- Anzeige -

Nur Probleme - Service = 0 - hat jemand einen Tipp?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Nur Probleme - Service = 0 - hat jemand einen Tipp?

Beitragvon dstN » 16.07.2014, 16:03

Hallo,

ich bin seit ungefähr ~März Kunde bei KabelBW, eine Aktion auf die restlichen Monate meines noch laufenden DSL Anschlusses keine zusätzliche Grundgebühr zu verlangen hat mich gelockt. Des Weiteren ist 150k natürlich schon ein anderer Schnack als 16k.

Nun war ich bisher über die Leistung (über LAN) immer sehr zufrieden, nur das WLAN über den Technicolor TC7200 scheint so unterirdisch zu sein, dass es schon fast als Körperverletzung durchgehen könnte, dafür verlangen diese Menschen auch noch 30€ Aktivierungsgebühr, das ist unter aller Sau.

Bei jedem altmodischen DSL-Anbieter bekommt man KOSTENLOS ein WLAN Router und KOSTENLOSE WLAN Funktion die 100 mal besser funktioniert als bei dem genannten Gerät.

Dazu kommt noch dass ich die 60€ Gesamtaktivierungsgebühr nicht sofort zahlen konnte, dies einem Kundenberater am Telefon auch klar gemacht hatte, dieser versicherte mir das sei gar kein Problem und ich solle es am anfang des Monats überweisen - gesagt getan, 2 Wochen später am Monatsanfang (und schon bezahlter Rechnung) kam eine Mahnung auf der stand, die 5€ Mahngebühren würden meiner nächsten Rechnung aufaddiert werden... WAS SOLL DAS? Wieder angerufen - um ausreden sind diese Schweinepriester ja nicht gerade verlegen, "mein Kollege hat hier nichts hinterlegt, also kann ich da nichts für Sie tun" - super, woher weiß ich denn am Telefon ob SEIN Kollege dort etwas hinterlegt, oder nicht?! Muss ich mir von diesem Saftladen alles schriftlich geben lassen bevor ich etwas für voll nehmen kann?

Am 11.07 wurde mein alter Telefonanschluss portiert, seit dem treten desöfteren Probleme neben dem WLAN Problem auf:

- ständige Timeouts (undefinierbar, im Log steht ja nichts brauchbares...) die nur mit einem Router-Restart behoben werden (der Router selbst bräuchte ansonsten 30-60 Minuten um wieder zu connecten.. warum auch immer)
- Telefon funktioniert teilweise STUNDENLANG nicht.
- Nach oder kurz bevor mich jemand anruft kriege ich Timeouts und der Anruf kommt somit nicht mehr durch oder wird 1-2 Sekunden nach dem annehmen abgebrochen
- die WLAN Einschränkung hat sich gefühlt noch verstärkt
- ein KabelBW Mitarbeiter der AUF EINMAL meine TV-Dose zukleistern will, weil ich AUF EINMAL keinen KabelTV-Vertrag habe.. (äh.. ich wohne hier seit rund 2 Jahren und brauchte bisher keinen, weil das ein EINFAMILIENHAUS ist und ich nur ein einziges ZIMMER ohne eigenes WC gemietet habe) des Weiteren kann ich mir als Azubi noch eine weitere Belastung von 20€ pro Monat gar nicht leisten (ich weiß es sind "nur" 17,xx€ - ab September 18,xx€ aber das sind aufgerundet nun mal 20€)

Somit konnte ich zu Hause nicht ein mal mehr das WM Finale genießen, das war wirklich traumhaft.

Nunja, ich war nicht ganz untätig, einige Anrufe beim Service und der Technik Hotline, bei der mir bestätigt wurde es sei eine Störung aufgenommen worden (welche aber scheinbar nie aufgenommen wurde da nie eine Rückmeldung oder ein Techniker erschienen ist). Dann vor 2 Tagen - weitere Anrufe: Der Technik klar gemacht, dass es nicht an dem EINZELNEN Gerät, sondern ALLGEMEIN an diesem Gerät liegt, dass die Firmware unterirdisch programmiert sei und das für jeden Kunden eine Zumutung ist. Daraufhin wurde ich wieder zum Service geleitet, weil mir die Technik in diesem Fall wohl nicht helfen könne. Der nächsten Dame alles erläutert (die mir jedes Mal ins Wort fallen wollte und sehr schnell pissig war, als ich sie fragte ob ich doch bitte ausreden dürfe), daraufhin gewiesen dass KabelBW/Unitymedia doch bitte einmal nach ihrem super Router googlen solle und dann die Bestätigung kriegt, von den Behauptungen die ich am Telefon anstelle. Die Dame bot mir dann eine FritzBox an, für 5€ aufpreis pro Monat und einer weiteren 30€ Aktivierungsgebühr. Daraufhin fragte ich sie, ob das ihr ernst sei, ich zahle schon für etwas EXTRA (WLAN-Aktivierung) und KRIEGE den Service nicht? Das ist Vertragsbruch. Dazu kommen die ständigen Timeouts, das nicht richtig funktionierende Telefon und und und.

Danach sagte sie ich solle doch eine Mail an das Beschwerdemanagement schicken, die könnten mehr machen als sie. Super. Von denen kriege ich wahrscheinlich die nächsten 1 1/2 Jahre keine Antwort und muss mit diesem Rotz einfach weiterleben, richtig?

Ich danke euch für alle Hilfen und Tipps, ich weiß langsam nicht mehr weiter...
dstN
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 16.07.2014, 15:48

Re: Nur Probleme - Service = 0 - hat jemand einen Tipp?

Beitragvon Sir_Killalot » 19.07.2014, 19:40

Log dich mal auf die Oberfläche des TC 7200 ein, anschließend klickst du oben auf Wireless - sofern bestellt - und ändere bitte unter 2,5 Ghz oder 5 Ghz. , je nachdem, welches in Benutzung, die Bandbreite von 20 Mhz auf 40 Mhz.

Danach schaust du bitte einmal nach, ob das jeweilig andere Netz aktiv ist. Dafür bitte einmal links unter 2,4 Ghz oder 5 Ghz auf Funk klicken und dann steht da Aktiviert oder Deaktiviert. Das bitte einmal auf Deaktiviert setzten.

Gerade das TC hat - wenn beide Wlan aktiv ist - leider massiv Probleme. Genauso, wenn die Bandbreite falsch ist.

Und btw, das was man dir angeboten hat, war die Komfort Option mit der 6360, zwei Leitungen und drei Rufnummern. Die kostet einmalig 30 Euro und Monatlich 5 Euro.

Hat mit einem Tausch wegen Defekt leider nichts zu tun. Da wollte man dir ein Tarif Update unterjubeln...
Sir_Killalot
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 22.01.2014, 23:16

Re: Nur Probleme - Service = 0 - hat jemand einen Tipp?

Beitragvon dstN » 19.07.2014, 22:31

Sir_Killalot hat geschrieben:Log dich mal auf die Oberfläche des TC 7200 ein, anschließend klickst du oben auf Wireless - sofern bestellt - und ändere bitte unter 2,5 Ghz oder 5 Ghz. , je nachdem, welches in Benutzung, die Bandbreite von 20 Mhz auf 40 Mhz.


Hatte ich schon mal probiert. Hat nichts geholfen.

Sir_Killalot hat geschrieben:Danach schaust du bitte einmal nach, ob das jeweilig andere Netz aktiv ist. Dafür bitte einmal links unter 2,4 Ghz oder 5 Ghz auf Funk klicken und dann steht da Aktiviert oder Deaktiviert. Das bitte einmal auf Deaktiviert setzten.


5GHz selbstverständlich deaktiviert! :) Aber danke!


Sir_Killalot hat geschrieben:Und btw, das was man dir angeboten hat, war die Komfort Option mit der 6360, zwei Leitungen und drei Rufnummern. Die kostet einmalig 30 Euro und Monatlich 5 Euro.

Hat mit einem Tausch wegen Defekt leider nichts zu tun. Da wollte man dir ein Tarif Update unterjubeln...


Ich hätte ja schon gern die FritzBox, den Rest brauch ich eben nicht und es ist eine Sauerei dass die einem nicht etwas funktionierendes bieten.

Danke trotzdem!
dstN
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 16.07.2014, 15:48


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste