- Anzeige -

TP-Link Router TD-W8961NB an Kabelmodem

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

TP-Link Router TD-W8961NB an Kabelmodem

Beitragvon Airsin08 » 18.09.2014, 13:15

Hallo liebe Community,

bei mir kam gestern Unitymedia vorbei und hat im Keller ihre Anlage angeschlossen. Daran wurde dann direkt das Kabelmodem TC7200 verbunden dessen Signal dann via DLAN ins Stromnetz läuft, damit wir überall vom Haus ins Internet können, da das WLAN vom Keller aus nicht bis zum 1./2. Stock reicht.
Nun möchte ich aber (damit wir auch von Smartphones/Tablets ins Internet können) meinen bisherigen TP-Link Router TD-W8961NB verwenden. Der läuft momentan immer noch über das langsamere DSL von O² da der Vertrag bei O² noch nicht abgelaufen ist.
Er soll aber nur noch als - ich denke - Unitymedia-Repeater fungieren, oder ?

Jedenfalls wollte ich fragen, wie ich das hinkriegen kann. Also dass ich das Signal (egal ob via DLAN oder WLAN) des TC7200 im Keller mit meinem TP-Link Router "verstärken" kann, damit ich auch im 2. Stock volle WLAN-Signalstärke habe.
Oder wenn es möglich ist sogar noch besser, wie ich meinen TP-Link Router im 2. Stock per LAN-Kabel mit dem TC7200 im Keller verbinden und einstellen muss, damit ich im 2. Stock im WLAN mit voller Geschwindigkeit von Unitymedia surfen kann. Denn ich glaube wenn ich es nur als Repeater verwede würe dabei die Geschwindigkeit reduziert werden ?!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Mfg

Airsin


Mehr zum Thema Dlan Signal mit TP-Link TD-W8961NB in WLAN umwandeln im Router Forum TP-Link auf http://www.router-forum.de
Airsin08
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 18.09.2014, 12:52

Re: TP-Link Router TD-W8961NB an Kabelmodem

Beitragvon reset » 18.09.2014, 13:46

Als erstes muss ich mal klarstellen, das der TC7200 nicht nur ein Kabelmodem ist. Er verfügt auch über Router-Funktionalität.
Weshalb die Verbindung per LAN-Kabel und die Konfiguration des TP-Link als Access Point die wohl beste Lösung sein dürfte.

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: TP-Link Router TD-W8961NB an Kabelmodem

Beitragvon Airsin08 » 18.09.2014, 13:57

Vielen dank für die schnelle Antwort.
Also ich habe jetzt einfach den Lan-Kabel der vom DLAN-Adapter kommt in den 1. Lan-Port meines TP-Link-Routers einegsteckt. Dann habe ich den DSL-Kabel rausgezogen, der ja den Router mit der O²-Leitung verband. Als nächstes bin ich in die Routereinstellungen gegangen und habe das WDS aktiviert und das DHCP deaktiviert. Ich bin nicht sicher, ob das richtig war aber jetzt habe ich (trotz ausgestecktem DSL-Kabel) mit meinem Routernetzwerk (HOUSE) eine Internetverbindung. Zwar beträgt sie "nur" 20.000 Kbit/s und nicht wie im Kellernetzwerk (UPCHOUSE) 100.000 Kbit/s, aber trotzdem habe ich ja Internet via TP-Link Router.
Heißt das, ich habe den TP-Link Router nun erfolgreich als Access-Point konfiguriert oder kann es sein, dass er momentan nur als repeater fungiert ? Da ich beide Netzwerke sehe und nutzen kann muss doch ersteres der Fall sein, oder ?
Auf den TP-Link Router selbst kann ich übrigens via 192.168.1.1 leider nicht mehr zugreifen nur wenn ich 192.168.0.1 schreibe komme ich direkt in den TC7200 von Unitymedia obwohl ich mit dem HOUSE-Netzwerk verbunden bin.
Airsin08
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 18.09.2014, 12:52

Re: TP-Link Router TD-W8961NB an Kabelmodem

Beitragvon reset » 19.09.2014, 12:02

Wie Du den TP-Link als Access Point konfigurieren musst, sollte in der Anleitung zu dem Gerät stehen.
Die IP des TP solltest Du dann vom TC7200 beziehen, so das sich beide im gleichen Netz befinden.

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste