- Anzeige -

Verbraucherzentrale NRW kritisiert Unitymedia

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Verbraucherzentrale NRW kritisiert Unitymedia

Beitragvon magentis » 24.06.2014, 16:36

Riplex hat geschrieben:Ich frag mich immer warum die Leute über Unitymedia herziehen. Die ÖR wollen keine Einspeisegebühren zahlen,
dann wird auch nichts gesendet in HD. So einfach ist das.

Vielleicht sollte man sich mal fragen wo die 10 Milliarden Euro bleiben, die die ÖR jedes Jahr an Beitragsgebühren kassieren.
Da regt sich keiner drüber auf. Und nun kommt nicht mit WM 2014 kostet ja auch Geld usw. Da ist mehr Werbung als Fussball gezeigt wird.


Ok, aber warum bezahlt UM für RTL zB? Desweiteren, haben bis jetzt alle Gerichte zugunsten der ÖR entschieden, wo KNB weiter Geld von den ÖR haben wollten. Die einzigsten, die es bis zum Erbrechen auf Kosten der Kunden betreiben ist UM. Also ist es doch klar, das sich die Kunden deswegen aufregen, zumal jede Zusage von UM in den letzten Monaten nicht eingehalten wurde. Hat zwar nicht direkt damit zu tun, aber viele haben das im Hinterkopf.

Doch, ich rege mich auch drüber auf wie viel über die GEZ eingezogen wird. Doch leider läuft das unter dem Deckmantel des Rundfunkstaatsvertrag und daher müssen die Gesetze entsprechend geändert werden. Ich rege mich auch drüber auf, wenn ich Kopiergebühren für jedes Medium zahlen muß und trotzdem von meinen erworbenen Filmen, Spielen usw keine Kopie anfertigen darf. Verfahre aber nach dem Motto, keine Klage gegen mich, also auch keine Gegenklage in Brüssel. ;-)
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.
magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 586
Registriert: 15.03.2013, 10:00

Re: Verbraucherzentrale NRW kritisiert Unitymedia

Beitragvon hajodele » 24.06.2014, 16:42

und schon wieder sind wir in der never ending story ....

Wenn der Herr in Grün kommt, ist der Thread womöglich wieder gesperrt :bäh:
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3960
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Verbraucherzentrale NRW kritisiert Unitymedia

Beitragvon Andy47 » 24.06.2014, 22:20

Die ÖR könnten ja auch (wegen der Kundenfreundlichkeit), unter vorbehalt bezahlen. Warum wird das immer nur einseitig gesehen? :wand:
Andy47
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 14.01.2011, 20:35

Re: Verbraucherzentrale NRW kritisiert Unitymedia

Beitragvon xysvenxy » 25.06.2014, 00:08

Andy47 hat geschrieben:Die ÖR könnten ja auch (wegen der Kundenfreundlichkeit), unter vorbehalt bezahlen. Warum wird das immer nur einseitig gesehen? :wand:
Vielleicht weil ich satt (ex)GEZ zahle und erwarte, dafür auch HD geboten zu bekommen?
xysvenxy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 469
Registriert: 05.02.2010, 19:31

Re: Verbraucherzentrale NRW kritisiert Unitymedia

Beitragvon magentis » 25.06.2014, 07:13

Andy47 hat geschrieben:Die ÖR könnten ja auch (wegen der Kundenfreundlichkeit), unter vorbehalt bezahlen. Warum wird das immer nur einseitig gesehen? :wand:



Es haben doch schon Gerichte zugunsten der ÖR entschieden. Warum sollen dann die ÖR an UM unter Vorbehalt zahlen? Zumal, wenn es sehr schlecht läuft, die Gelder weg sein können. Denn UM's Mutterkonzern ist eine LTD mit Sitz in GB. Also nahezu unmöglich von denen Gelder zurückzubekommen wenn deren Geschäfte mal schlecht laufen.
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.
magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 586
Registriert: 15.03.2013, 10:00

Re: Verbraucherzentrale NRW kritisiert Unitymedia

Beitragvon Stiff » 25.06.2014, 07:47

xysvenxy hat geschrieben:Vielleicht weil ich satt (ex)GEZ zahle und erwarte, dafür auch HD geboten zu bekommen?


Und an wen zahlst Du die?
Warum zahlen die ÖR nicht wenn sie das Netz von UM nutzen wollen? :D
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 917
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: Verbraucherzentrale NRW kritisiert Unitymedia

Beitragvon Knifte » 25.06.2014, 08:23

Finde das Geschäftsmodell von den Kabelnetzbetreibern aber schon recht merkwürdig. Hier insbesondere von UM.

Bei den hohen monatlichen Preisen für den Kabelanschluss von 17,90€ und bald wohl 18,90€ erwarte ich als Kunde doch ein ordentliches TV Angebot. Ordentliches TV Angebot schliesst für mich alle ÖR welche in HD verfügbar sind mit ein

Ein Kabelnetzbetreiber, wenn er denn kein Monopolist wäre, wäre ja auch daran interessiert, seinen Kunden ein möglichst breites Angebot zu einem möglichst konkurrenzfähigen Preis anzubieten um sich ggf. von seinen Wettberwerbern abzuheben.

Aber genau in dieser Monopolstellung liegt hier ja auch das Problem. UM kann aufgrund seiner Monopolstellung einfach sagen: "Die doofen ÖR wollen nicht nach unseren Regeln spielen und für die Einspeisung nix zahlen. Dann speisen wir eben auch nur das absolut notwendigste ein (gerade soviel, dass der Ärger sich in Grenzen hält)"

Deswegen bin ich unendlich froh, dass ich anfang letzten Jahres auf Sat-Empfang umgestellt habe. Habe die bestehende Hausverkabelung durch das sog. Unicable-System nahezu unverändert weiternutzen können.

Installation durch einen Fachbetrieb + Material und sonstige Nebenkosten haben mich ca. 700€ gekostet. Dabei habe ich aber auch auf sehr hochwertige Komponenten geachtet. Dazu kommen dann natürlich noch die Kosten für einen Sat-Receiver. Aber bei jährlichen Kosten von über 200€ für den Kabelempfang fürs TV machen sich diese Investitionen schnell bezahlt. Vor allen Dingen, wenn man dann noch das Mehrangebot der (HD-)Sender betrachtet, die nebenbei gesagt auch noch in besserer Qualität ankommen.

Ich habe diesen Schritt keine Sekunde bereut.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Verbraucherzentrale NRW kritisiert Unitymedia

Beitragvon kalle62 » 25.06.2014, 09:54

hallo

Immer wieder die selbe Leier wo Bitte steht den das wir alle auch nur den geringsten Anspruch auf die ÖR in HD haben.Nirgends wird einem das Vertraglich zugesicht,oder es ist Gesetzlich Geregelt das wir die ÖR in HD bekommen müssen.
Ich würde zbs gerne mal Erleben wenn es auf einmal Heißt,die Privaten bekommen auch was vom Kuchen der GEZ ab.
Da wäre aber der Aufschrei Riesig von den ÖR,mit ihren allein 16 Konto Nummer auf den GEZ Antrag.

Und UM hat doch Recht sie müssen die ÖR in HD nicht Einspeisen,und deshalb tun sie es nicht.
Ob man das jetzt verstehen muss,ist eine andere Frage.

Ich mache zbs als Mieter auch nicht mehr als ich Vertraglich (mietvertrag) machen muss,zbs Schnee Fegen/schieben.
Und wenn mein Vermieter meint,ich müsste nochmal um 22 Uhr zbs den Schnee weg machen.
Dann Sage ich OK das bezahlst du mir dann,da ich das laut Gesetzt nicht machen muss.(bis 20 Uhr).

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4326
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Verbraucherzentrale NRW kritisiert Unitymedia

Beitragvon falk » 25.06.2014, 14:41

Stiff hat geschrieben:
xysvenxy hat geschrieben:Vielleicht weil ich satt (ex)GEZ zahle und erwarte, dafür auch HD geboten zu bekommen?


Und an wen zahlst Du die?
Warum zahlen die ÖR nicht wenn sie das Netz von UM nutzen wollen? :D


nochmal, die anderen KNB die die ÖR-HD einspeisen auch keine Einspeise Gebühren bekommen. Und das ist auch richtig so. Von mir aus sollten die Einspeise Gebühren abgeschafft werden.
mfg


Werner
falk
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 97
Registriert: 19.05.2008, 21:04
Wohnort: Hattingen Ruhr

Re: Verbraucherzentrale NRW kritisiert Unitymedia

Beitragvon kalle62 » 25.06.2014, 20:18

hallo

Es gab schon eine Eilmeldung das Verstärkt Hessen in die Bundesländer ziehen,in den die 3 ÖR in HD ins Kabelnetz eingespeist werden.
Man vermutet das Viele aus NRW bald dem Beispiele Folgen werden,und vil bekommt der Osten ein ungeahnten Aufschwung,besonders die Bezirke in den es auch die 3 ÖR in HD im Kabelnetz gibt.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4326
Registriert: 16.01.2011, 11:43

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste