- Anzeige -

Fragen zum Aufbau des Kabelanschlusses

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Fragen zum Aufbau des Kabelanschlusses

Beitragvon Teclis16 » 10.07.2014, 11:51

Bei dem Kabel BW Anschluss von einem Freund besteht das Problem, dass im obersten Stock so gut wie nichts ankommt, d.h. Sender werden nicht gefunden.

Jetzt ist die Frage, ob das Kabel neu gezogen werden muss oder ob das Problem beim Hauptanschluss im Keller liegt.
Muss vom Hauptanschluss im Keller zu jeder Dose ein Kabel gelegt werden oder die auch danach noch weiter aufgeteilt?

Hab mal ein Foto vom Aufbau im Keller angehängt

Bild
Teclis16
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.09.2010, 13:01

Re: Fragen zum Aufbau des Kabelanschlusses

Beitragvon Knifte » 10.07.2014, 12:10

Wie man unschwer erkennen kann, gehen von dort 3 KAbel weg zu den Dosen im Haus.

Wenn es nur 3 Dosen insgesamt gitb, werden die wohl direkt dahin gehen. Wenn es mehr Dosen gibt, werden die wohl nochmal aufgeteilt. Da meine Glaskugel aber derzeit nicht da ist, kann ich dir die Frage nicht beantworten.

Wenn zu wenig Signal ankommt, hilft eigentlich eh nur ein Techniker, mit einem ordentlichen Messgerät, der dann dafür sorgt, dass entsprechendes Signal ankommt.

Da die Anlage aber auf den ersten Blick noch recht neu aussieht und zumindest die Enden der Kabel, die weggehen auch nicht schlecht aussehen, würde ich mal vermuten, dass es nicht notwendig sein wird, neue Kabel zu ziehen. Aber das kann auch nur der Techniker mit abschliessender Sicherheit feststellen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fragen zum Aufbau des Kabelanschlusses

Beitragvon Teclis16 » 10.07.2014, 12:32

Hm ja danke. Es hängen wohl 8 Dosen an dem Anschluss. Ist das technisch möglich?
Teclis16
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.09.2010, 13:01

Re: Fragen zum Aufbau des Kabelanschlusses

Beitragvon Knifte » 10.07.2014, 14:37

JA, bei KAbel ist das ja eigentlich üblich, dass mehrere Dosen an einem Strang hängen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fragen zum Aufbau des Kabelanschlusses

Beitragvon tq1199 » 10.07.2014, 15:04

Teclis16 hat geschrieben:Es hängen wohl 8 Dosen an dem Anschluss. Ist das technisch möglich?

Mit Baumstruktur und 8 Dosen sollte Fernsehen noch möglich sein. Internet und Telefon sollte bis maximal 5 Dosen und Baumstruktur, funktionieren. Evtl. können dir die Techniker hier Forum, die das beruflich machen, mehr mitteilen.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Fragen zum Aufbau des Kabelanschlusses

Beitragvon Bastler » 12.07.2014, 20:14

Eine Baumstruktur kann auch mit 8 Dosen noch für HSI funktionieren, sofern der Verstärker reicht und man bei der Installation der Dosen nachgedacht hat und alles aufeinander abgestimmt hat.
Was aber in der Praxis nahezu nie der Fall ist.

Wie auch immer, das ist bei dem Problem hier auch alles relativ egal. wenn Sender nicht gefunden werden, heißt das außerdem noch längst nicht, dass das Signal zu schwach sein muss oder "so gut wie nichts ankommt", es gibt durchaus noch andere Ursachen dafür, dass bestimmte Sender nicht gefunden werden.
Da kommt man nur mit Messgerät und Fachwissen weiter, sprich da muss ein Techniker ran.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Fragen zum Aufbau des Kabelanschlusses

Beitragvon elo22 » 13.07.2014, 08:22

Knifte hat geschrieben:Da die Anlage aber auf den ersten Blick noch recht neu aussieht


Man hätte das Teil auch so installieren können das keine Verlängerungen nötig gewesen wären.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 361
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Fragen zum Aufbau des Kabelanschlusses

Beitragvon Bastler » 13.07.2014, 22:35

Daum geht es ja hier nicht, man kann noch viel mehr "Fehler" an dem Aufbau finden (aber das betrifft sowieso mindestens jede zweite UM-Installation):

Wenn man es ganz genau nimmt, hätte man das sogar machen müssen (die Platte höher hängen und die Kabel direkt auf den Winkel). Denn so wie es auf dem Bild ist brauche ich nur ein Kabel am Verbinder abschrauben und der PA des Stranges ist futsch.
Da könnte man sich den Erdungswinkel und die sternförmige Erdung gleich sparen.
Der Ausgang des Verstärkers führt auch nicht über einen Erdungswinkel (gut, dass durfte man ja lt. UMKBW lange Zeit so machen, lt. dibkom aber nicht^^). Außerdem sind solche Überrollbügel der Stromanschlusskabel lt. UMKBW nicht zugelassen (Vr muss eine eigene IP44 Steckdose haben), ob das sinnvoll ist, darüber kann man sich streiten :zwinker: . Wird aber halt vom Auftraggeber so verlangt, es ist aber trotzdem bezeichnend, wie viele "Kollegen" das einfach ignorieren (aber nicht nur das)...

Was ich auch arg bedenklich finde, aber immer wieder sehe, ist das hinter dem Lochblech her verlegte Koaxkabel. Dahinter haben generell keine Kabel etwas zu verloren. Da muss nur mal ein Bauteil gewechselt werden und man schraubt ins Kabel (was ich schon unglaublich oft als "Störungsursache" hatte...). Ich zieh die da sofort hinter weg, wenn ich auf sowas treffe.

Interessant ist, dass KBW anscheinend das galvanische Trennglied im ÜP integriert hat, was ich ja sowieso schon immer vorgeschlagen hatte aber niemanden Interessiert hat...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Fragen zum Aufbau des Kabelanschlusses

Beitragvon SpaceRat » 14.07.2014, 08:08

Bastler hat geschrieben:Wenn man es ganz genau nimmt, hätte man das sogar machen müssen (die Platte höher hängen und die Kabel direkt auf den Winkel). Denn so wie es auf dem Bild ist brauche ich nur ein Kabel am Verbinder abschrauben und der PA des Stranges ist futsch.

Achte mal auf die letzte (sichtbare) Schelle, schätz da mal 5cm bei und Du bist exakt über dem Erdungswinkel ...
Scheint also eine nachträgliche Verschlimmbesserung zu sein.

Bastler hat geschrieben:Vr muss eine eigene IP44 Steckdose haben

Die abgebildete Steckdose hat IP44, sie scheint nur momentan für eine Mehrfachsteckdose o.ä. zweckentfremdet worden zu sein ...
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Fragen zum Aufbau des Kabelanschlusses

Beitragvon Bastler » 14.07.2014, 09:38

Das weiß ich, der Verstärker steckt aber eben nicht in der IP44 Steckdose :zwinker: und stattdessen in einer 3-Fach-Steckdose, was lt. UM absolut "verboten" ist (warum auch immer)
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste