 jahren schon...)
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Erstanschluß und Verkabelung

Beitragvon Ohnimas » 20.10.2014, 09:37

Hui, das wäre ja eine feine Sache wenn das Kabel zu verwenden wäre.

Im Wohnzimmer bei uns kommen 2 Kabel an. Eins ist halt im Sky-Reciever und das andere liegt abgeschnitten dort rum.
Ich hoffe Mr. Elektriker kann mir sagen wo das auskommt und wir können das verwenden.
Ohnimas
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 25.09.2014, 12:43

Re: Erstanschluß und Verkabelung

Beitragvon hajodele » 20.10.2014, 09:48

Wenn es wegen des LAN-Kabels Probleme gibt und das Haus nicht gerade nur aus Stahlbeton besteht, kannst du evtl. auch auf das Kabel verzichten und WLAN fürs Internet und DECT fürs Telefon einsetzen.
Bei meinem Schwager funktioniert das mit einem Haus aus den 60er einwandfrei.
Ich gehe mal davon aus, dass deine Schwiegermutter kein Hardcore-Gamer ist :brüll:
Mit WLAN werden wohl nicht ganz 100 Mbit ankommen, aber mit so 60-80 Mbit ist durchaus zu rechnen.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3946
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Erstanschluß und Verkabelung

Beitragvon Ohnimas » 20.10.2014, 11:41

Puh, das mit WLAN ist so ne Sache. Da ist das Signal wirklich „bescheiden“.
Ich arbeite momentan mit DLan (über Steckdose) Das klappt sehr gut. Aber halt nur innerhalb unserer Wohnung. Nach unten geht nix.
Ich denke 2 Router sind die beste Alternative . Und ein LAN-Kabel werde ich schon irgendwie durch die Decke kriegen.
:hammer:
Ohnimas
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 25.09.2014, 12:43

Re: Erstanschluß und Verkabelung

Beitragvon Ohnimas » 29.10.2014, 09:23

So, der Elektriker war da und wir haben festgestellt das nur in der unteren Wohnung bei meiner Schwiegermutter im ein Anschluß für das KabelFernsehen ist.
Somit müssen wir dann von da aus unsere obere Wohnung wohl anders verbinden.

Eine weitere Frage: Congstar lief über Schwiegermutter und Unity soll nun über uns laufen. Habe gelesen das wenn die Verträge sich "überlappen" Unity die Grundgebühr von Congstar für die Restlaufzeit übernimmt. Gilt wohl nur wenn Schwiegermutter auch den neuen Vertrag abschliesst, oder!?
Ohnimas
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 25.09.2014, 12:43

Re: Erstanschluß und Verkabelung

Beitragvon hajodele » 29.10.2014, 14:40

Ohnimas hat geschrieben:So, der Elektriker war da und wir haben festgestellt das nur in der unteren Wohnung bei meiner Schwiegermutter im ein Anschluß für das KabelFernsehen ist.
Somit müssen wir dann von da aus unsere obere Wohnung wohl anders verbinden.

Grundsätzlich ändert sich eigentlich nichts gegenüber meiner Aussage von oben:
LAN-Kabel ins Obergeschoss und da ggf. einen Router als Accesspoint aufstellen. (Am besten ein IPv6-geeignetes Gerät z.B. Asus oder Fritzbox verwenden).
Fürs Telefon kannst du entweder die oben genannte Fritzbox verwenden oder du kaufst ein IP-Telefon.

Ohnimas hat geschrieben:Eine weitere Frage: Congstar lief über Schwiegermutter und Unity soll nun über uns laufen. Habe gelesen das wenn die Verträge sich "überlappen" Unity die Grundgebühr von Congstar für die Restlaufzeit übernimmt. Gilt wohl nur wenn Schwiegermutter auch den neuen Vertrag abschliesst, oder!?

Das ist so nicht ganz richtig: Solange die Restlaufzeit bei Congstar läuft, entfällt die Grundgebühr des UMKBW-Vertrags.
Das funktioniert selbstverständlich nur, wenn deine Schwiegermutter den neuen Vertrag abschliesst.
Eventuell kannst du den Vertrag später ändern lassen. Ich würde hier aber warten, bis die Congstar-Sache erledigt ist.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3946
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Erstanschluß und Verkabelung

Beitragvon Ohnimas » 17.11.2014, 09:25

So, ich habe soeben den Vertrag mit UnityMedia abgeschlossen.
2Play Plus 120 mit KomfortOption.
Der Plan ist bei Schwiegermutter den UnityRouter zu installieren. Von dort aus lege ich ein Netzwerkkabel durch die Decke in unsere Wohnung und schließe dort einen weiteren Router an. An diesem soll dann auch unser Telefon und natürlich das Internet für uns oben installiert werden.

Fragen:
Welches Netzwerkkabel soll ich verwenden (ca. 20m)?
Brauche ich extra ein weiteres Telefonkabel von unten nach oben oder läuft das Telefon dann auch über das Netzwerkkabel?
Welchen Router brauche ich bei uns damit ich auch unsere Schnurlostelefone dort anschließen kann?

Danke vorab :)
Ohnimas
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 25.09.2014, 12:43

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 41 Gäste